1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hi ihr! Auch ich möchte mich mal gerne Vorstellen!

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Sharpi87, 18. Dezember 2008.

Schlagworte:
  1. Sharpi87

    Sharpi87 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im schönen Allgäu
    Da ich auch selbst oft im forum nachlese und mich informiere möchte ich mich nun auch mal vorstellen.

    ich bin 21 Jahre alt und mache gerade meine Ausbildung zur Erzieherin im 3.Jahr und komme aus dem schönen Allgäu.

    Bei mir fing das damals als ich 15 Jahre alt war plötzlich an. Ich konnte an einem Abend meine Hände und Kniee kaum noch bewegen vor lauter Schwellung. Nachdem die schmerzen nicht verschwanden suchten wir gleich einen Orthopäden. Dieser meinte es wären aufjedenfall Wachstumsstörungen und ich brauch mir keine sorgen machen. Nachdem aber meine schmerzen nie besser wurden machte mein hausarzt ein großes Blutbild und bemerkte gleich, dass ich sehr schlechte Werte hatte. CRP viel zu hoch, Blutarmut, Rheumafaktor positiv usw...
    Da er schon auf Rheuma tippte überwies er mich gleich zu einem Rheumatologen. Nach sämtlichen Untersuchungen hat sich der Verdacht auf Rheuma bestätigt. Da ich sehr jung war überwies mein Rheumatologe mich an die Kinderklinik Garmisch-Partenkirchen. Dort war ich 4 Wochen und sie diagnostizierten bei mir:

    Sharp-Syndrom mit polyathritis und sek. raynaud syndrom

    Ich muss sagen in dieser Zeit ging es mir richtig schlecht....
    Im Krankenhaus stellten sie mich ein mit MTX 25 mg und Proxen 250mg.
    Nach dem Aufenthalt ging es mir recht bald sehr gut. Bis zu meinem 19. Lebensjahr kam ich sehr gut damit klar und ich besuchte auch immer wieder für ein paar wochen die Klinik. Auch setzte ich MTX ab weil ich es nicht mehr vertragen habe und es mir sehr gut ging.

    Doch 2007 war für mich das schlimmste Jahr. Nachdem ich viel stressige Zeiten bei meiner Arbeit hatte, kündigen musste usw.. bekam ich auch noch plötzlich immer wieder höheres Fieber was bald täglich war. Dies beunruhigte mích sehr und ich machte immer wieder Blutbilder. Meine Entzündungswerte waren einfach nur hoch und keiner wusste warum. Daraufhin begann ich mit einer Cortison therapie die aber leider auch überhaupt nicht half. Ich lies mich komplett untersuchen von oben bis unten :p und keiner konnte mir helfen. Die schmerzen und die Fieber waren ständig da. Es kam soweit dass ich im November letzten Jahres meine Ausbildung abbrechen musste weil ich kaum noch anwesend war und nur zu hause lag.
    Ich versuchte es auch mit heilpraktiker usw.. nichts half..
    Anfang Dezember hatte ich so schlimme Kopfschmerzen und so hohes fieber dass ich gleich ins Krankenhaus eingeliefert worden bin. Nach auch hier sämtlichen Untersuchungen kam heraus, dass ich eine bakterielle Hirnhautenzündung habe. Ich lag 3 Wochen im Krankenhaus.

    Nach der Zeit war das Rheuma für kurze Zeit wie verschwunden und auch das Fieber war nur selten da... für mich war das eine sehr schwere Zeit ich wollte einfach oft nicht mehr.. aber ich habe es doch gut geschafft.
    Jetzt habe ich wieder meine Ausbildung weitergemacht und soweit bin ich gerade zufrieden.

    Ohjee.. ich könnt noch ewig schreiben :)
    Aber ich hör hiermit mal auf ich wollte mich ja schließlich nur mal vorstellen und freu mich jetzt auch Benutzer zu sein.

    vlg und eine erholsame schmerzfreie Nacht wünscht euch
    Sharpi
     
  2. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    in den bergen
    hallo sharpi,
    herzlich willkommen hier im forum !

    schön das du deine lehre wieder aufnehmen konntest:),wünsche dir,das es noch lange so gut geht!!!

    liebe grüße
    katjes
     
  3. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.196
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    württemberg
    hallo, sharpi!

    auch von mir ein HERZLICHES WILLKOMMEN hier bei RO!
    es ist schön, dass du deine ausbildung weitermachen kannst.toll, dass du nicht aufgegeben hast und so zielstrebig bist! ich wünsche dir viel erfolg dabei!
    mit vielen grüssen,
    ruth
     
  4. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo Sharpi,

    herzlich willkommen hier im Forum,
    ich wünsch Dir viele schöne Kontakte und
    find es echt Klasse,dass Du Dich mit Deinen
    jungen Jahren so durchgekämpft hast und Deine
    Ausbildung zu Ende bringst!:a_smil08::a_smil08::a_smil08:
    Weiter so und

    lg Sieglinde
     
  5. Zatero

    Zatero (Über-) Lebenskünstler

    Registriert seit:
    16. April 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Maruggio/Apulien
    :top: Grüß' Dich Sharpie ! :top:

    Erst mal "Herzlich Willkommen" hier im Forum !!! Deine Intention, warum Du nun hier im Forum schreibst, ist mir noch nicht so ganz klar ! Aber sei's drum - Du "gehörst" jetzt zu uns --- und deshalb heißen wir DICH alle erst einmal "herzlich willkommen" !!! Mache Deine Ausbildung fertig und genieße jeden Tag, an dem Du ohne Probleme aufstehen kannst !!!

    Gruß Micha
     
  6. -Dani-

    -Dani- Guest

    Guten Morgen Sharpi!

    Herzlich willkommen hier bei uns.

    Meine Schmerzen fingen auch mit etwa 15/ 16 Jahren an. Ich hatte immer Schubweise Knieschmerzen. Das Einzige was ich vom Arzt hören konnte, dass meine Knorpel abgenutzt sind. Leider werden in diesem Alter nicht wirklich Untersuchungen gemacht. Ich fand mich damit ab, dass ich immer wieder Schmerzen hatte.

    Ich wünsche dir viel Spass bei uns.

    Liebe Grüße

    Dani