1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

heul... da könntest suizid werden....

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von farfalla, 22. Mai 2007.

  1. farfalla

    farfalla Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    ihr lieben,
    komme vom Arzt...ANA anscheinend ok. RF auch. So!!!!#
    Was soll ich euch sagen?
    Er kann mir keinen Termin beim Rheumatologen oder SChmerztherapie oder Kardiologen machen (dann würde es schneller gehen) denn er hat ja nix in der Hand. Und die RV sagt auch nicht umsonst da ist ja nix außer Borreliose, Fibromyalgie...alles Krankheiten die man nicht greifen kann :rolleyes: (er meinte, wo Ärzte keine Ahnung haben, dann wirst du auf die Psychoschiene abgeschoben) und genau das tat er dann auch.
    Gnädigerweise hat er mir noch eine Überweisung für die Tropenklinik gegeben....
    Ich bin bei dem Gespräch heulend aus der Praxis gerannt.... hab keine Energie mehr, keine Lust mehr, keine Kraft...
    ständig bist der Hypochonder, der Simulant, der, der was an der Klatsche hat....
    und jedem fall ich auf die Nerven und zur Last
    und zu gebrauchen bin ich ja auch für nix mehr richtig... auch nicht in der Familie, die nur Sorgen mit mir haben und vieles arbeiten müssen weil ich es nicht kann....
    Tja...
    :(

    Alles Liebe Euch
     
  2. Schlumpfine

    Schlumpfine Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Haiger
    Hallo Farfalla,

    bitte nicht verzweifeln!!!!
    Icgh kann Dir gut nachfühlen. Die Ärzte sind immer schnell zur Hand mit dem Abschieben. Auch mir ist es jetzt wieder so gegangen. Ich habe seit Januar eine unklare Schwellung des linken Beines. Zuerst wurden ambulant Untersuchungen gemacht. Als die Schmerzen nicht nachließen kam ich in die Klinik auf die Innere. Da wurde alles noch mal auf Rheuma untersucht (habe eine undiff. Kollagenose) - ob in der Hinsicht was Neues dazu gekommen ist. Aber nein- nix fest zu stellen. Da mir die Sache gewaltig auf den Keks geht+ ich dem Arzt meine Meinung sagte, bekam ich Antidrepessiva. Und das Cortison wurde drastisch erhöht. Da die Schwellung immer noch nicht weg ist- die Schmerzen zum Glück ja- gehe ich nun morgen in eine neurologische Klinik. Auch bei mir bleibt vieles an meinen Männern hängen, die sich dann schoooon wieder allein versorgen müssen.
    Aber ich hoffe Du findest die Kraft, weiter zu kämpfen. Auch wenn es im Moment nicht gut aussieht- laß Dich nicht unterkriegen. Weder von den Ärzten noch von der Krankheit.
    Ich wünsche Dir ganz viel innere Stärke und drück Dich
    Schlumpfine
     
  3. Bernd-67

    Bernd-67 Guest

    Hallo Farfalla,
    hört sich nicht gut an !
    Aber: vielleicht ist das ja genau der richtige Weg -
    wenn du erstmal mit nem Psychologen oder Psychater gesprochen hast, wird es ja evt. besser.
    Das soll nicht heißen, dass ich auch denke es wäre psychosomatisch, sondern, dass der evt. ja feststellt, das es nichts dergleichen ist.
    Damit wären ja die anderen Wege erstmal wieder frei.
    Und - so wie du klingst, belastet dich das Ganze derartig, das ein Psychodoc dir evt. auch helfen kann.
    Ich persönlich bin von selbst hingegangen - es ist halt ne ganze Menge, was man als Rheumi neben den Schmerzen und Bewegungseinschränkungen noch zu tragen ( ertragen ) hat.
    Das war zwar nicht so befriedigend, wie ich mir erhofft hatte - aber ich muß sagen, das es mir trotzdem gut getan hat - ich bin zwar der Gleiche geblieben - sehe aber einiges inzwischen etwas anders.
    Ich wünsche dir ALLES GUTE lass mal wieder lesen, ob es was neues gibt.
    lg Bernd
     
  4. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Farfalla,

    ich glaube ich sehe schlecht...

    Borreliose soll nicht zum Greifen sein? Ähhhhh - wo hat dieser gute Mann bloß sein Studium absolviert....?

