1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

hey ihr liebe mal eine kleine frage

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von timmy, 21. November 2007.

  1. timmy

    timmy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hallo ihr lieben,
    ich bin timmy und 17 jahre alt.
    ich war heute beim arzt da ich schon seit jahren atrose habe und meine knie seit jahren auch schon probleme zeigen .
    ich wolte es nie wirklich wahr haben da ich ein begeisterter fussballer bin.
    nur seit einer weile kann ich sie nur leicht belasten und sie schwellen an.
    nur mal so eine frage: mein arzt meinte ich habe knorpelerweichung und mache jetzt auch ein mrt ......aber die frage is eigentlich: wenn es knorpelerweichung is .......kann man was dagegen machen ???? wie??? und vorallem werde ich wieder aktiv fussballspielen können ????????????
    bitte bitte beantwortet meine frage (fragen)
    ich danke euch jetzt schon im vorraus
    DANKE
    LIEBE GRÜßE TIMMY :( :confused:
     
  2. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Timmy,

    erst ein Mal ein herzliches Willkommen...

    Leider kann ich Dir nun so gar nichts dazu erzählen... Bekommst Du dagegen irgendwie Medikamente...?

    Ich habe mal versucht, Dir ein paar Links aufzumachen:
    http://www.deutsches-arthrose-forum.de/contents/deutsches-arthrose-forum/archive/2006/501-g30-0000-630-0000-grp00000-1001-1164.html

    http://www.sportordination.com/knorpel.htm

    http://www.orthochirurg.de/knie_patellae.htm

    Vielleicht hilft Dir das ja erst ein Mal ein wenig weiter. Ich wünsche Dir eine gute Besserung
    Viele Grüße
    Colana

    P. S. Aktiv Fußballspielen:
    Ich denke, Du wirst erst ein Mal eine längere Pause einlegen müssen - das sagt eher meine Vernunft..., sorry, dass ich Dir da keine bessere Antwort geben kann..

    Viele Grüße
    Colana
     
  3. timmy

    timmy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    danke

    ich danke dir für deine hilfe.
    :( also so wies aussieht und es schwarz auf weiß gedruckt is werde ich nicht mehr aktiv fussballspielen können
    aber ich danke dir trotzdem
    du hast meine frage beantwortet
    ps. wieso ich ?????
    naja des leben muss weiter gehen *heul*
    aber noch mals danke
     
  4. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Timmy,

    ich kann mir gut vorstellen wie Du Dich fühlst... und Du denkst, es gibt keinen Ersatz... aber irgendwann wirst auch Du etwas finden, was Dir weitehelfen kann.. vielleicht in der Jugendarbeit, Du bist in einem Alter, wo Du die Kinder noch mehr verstehen kannst als mancher Erwachsener... wart eine Weile ab, Timmy...

    Bin selber Hobby-Vollblutmusikerin und hoffe, dass ich mein Hobby noch ganz lange aktiv ausführen kann, obwohl ich schon mein Stamm-Instrument wechseln musste aufgrund der Erkrankung... - und würde ebenso empfinden wie Du, wenn meine Hände und Finger einfach nicht mehr wollten...

    Du fragst:
    Warum ich?

    Das, Timmy, fragt bestimmt jeder von uns hier... warum musste ich diese Erkrankung von meiner Großmutter bekommen..., wo ich selber 4 Kinder habe, die das auch unter Umständen bekommen können.

    Keiner von uns kann es hier beantworten... - wir können nur versuchen, die Erkrankung anzunehmen und mit ihr zu leben anstatt gegen sie, denn dann machen wir uns das Leben nicht leicht...

    Timmy, wenn Du Fragen hast, kannst Du jederzeit Fragen stellen.... Lass den Kopf nicht zu lange hängen...
    Viele Grüße
    Colana
     
  5. Stefania16

    Stefania16 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2007
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    0

    Ich bin gleicher meinung wie Colana,diese frage hab ich mir in den letzten 7 monaten jeden tag gefragt...ich..warum ich??? Ich bin erst 16 habe SLE-lupus..ich wusste nichtmal das es die erkrankung gibt..musste mich langsam daran gewöhnen..an den gedanken das ich so ne art rheuma habe.. Verstehe dich dadurch sehr gut...
    Ich kann meine Hobby zurzeit auch net ausüben..spiele gern Volley-ball..
    Aber das kann ich jetzt für ne weile woll vergessen...da meine gelenke es nicht mitmachen..

    wünsche dir alles gute und gute besserung...!!!! [​IMG]

    cucu steff:p :o :)
     
  6. timmy

    timmy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    danke

    danke für eure aufmunterungs versuche nur ich glaube ich brauche erst mal eine zeit um dies zu verarbeiten .....ich war kurz vor einer fussballkaiere .....ich hatte ein angebot von mainz ...aber dies kann ich jetzt wohl vergessen .....mein großer traum verpufft in luft *heul*
    aber des leben muss weiter gehen ....zum glück war meine freundin vorhin hier
    sie hat mich teils wieder aufgebaut aber ich brauche jetzt erst mal zeit für mich
    werde mich die tage noch mal hier blicken lassen
    cucu
    euch auch gte besserung :o
     
  7. julchen1990

    julchen1990 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    hallo timmy,

    ich bin auch (noch *g*) 17.

    bzgl. rheuma habe ich im moment weder einen guten arzt noch eine diagnose, nur sehr, sehr starke schmerzen :-(
    allerdings wurde bei mir letztes jahr (oder 05, bin mir leider im moment nicht mehr so sicher) auch festgestellt, dass ich knorpelerweichung habe.
    damals fingen meine probleme mit dem knie an, vlt. schon ein vorbote für das alles hier heute..... :confused:

    jedenfalls bin ich dann zum orthopäden und es wurde auch ein MRT gemacht.
    nachdem dann feststand was ich habe hat mir der arzt nur bandagen für die knie verschrieben, die mir bis zu einer gewissen schmerzgrenze auch helfen.
    desweiteren empfahl er mir so genannte "gelenkkapseln". die stärken den knochen- und knorpelaufbau.
    kniemäßig haben auch die mir gut geholfen, bis auf die letzten wochen, in denen meine schmerzen wieder so schlimm wurden :(

    im moment sind meine hände aber hauptsächlich betroffen. naja, davon hab ich euch in dem anderen beitrag ja schon genug die ohren voll geheult^^

    timmy, lass den kopf nicht hängen. ich weiß, dass man tief in inneren spürt, dass alles doch gar nicht mehr gut werden kann...so schlimm wie die situation auch ist...
    aber irgendwo geht es doch weiter.
    meine mum sagt mir da immer nen schönen spruch:

    wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein lichtlein her
    und da ist meiner meinung nach auch viel dran!

    alles gute und viel kraft wünscht dir
    julia