1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Heiserkeit

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Mag, 29. Juni 2007.

  1. Mag

    Mag Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Kennt das vielleicht jemand von euch?

    Ich kann seit ca. 2 Wochen nicht mehr länger sprechen, fange dann zu Husten an und werde heiser. Besonders lästig ist es beim Telefonieren.

    Dass ist mich bei jeder Mahlzeit verschlucke, habe ich öfter mal für einige
    Wochen. Aber das mit der Stimme ist mir völlig neu.

    Hat es überhaupt etwas mit Rheuma zu tun und wenn ja was kann man dagegen machen.

    Vielen Dank für eure Hilfe:)

    Mag
     
  2. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Mag,
    teile dies bitte Deinem Rheumatologen mit. Deine Speiseröhre sollte mal
    untersucht werden. Dazu musst Du einen Brei schlucken - tut nicht weh.
     
  3. Mag

    Mag Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Hi Witty!

    Länger sprechen bedeutet in diesem Fall ca. 2 - 3 Min.

    Das Problem ist nur, ich hab jetzt eigentlich nur die Diagnose Polyarthrose und soll erst nächstes Jahr wieder zum Rheumatologen.

    Ich glaube aber, dass mehr dahintersteckt (PSA oder ev. eine Kollagenose)
    und möchte nicht immer wie ein Hypochonder erscheinen. :confused: Meine Beschwerden sprechen aber eine andere Sprache, leider bin ich aber seronegativ - also auch keine eindeutigen Laborwerte.

    Zur Zeit nehme ich NSAR und 5 mg Cortison und noch so einiges. Das Cortison (25mg) hat zwar gleich angeschlagen und lt. HA (hat es mir trotz der Diagnose vom Rheumadoc verordnet - Gott sei Dank) kann ich es auch zwischenzeitlich erhöhen aber eigentlich wäre es besser niedrig zu dosieren. Die 5 mg sind aber leider für die Katz - hilft erst ab 12,5 mg.

    Mag
     
  4. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Mag,
    Du scheinst einen guten HA zu haben. Solch eine Untersuchung kann auch
    in manchen Praxen ambulant gemacht werden. Da kann er Dir ja mit einer
    Adresse weiterhelfen. Probleme mit der Speiseröhre sind bei einigen Kollagen-
    osen ein wichtiges Kriterium und oftmals die erste Organbeteiligung. Teil es
    Deinen HA mit. Für ihn kann das auch ein wichtiger Hinweis sein und er kann
    mit Dir beraten was weiter zu tun ist.
    Liebe Grüsse
     
  5. Sprotte79

    Sprotte79 Sprotte79

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck (Schleswig-Holstein)
    Verschlucken und Heiserkeit

    Hallo Mag,

    du schreibst, dass du dich bei den Mahlzeiten verschluckst. Ist das bei bestimmten Speisen / Flüssigkeiten, abhängig von der Temperatur des Schluckes, abhängig von deiner Körper- und Kopfhaltung oder merkst du sonstige Dinge beim Verschlucken?
    Ich frage deshalb so genau, weil Verschlucken nicht normal ist und du dem genauer auf den Grund gehen solltest. Ich will dir keine Angst machen, aber Schluckprobleme können gefährlich werden. Ich kenne mich damit aus, ich arbeite mit Menschen mit solchen Schwierigkeiten, also schreib bitte mal was genaueres, vielleicht kann ich dich dann auch beruhigen.

    Liebe Grüße,
    Sprotte 79
     
  6. Mag

    Mag Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sprotte79,

    Danke für deine Antwort

    Das Verschlucken kommt (hab ich jetzt aber nicht) in den letzten 2 Jahren immer wieder mal für einige Wochen vor.

    Passiert mir bei festen Speisen, aber auch beim Trinken oder sogar beim Zähneputzen (sieht toll am Spiegel aus). Zeitweise habe ich dann z.B. Äpfel oder trockene Kuchen usw. überhaupt nicht mehr runtergebracht.

    Wenn dann mal wieder alles aus Mund und Nase rauskam, gabs oft großes
    Gelächter:D in der Familie oder auch dumme Sprüche - regt mich aber nicht sonderlich auf, ich machs ja nicht absichtlich.

    Jetzt merk ich nur, dass bei einem Gespräch sofort meine Stimme heiser wird und ich einen Hustenanfall nach dem Anderen bekomme und sich
    alles erst wieder beruhigt, wenn ich meinen Mund halte - will ich aber nicht immer:mad: .

