1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

heisse gelenke!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von nadia, 22. Juni 2007.

  1. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    hallo freunde,:)

    ich habe wieder eine frage:

    ich habe innerhalb von 3 jahren schon 3 mal basistherapie geweckselt ,wegen nebenwirkungen . jetzt nehme ich enbrel seit 10 spritzen, nehme dazu arava 20 mg und kortison. mein knie ist zur zeit geschwollen .

    ok , aber was ich seit gestern spüre , macht mir grosse angst:( mein linkes handgelenk und beide ellbogen sind heiss, sie brennen noch dazu. ich habe angst, denn dieses heissegefühl und dieses brennen hat vor einem jahr schon aufgehört, nach dem ich basismedis genommen hatte.

    was heisst das ? enbrel wirkt nicht richtig?? oder noch nicht ?? muss ich noch warten bevor ich einen aufstand mache???:eek:

    ich kühle diese gelenke ,ab aber warum werden sie jetzt heiss ?? mein crp und blutsenkungesgeschwindigkeit ist von der letzten woche OK.

    was kann ich falsch machen, dass es diese brennen und heiss werden JETZT verursacht haben könnte??? un dheisst das ein schub??

    danke euch
     
  2. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    hallo nadia,

    kein panik, das heißt nicht automatisch das enbrel überhaupt nicht wirkt...evtl. dauert es einfach noch bis enbrel voll wirkt...???
    diese brennden und glühenden gelenke habe ich unter jeder basis trotzdem gehabt, bei mir hat bis auf humira keine 100 % gewirkt.
    bei mtx habe ich die erfahrung gemacht das es nie ganz optimal gewirkt hat, aber nach dem absetzten ging es erst richtig los...also hatte mtx doch einen großenteil an krankheitsaktivität deaktiviert...
    meine rheumatologin meinte das viele patienten nach dem absetzten einer basis merken das es doch einen guten teil gewirkt hat.......
    ob es jetzt genügend wirkt oder zuwenig muß dann immer abgeschätzt werden, bei teueren medikamenten ist es oft eine sache des preises...auch ist eine abwegung ob die nebenwirkung und evtl. folgen eines medikamentes die wirkung wert ist....so wurde es mir immer erklärt von meinen rheumatolgen...
    ok, habe jetzt glesen das du schon cortison nimmst...mmmhh hast du das in letzterzer reduziert?? wen ja,vielleicht war das einfach zuschnell..ich sollte die dosis nur um 0,5-1mg pro monat reduzieren....
    auch kann es unter einer basis trotzdem schübe geben....
    ich habe jetzt keine ahnung wie lange man enbrel gibt um sagen zukönnen in der zeit hätte es besser wirken können..ich habe nie enbrel gespritzt und darf es leider nicht versuchen...
    ob du jetzt eine schub hast??? bei mir kommt vor jedem schub eine augenentzündung, noch mehr müdigkeit..mehr schmerzen, glühen in allen glenken, ich kann nicht mehr "warm" duschen...usw..das ist wohl bei jedem anders....meist gehe ich dann zum arzt und lasse meine entzündungswerte abnehmen und diese sprechen dann zu 90 % dafür.....

    wenn es nicht weggeht oder besser wird sollte ein arzt auf jedenfall kontaktiert werden.....wie lange warten?? ich warte meist zulange...da mir der doc meist ja nicht wirkl. helfen kann, ausser ich bin bereit das cortison zuerhöhen..dann halte ich deswegen rücksprache...;)
    aufjedenfall weiterhin kühlen und dir ruhe gönnen,wenn es dir gut tut...;)
    liebe grüße und gute besserung.
    bine