1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

hexenschuss oder schub?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von hexe76, 12. Juli 2015.

  1. hexe76

    hexe76 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwelm
    Hallo. Ihr lieben? Wollte Euch mal nach Eurer Meinung fragen, ich hab schon seit ein paar tagen leichte Rückenschmerzen im unteren rücken ( Kreuzbein) Donnerstag hab ich den Keller ausgeräumt und Freitag morgen bin ich kaum auf dem Bett gekommen und konnte kaum einenFuss vor den anderen setzen, hab gedacht mich hat die Hexe geschossen, hab ne IBU 600_genommen. Danach, im Laufe des morgens ging es besser, nun hab ich festgestellt, das ich abends fast schmerzfrei bin, oder zumindest viel weniger habe und mich bewegen kann. Hab PSA, hat jemand eine Erklärung warum es mir abends besser geht, ist es doch die Hexe oder Rheuma? Eure hexenbraut76
     
  2. Marly

    Marly Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.317
    Zustimmungen:
    146
    Manchmal frage ich mich das auch.

    Nach so blöden Arbeiten mit viel Gebücke gehts mir genauso und ein Hexenschuß zieht doch auch ins Bein, oder?

    Vielleicht geht es nach ein paar Tagen weg, du kannst es mit Wärme versuchen. Wenn nicht, würde ich vielleicht doch zum Arzt gehen.
     
  3. Gertrud

    Gertrud Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    16
    Hallo!

    Ich würde auch eher auf "Hexe" tippen. Ich habe so was auch öfters - also Schmerzen im Lendenwirbelbereich - das ist dann aber kein Schub, sondern geht wieder weg (Wärme und Ruhe!).

    Gute Besserung!
     
  4. Lady Sunshine

    Lady Sunshine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2013
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    diese unteren Rückenschmerzen kenne ich zu gut :-/

    Hallo hexenbraut76,

    ich kenne diese unteren Rückenschmerzen zu gut.
    Wenn ich nicht in die Knie gehe und tätigkeiten verrichte,
    dann bekomme ich auch untere Rückenschmerzen, das hällt
    dann manchmal bis zu 1 woche hin. Habe auch Wärmeflasche
    draufgemacht aber es entspannt nicht sondern bekomme ,,brennendee schmerzen".
    Wenn ich es mit etwas kaltem kühle, dann tut es sehr gut.

    Diese unteren Rückenschmerzen sind bei mir verstärkt auch durch
    dieses Funktionssport/Reha Sport was ich verschrieben bekommen habe,
    dadurch sind sie mehr verstärkt worde bzw. angefangen hat es damit und
    wenn ich wiegesagt nicht in die knie gehe und tätigkeiten verrichte, dann
    schmerzt es total.

    Ich wünsche dir und allen anderen Gute Besserung, eventuell in die Knie
    gehen und nicht zuviel überanstrengen.

    LG
    Lady Sunshine :)
     
  5. BienchenSumm

    BienchenSumm summt herum

    Registriert seit:
    26. Februar 2010
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    13
    Mein unterer Rücken macht mir auch ständig Probleme. Hab einen Bandscheibenvorfall und Spondylarthrose.
    Aber ich merke, wenn der Bandscheibenvorfall akut wird oder mich die Hexe schießt, dann kommt das ganz plötzlich, von einer Sekunde auf die andere.
    Da reicht eine simple Bewegung ( beim Tischabwischen, unter der Dusche o.ä.) und mit einem Mal geht nichts mehr.
    Hab schon in den unmöglichsten Situationen festgesessen...Manchmal so schlimm, dass der Notarzt kommen und spritzen muss, weil ich vor Schmerzen nicht mehr vom Fleck komme.:D Dann hilft mir eine Wärmflasche im Rücken am besten.
    Ist es dagegen entzündlich, baut es sich bei mir langsam auf. Morgens ist man total steif, kann sich kaum über's Waschbecken beugen.
    Die Schmerzen wechseln im Laufe des Tages und eine Wärmflasche facht sie eher an. Teilweise merke ich selbst, dass der ISG Bereich ganz heiß ist.
    Dann helfen nur ordentlich Schmerzmittel.
     
  6. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.323
    Zustimmungen:
    670
    Ort:
    Niedersachsen
    Tut euch auch das Steißbein weh? Ich weiß seit 2 Wochen nicht, wie ich sitzen soll. Vom Kreuz mal ganz abgesehen...
     
  7. Lady Sunshine

    Lady Sunshine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2013
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    wollte noch kurz was dazu schreiben...

    Hallo an Alle im Forum,

    wollte nochmal kurz was zu den unteren Rückenschmerzen erzählen.
    Ich war gestern beim Rheumathologen, hatte meinen Termin zur Kontrolle,
    habe ihm erzählt, das ich seit ich mit dem Reha Sport/Funktionstraining
    angefangen hatte, ich extrem starke schmerzen im mittleren und unteren Rücken,
    bekomme habe (das Reha Sport/Funtionstraining habe ich schon lange abgebrochen).
    Jedenfalls hat mich mein Rheumathologe untersucht und meinte ich solle, mehr
    Bauchmuskeltraining in Bezug auf die Rückenschmerzen machen und auch mehr
    mich bewegen z.b walken, spazieren gehen...ich habe auch total zugenommen,
    und es war einfach ein schlag ins gesicht :(

    Er meinte wir können auch ein MRT machen aber ich denke wenn sie sich mehr
    bewegen und Bauchmuskeltraining machen, gehen die Rücken schmerzen weg.

    So habe damit angefangen, mit den Bauchübungen etc..wenn ich die Übungen
    mache entspannen sich meine Gelenke und Muskeln und Rücken aber sobald ich
    stress habe, sitze und liege kommen die schmerzen im ganzen körper wieder.
    Werde es mir zur Gewohnheit machen und die Übungen weiter durchziehen und
    etwas abnehmen, das kann ja nicht schade aber mir wäre ein MRT auch lieber..
    Ich meine man weiss nie woher die schmerzen kommen, vielleicht eine Entzündung
    oder sonst was...naja muss im November wieder zur Kontrolle zum Rheumathologen.

    Aber jetzt verstehe ich die Übergewichtigen Menschen die vom Arzt hören müssen,
    das sie abnehmen sollen oder die schmerzen vom Übergewicht kommen, es ist
    so depremierend und traurig und ein schlag ins gesicht.
    Ich bin ja nicht stark übergewichtig aber seit ich die krankheit habe, habe ich 13 kg
    zugenommen, ich weiss nicht ob es von den ganzen medikamenten auch kommt.
    Ich war vorher 70 kg und wiege zurzeit 83 kg bei einer Größe von 1,72m

    So der Roman ist zu ende wünsche euch alle noch einen schönen Samstag :)

    MfG
    Lady Sunshine