    Gruß Mag
     
  7. Sprotte79

    Sprotte79 Sprotte79

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck (Schleswig-Holstein)
    Hallo Mag,

    nun, das hast du also Schwierigkeiten mit dem Schlucken von fester krümeliger und flüssiger Kost. Es gibt dafür eine Menge Ursachen. Möglicherweise Veränderungen der Nerven und / oder Muskeln, die für das Schlucken, das übrigens eine sehr komplexe motorische und sensible Leistungen beinhaltet, verantwortlich sind.
    Deshalb mein dringender Rat: gleich Montag mit dem Hausarzt darüber sprechen und einen Termin beim Neurologen machen lassen, der ist erstmal der richtige Ansprechpartner. Es muss nichts Schlimmes dabei rauskommen, aber du solltest es unbedingt abklaren lassen.

    Bei weiteren Fragen, schreib ruhig, auch per PN, wenn du möchtest.

    Achja, wegen der Heiserkeit, das kann, muss aber nicht mit der Schluckfunktion zusammenhängen, teilweise sind die Nerven und Muskeln für die Stimmgebung und das Schlucken identisch oder liegen in benachbarten Arealen (im Gehirn). Es kann auch ein harmloser Infekt sein, der dir auf die Stimme geschlagen ist oder eine Überbelastung oder oder oder...du siehst auch hier, es gibt mehrere Möglichkeiten. Also bezüglich der Heiserkeit folgender Rat von mir: auch am Montag gleich mit dem Hausarzt besprechen und von einem Hals-Nasen-Ohren-Arzt abklären lassen, welche mögliche Ursache dahinter steckt.

    Mach dir erstmal nicht so viele Sorgen, ich weiß, dass das sehr schwer ist. Aber, kläre es bald ab, es ist wichtig.

    Liebe Grüße,
    Sprotte 79
     
  8. Sanchen

    Sanchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    hallo Mag

    [FONT=&quot]Ich habe auch öfter solche Probleme.
    [/FONT]
    [FONT=&quot]Mein HNO überwies mich in ein Phoniatrisches Zentrum für Stimm- und Sprechstörungen. Der Arzt dort diagnostizierte jedesmal eine Kehlkopfentzündung. [FONT=&quot]
    [/FONT]
    [/FONT]
    Er sagte, das sei allgemein bei rheumatischen Beschwerden nicht außergewöhnlich.
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Zunächst bekam ich eine Überweisung zu einer Logopädin. Das hat die Stimmschwäche gebessert, also die Heiserkeit setzt nun um einiges später ein. Die Kehlkopfentzündung kommt immer mal wieder und ebenso verschlucke ich mich phasenweise. [/FONT]
    [FONT=&quot]Es kommt halt und geht. Ändern konnte er das nicht.[/FONT][FONT=&quot][/FONT]
     
  9. Mag

    Mag Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Hi, Sprotte und Sanchen,

    Danke für eure Antworten - muß nächste Wo sowieso zum HA und werde ihn auf jeden Fall darauf ansprechen.

    Mag
     
  10. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    hi mag,

    ich kenne diese symptome sehr gut, denn bei mir fingen sie sehr stark vor 3 jahren an, besonders bei vorlesungen, was mir sehr peinlich war. ich musste sofort mit dem sprechen durch meinen starken husten aufhören, es war mir peinlich:( ich habe mit unterrichten leider aufhören müssen dadurch. verschluken habe ich mich sehr oft, bis ich dann gemerkt habe , was zu essen ist und was nicht. NICHTS TROCKENS und immer mit einem schluck wasser hinter her. 1 oder 2 monate später fingen die augenprobleme dann auch an. die trockenheit der augen und des rachens bzw. die vocalcord haben immer dann verursacht , dass ich jetzt nur noch heisser bin, und kaum ohne brille was sehen kann.

    inzwischen habe ich die diagnose , dass ich an cp und sjögren erkrankt bin. das kommt bestimmt von der trockenheit des mundes , rachens und augen dazu. bitte frage mal deinen arzt darüber nach .

    liebe grüsse

    nadia
     
    #10 1. Juli 2007
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juli 2007
  11. Sprotte79

    Sprotte79 Sprotte79

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck (Schleswig-Holstein)
    Hallo Mag,

    gut, dass du sowieso zum Hausarzt gehst. Berichte doch bitte, wie es weiter geht.
    Ich drücke dir die Daumen, dass es nichts Schlimmes ist.