    Hier ein paar Links für Dich:

    http://www.rheuma-online.de/a-z/b/borreliose.html

    http://www.medizinfo.de/waldundwiese/borreliose/schema.htm

    http://www.deutsches-arthrose-forum.de/contents/deutsches-arthrose-forum/archive/2004/501-4003-8.html

    http://www.medworld.de/therapiegebiete/rheuma/arthritis_infektionen/?id=V00-MJ3LaAV1Lbmw3vl

    http://www.imd-berlin.de/index.php?id=318

    http://www.borreliose.de/html/index.php?name=Sections&req=listarticles&secid=17

    Wg der Fibromyalgie mein allerliebster Link, druck den aus und halte dies Deinem Arzt unter die Nase (wenn es geht ;)):

    http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/gelenkschmerzen/news/fibromyalgie_nid_40173.html

    auch unter www. fibromyalgie-treffpunkt.de

    und http://www.fibromyalgie-fms.de

    http://www.medizinfo.de/rheuma/fibromyalgie.htm

    http://www.fibromyalgie-info.eu/wbb2/

    Vielleicht konnte ich Dir zumindest ein wenig helfen... denn je mehr Du weißt, desto selbstsicherer wirst Du auch... Du musst Dein eigener Experte werden und das ist etwas, was die Ärzte leider zum großen Teil nicht wollen, denn die haben schließlich jahrelang studiert und wollen keine wissenden Patienten... Das ist die Erfahrung, die ich immer wieder gemacht habe... und ich denke viele von uns ebenfalls...

    Lass Dir Überweisungen zum internistischen Rheumatologen, zum Schmerztherapeuten (ist bei den meisten Erkrankungen eh angesagt) und zum Psychotherapeuten (der wird fürs zuhören bezahlt und gehört heute mit zum Standardprogramm ;), wie hieß es in einem anderen Forum: sieh es als Wellness-Programm - es tut gut, sich mal alles von der Seele zu reden) geben,

    ebenfalls lass Dir entweder Krankengymnastik (ist meist eher passiv) mit vorheriger Wärme- oder Kältetherapie (was Dir besser tut) oder auch eine Wassergymnastik im über 30° warmen Wasser verpassen - das tut guuut (eigene Erfahrung, mache zur Zeit einen Wassergymnastik-Kurs von der AOK und zu dem für die Mitglieder kostenlos u sie sehen, dass Du was tun willst ;)).

    Erlerne eine Entspannungstechnik, die Dir angenehm ist wie Autogenes Training oder nach Jacobsen (im Internet gibt es irgendwo einen Link, wo man diese Entspannungstechnik ausprobieren kann - ich such sie Dir raus..) oder erlerne Thai Chi oder Qi Qong - das soll super für Körper und Geist sein.

    Schaffe Dir regelmäßige Ruhepausen... das ist wichtig für Dich und Deinen Körper.

    Ich schleiche hier zur Zeit auch in der Wohnung oder draussen rum, habe Schmerzen ohne Ende und bin manches Mal am Ende, weil ich nicht mehr weiß, wohin... meine Ausnahme-Trpf Novaminsulfon (alle 4 h 40 Trpf) helfen auch nur zu 70 %, meinen rechten Arm bekomme ich teilweise nicht hoch oder kann ihn kaum belasten u das mit 2 kleinen Bengels... Zeitweise mache ich hier einiges Einhändig... :rolleyes:, geht nicht anders.

    Und wenn alle Stricke reißen, lass Dich in eine Rheuma-Klinik einweisen. Dann sollen die Dich auf den Kopf stellen und alles durchchecken und ggf mit Medis einstellen...

    Nächster Schritt lt meiner Ärztin wäre dann die Psychosomatische Klinik, habe mich allerdings gewehrt dagegen, da bei mir ja das Cortison wirkt. Das sehe ich auch nicht ein, dann auf die Psycho-Schiene geschickt zu werden. Manchmal denke ich, dass es besser gewesen wäre, wenn das Corti nicht gewirkt hätte - dann hätte ich mich mit der Fibro einstellen und leben können - aber so nicht. Ich will auch wissen, was los ist...

    Ich umarme Dich mal ganz vorsichtig.... und möchte Dir gute Besserung wünschen.
    Liebe Grüße
    Colana
     
  5. farfalla

    farfalla Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    haaaaaaaalllooooooooo Colonaaaaa!!!


    soooooooooooooooooooooooo lieb!!!!!!!!!!
    vielen Dank! hab mir gleich alles ausgedruckt und schau es mal durch.
    Die RV hat heut geschrieben, dass sie nun von der psychosom. Klinik absehen und ich soll die neuesten orthopäd. Befunde durch Arzt schicken lassen. Hab mir gleich für morgen Termin beim Ortho geben lassen. Werde darauf achten und drauf bestehen, dass ALLES reinkommt. und die Fibro dazu.
    Am Do Termin in der Tropenklinik (ist auch Innere med. etc.). Vielleicht finden die ja noch was raus..

    mann... wenn ich euch zur Zeit nicht hätt.....


