1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Heutiges Schulter -MRT

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Flocke_79, 17. Mai 2016.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Flocke_79

    Flocke_79 Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Essen
    war ohne sichtbare Gründe für meine Schmerzen. Geht das? Ist das möglich? Der Arzt meinte, meine beiden Bandscheibenvorfälle könnten auch das Schulter-Arm-Syndrom ausgelöst haben...

    Warum wirkt dann das Quensyl und Syntestan?

    Ich verstehe grad nix :confused:
     
  2. Flocke_79

    Flocke_79 Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Essen
    Huhu...kann mir wirklich niemand helfen..?

    Das Quensyl hätte ja nicht angeschlagen wenn es kein Rheuma in der Schulter wäre. Aber das Nullkommanull zu sehen ist macht mich stutzig.
     
  3. norchen

    norchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    1.836
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Thüringen
    Flocke wurde das mrt mit kontrastmittel gemacht? Da sieht ma wenn vorhanden, entzündungen wohl deutlicher...
    Warum wurde es denn gemacht? Hast noch schmerzen trotz basis?

    Ich hätte mich gefreut wenn man bei mir weniger gefunden hätte, obwohl ohne kontrastmittel wurden entzündungen in sehnen und im eckgelenk gefunden...und noch so einiges...
    Warte ab was der arzt dazu sagt der dich hin geschickt hat, manchmal steht es dann auch erst im brief...
     
  4. Flocke_79

    Flocke_79 Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Essen
    Ich war doch Anfang April wg der Rente beim Gutachter und der schlug vor, das man mal ein MRT machen solle. Daraufhin wurde vom Rheumatologen eine Überweisung geschrieben.

    Das Quensyl wirkt. Zweifelsohne. Aber auch nur solange ich bestimmte Belastungen meide.

    Ohne Kontrastmittel.

    Freitag bin ich beim Doc und bringe die CD mit. Mal sehen ob der was anderes sieht/sagt.

    Verunsichert bin ich dennoch. Ich bin definitiv kein Simulant. Habe wirklich Schmerzen. Es ernüchtert mich das das MRT ohne Befund ist. Als wenn ich mir die Schmerzen einbilde :(
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.