    Liebe Grüße,
    Sprotte79
     
  12. Mag

    Mag Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nadia,

    Ich hatte auch schon länger immer entzündete, kratzende und tränende,sehr lichtempfindliche Augen. Das ist aber seit ich das Corti nehme fast weg. Ebenso ist es mit den blutigen Krusten in der Nase.
    Dachte immer, das bring ich nie mehr weg - doch jetzt gehts besser.

    So viele für mich unverständliche und komische Symptome :confused: - meinte immer ich spinne nur. :D Obwohl im Hintergrund war doch der Gedanke, das alles muß irgendwie zusammenhängen.

    Einen Namen dafür brauch ich eigentlich überhaupt nicht mehr (wird sicher auch irgendwann noch kommen), hauptsache ich weiß für mich, dass ich doch ganz richtig im Kopf bin und mir nicht alles nur einbilde.

    Mag
     
  13. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    guten abend mag,

    hier bist du nie allein . wir sind hier sehr viele , die das GLEICHE ELEND haben. wie so so schön sagtest , irgend wann bekommt dein spuck einen namen:eek:und dann weisst du woran du bist. mir ging es jahre lang so , bevor es gar nicht mehr ging. zum beispiel: bei uns gibts sehr viel datelnsorten, die ich liebend gern esse, aber irgend wann mal ging das leider nicht mehr, so etwa vor 10 oder 9 jahren. ich habe mich sehr verschluckt beim dateln essen, ich weiss es einmal war es ganz gefährlich beinah daran, mich zu ersticken . denn dateln sind ganz süss , saftig und trotzdem sehr trocken wie wenn man auf süsses holz kaut. nach meinem abendteuer von dem datelnersticken, habe ich auf meinen körper gehört und gelernt ihn nie wieder zu etwas zwingen, besonders beim essen, immer habe ich ein glass wasser beim essen dabei, was ich nie mals vorher hatte. ich habe erst getrunken nach dem ich mit dem essen fertig war. naja gewohnheiten änderen sich nach bedarf:) und alter. lololo

    sei herzlich gegrüsst mag und halte uns bitte auf dem laufenden

    ps. mit der zeit , habe ich gelernt, dass man nie spinnt, da muss immer was sein, denn unser körper kann leider nicht sprechen, so gibt er uns unr zeichen von sich .lolol
     
  14. knuddelmonster

    knuddelmonster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Mag,

    mmh in einer Art bin ich froh zu lesen das es jemand oder mehrere gibt die das Problem mit der Heiserkeit auch haben. Habe es schon ziemlich lange und es ist ziemlich nervig eigentlich überall, ob es beim Bäcker oder in der Apotheke ist, niemand versteh einen so recht. Bei einem Date fragte er sofort ob ich erkältet sei...oder auf der Arbeit sind die Kollegen genervt weil meine Stimme immer so leise ist durch die Heiserkeit. Habe mich nun nach Jahren die ich nicht beim Arzt war zu meiner Hausärztin gekämpft und der ist das auch sofort aufgefallen und sie meint das es wohl mit dem Rheuma zusammenhängt...und ich soll auch zum HNO zur Abklärung...Habe nur etwas Bammel, wie das ganze untersucht wird aber werde das bald in Angriff nehmen, damit ich wieder laut singen kann :D...hätte jedenfalls nie einen Zusammenhang mit dem rheumatischen vermutet, vielleicht ist es ja auch doch was anderes...Habe auich ne Art chronisches Schluckauf, auch sehr nervig weil es ganz plötzlich kommt auch ohne was gegessen oder getrunken zu haben...hatte vor Jahren mal ne Magenspiegeluing aber es wäre eine Störung des Magenmuskels oder so, nix schlimmes...ist mitlerweile schon ne Art Markenzeichen von mir...
    Hoffe die HNO Untersuchung wird schnell und schmerzfrei...

    LG
    Diana
     
  15. Mag

    Mag Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Hallo knuddelmonster,

    ich wünsch dir alles Gute bei deiner HNO Untersuchung, vielleicht klärt sich dabei ja etwas.

    Kann schon wieder einwenig besser sprechen und ich huste auch nicht mehr nach ein paar Sätzen - war ziemlich nervig.

    Wegen dem Verschlucken meinter der HA ,ich hätte keinen auslösbaren
    Würgereflex - hinten im Gaumen - würde davon kommen.

    Gruß Mag