    Vielen lieben Dank

    ich hoffe dir gehts auch schnell mit dem Arm wieder besser.
    Das ist echt schlimm. Hatte mir, als meine Kleine geboren war, den Supraspinatus ruptiert.... konnt nix mehr tun, keine Fenster putzen, kein Kind heben, keine Wäsche in die Maschine stopfen, bügeln etc. nix...

    Drücke dich auch ganz sacht...
    gute Besserung und schnelle Antworten....

    Deine
     
  6. farfalla

    farfalla Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    @bernd
    @schlumpfine...
    und an euch alle

    habt vielen lieben Dank

    ich bin soooo froh euch zu haben....


    Danke dafür...

    und eine Umarmung
     
  7. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Farfalla,

    achte bitte auf den Diagnose-Schlüssel bei Fibromyalgie. Ich kopier mal meinen Text hier rein:

    Es gibt außerdem als Diagnose entweder die somatoforme Schmerzstörung oder Fibromyalgie. Nun schließt sich aber das einze mit dem anderen nicht aus. Fibromyalgie hat den Diagnoseschlüssel M79,9. Schau mal hier:

    http://www.lumrix.de/icd2006.php?f=lumrix-get&r=m%2Fm79.xml&k=

    bzw.

    http://www.lumrix.de/icd.php?f=lumri...zst%F6rung&h=1

    Mit der somatoformen Störung wirst Du nicht allzu ernst genommen.

    Wg. der Psycho-Schiene und so. Auch die Rentenversicherung usw. sollten M79,9 mit Firbromyalgie haben...

    Viele Grüße
    Colana
     
  8. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Wie ihr ja wisst, habe ich u. a. einen 1 3/4 jährigen Sohnemann. Der war ziemlich ruhig - zu ruhig, um es genau zu sagen. Also bin ich zu ihm und bekam einen Lachanfall...

    Er hatte sich die Flasche Sonnenschutzcreme für Kinder geschnappt und war über und über voll damit inkl. Haare, Kleidung und Matratze.

    Habe es fotografiert und ihn nun in die Badewanne befördert...

    Viele Grüße
    Colana
     
  9. farfalla

    farfalla Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    süüüüüüüüüüüüssssssssssssssssssssss
    kanns mir direkt vorstellen..... lach

    ja da ist meistens was faul wenn sie so ruhig sind :D :D :D


    meine hat mal salatöl auf dem kompletten küchenboden und auf ihr verteilt :eek: :eek: :eek: und fands offensichtlich toll wie alles flutschte....


    Die kidis muss ich sagen, bauen mich wahnsinnig auf, allein das sie da sind (auch wenn ich mich manchmal bisl ärgern muss , sind ja Teenis - 16, 19).
    Aber es ist super sie zu haben... haben u.a. auch ein freundschaftliches Verhältnis...
     
  10. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Gestern hat mein kleiner Filius meinen Haustürschlüssel versust... :eek: wollte meinen Großen zu seinem Kindergarten-Bus bringen, konnte nicht, weil die Tür wie immer abgeschlossen war (der Kleine verselbständigt sich gerne)...

    Also im Kindergarten angerufen, das der Fahrer nicht wegfahren möge, mein Großer käme gleich, muss ihn nur über den Balkon hiefen... gesagt - getan....

    5 min später kam mein holder Ehemann mit einem breiten Grinsen im Gesicht - unser Großer hat ihm die gesamte Story schon brühwarm erzählt :D.

    Eine Std später fand ich ihn zwischen den Sofa-Teilen wieder....

    Viele Grüße
    Colana
     
  11. rose40

    rose40 Leben und leben lassen

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    norddeutschland
    liebe farfalla

    Liebe farfalla,gaaanz viel Kraft für Dich drück dich mal!!!Halte durch aber lass dir auch helfen ich kann mich nur den anderen anschliessen.Die Krankheit ist eine schwere Belastung und sich helfen lassen auch von einen Psychologen um Kraft zu sammeln hilft dir.Alles Gute für dich rose40;)
     
  12. wilanwe

    wilanwe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2006
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schönebeck BL: Sachsen-Anhalt
    ...es wird Alles gut!

    Hallo Farfalla,

    ich kann gut nachfühlen, wie Dir zu Mute ist. Bitte verzweifele nicht, es gibt immer eine Lösung. Die Zeit, eine milde Trösterin wird auch Dir helfen. Denk an Deine Familie, sie brauchen Dich!
    Unbekannter Weise drücke ich dir die Daumen, dass Alles gut wird. Halt den Kopf hoch und lass Dich nicht unterkriegen.

    MfG
    wilanwe
     
  13. krokus

    krokus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jena