1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Heilung durch Reinigung der wichtigsten Organe

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Merci, 7. November 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Merci

    Merci Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Oktober 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin neu hier im Forum. Ehrlich gesagt, ist es meine erste aktive Teilnahme an einem Forum und habe so meine Probleme. Mich würde interessieren, ob schon einige von euch diesen Link www rheumafrei.de kennen und evtl. auch die angegebenen Dinge ausprobiert haben. Ich bin geneigt mir das Buch zu kaufen, wollte aber erst mal eure Meinung dazu hören.

    Merci:)
     
    #1 7. November 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. November 2013
  2. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.134
    Zustimmungen:
    138
    Hallo Merci!

    Für Deine erste Teilnahme bist Du aber schon sehr fit im Umgang mit dem Einfügen von links.

    Ich habe mir den link angeschaut, auch weil gerade heute jemand dachte Werbung hier im Forum zu machen, und es auch da einen entsprechenden link gab. Ich dachte das ist der gleiche. Und da fand ich aber das Buch. Zum Glück, weil ich dachte, da will wieder jemand die Krankheit anderer verwenden, um Geld zu machen...

    Zu dem Buch.
    Ich kreise nicht gerne um meine Krankheit. Und daher kommt für mich all das nicht in Frage.
    Auch mag ich diese Art der Werbung... so nach dem Motto:hier hat jemand die Weisheit mit Löffeln gegessen, gar nicht.
    Ich habe nach 10 Jahren hier kein Bedarf an alternativen Methoden.
    Mein einziger Bedarf ist der, auf meinen Körper zu hören und das zu tun, was ICH - nicht andere - für richtig und wichtig für ihn halte.
    Dazu gehört der ganze pseudowissenschaftliche Humbug nicht.

    Aber jeder Mensch ist frei mit seinem Geld und seiner Gesundheit und seiner Zeit das zu tun, was ihm am sinnvollsten erscheint.

    So, nun gehe ich noch schnell das Cortison einwerfen, was ich heute Abend vergessen habe!
    Es lebe die Chemie!!!
    Kati
     
  3. Clara07

    Clara07 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Merci,
    willkommen im Forum. :)

    Den Ratgeber oder die Leute von der Seite kenne ich nicht. Ich bin immer sehr skeptisch bei solchen Heilsversprechungen. Rheuma ist ein Sammelsurium von höchst unterschiedlichen Krankheiten. Wie will man alle diese Krankheiten mit einer Methode heilen?

    Vielleicht schaust du mal nach Informationen zu deiner rheumatischen Erkrankung. Hier im Forum steht auch einiges zu dem, was man noch zusätzlich zum Pillenschlucken machen kann.

    Alles Liebe
    Clara
     
  4. Merci

    Merci Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Oktober 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Clara07,

    vielen Dank für deine schnelle Antwort. Für mich hört sich die "Heilung" auch nicht realistisch an. Allerdings würde mich interessieren, inwieweit ihr hier im Forum von euch schon Erfahrungen mit Ernährungsumstellungen vorliegen. Vermutlich habt ihr das schon alle durchgekaut. Wenn du mir beschreibst wo ich es finde, nerve ich euch nicht damit.
     
  5. Reisemaus

    Reisemaus Reisemaus

    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    2
    Es gibt hier eine Suchfunktion. ;)
     
  6. Muhkuh79

    Muhkuh79 Guest

    Ich bin ja nun ein Freund der Naturheilkunde, aber eine "Heilung" durch Reinigung der Organe? Also ich weiß nicht recht.
    Also ich habe ja auch schon so einiges gemacht in dem Bereich: Darmsymbioselenkung, Vit-C-Hochdosis, Orthomolekular, Lactatinfusion und und und. Mir geht es damit gut, aber geheilt bin ich deshalb trotzdem nicht. Ich bin ohne Basistherapie, nehme so gut wie nie Schmerzmittel und Cortison nur im Schub (vielleicht 1-2x im Jahr), aber wie gesagt, mir geht es damit gut teils sogar sehr gut, aber von Heilung kann man nicht sprechen.
    Also das Geld für das Buch würde ich mir sparen und lieber gleich zu einem Heilpraktiker gehen, wenn ich denn alternativ was machen möchte. Gerade mit Dingen wie Fasten u.ä. kann man im Alleingang ganz einfach einen Schub auslösen, das muss meiner Meinung nach schon von einem kundigen Menschen begleitet werden.
     
  7. delphin

    delphin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    paderbornerland
    hallo Merci

    Kati Ihre Meinung kann ich mich voll anschließen.

    Lg. der delphin
     
  8. Flopy

    Flopy Flopy Stilli

    Registriert seit:
    20. September 2010
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    3
    "reinigungsbuch"

    (achtung, dieser beitrag enthält sarkastische/ironische und/oder satirische texte und stellt nur die Meinung des verfassers da...)

    soso, ein rheumaexperte also. hmm. welche fachspezifische ausbildung hat er denn ? auch findet man, wenn man ein klein bisschen sucht, folgende webseiten, die der autor ebenfals betreut: rheumafrei.de, gichtfrei.de, arthrosefrei.com, schmerzfrei24.com ... ah ja, nicht zu vergessen, einen shop, in dem man kräuterkapseln und der gleichen bestellen kann... also, ich weis, was ich hierüber denke..... und lt. shop sind die organe schuld. ok. also:
    du böse, böse leber mein, hast mir gebracht das rheumalein, meine gelenke sind betroffen, und ich wage doch zu hoffen, das wenn ich reinige dich, die kräuter, alore-veren und Nelken und sonstiges, mich macht zum neuen menschen ohne dies, dies pein und schmerzen sind vorbei, ei, das klingt wie hexerei. hex hes, flieg kartoffelbrei ;)

    ach ja, ein beitrag über sein werk wurde, so ist es in seinem blog zu lesen, schon vor längerer zeit hier bei ro direkt nach erstellung gelöscht. hm, wie so nur ? (ein schelm, wer dabei schlimmes denkt)
    ....
    p.s. ja, ich weis, reimen ist nicht gerade meine stärke. :)
     
  9. Bernstein

    Bernstein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2011
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    0
    @ Flopy,

    also das Reimen geht doch richtig gut bei dir, und in den Zeilen triffst du genau den Punkt!


    LG Bernstein
     
  10. kaufnix

    kaufnix Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2012
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zentralbayern
    Ist das nicht der, dessen Frau von Rheuma geheilt wurde und dessen Werbebanner nicht auch schon auf Rheuma-online zu sehen war? ;)
     
  11. Flopy

    Flopy Flopy Stilli

    Registriert seit:
    20. September 2010
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    3
    @ bernstein: danke :)
    @ kaufnix: jeppa, genau dieser jener welcher
    :)
     
  12. Grenzwolf

    Grenzwolf Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    an der Küste, wo es wunderschön ist
    Für mich handelt es sich hier um Werbung und nix anderes.

    In jeder Fernsehzeitung kannst sowas heute lesen.
    Heilung von Artrose und Rheuma.

    Es ist schon irgendwie lachhaft.

    Aber...gehen wir uns doch alle mal "reinigen" und dann sind wir geheilt.
    Wie einfach das doch ist, warum hat man sich die ganze Zeit nur mit den starken Medis rumgeschlagen?
    tztztz.

    Nichts für ungut, wer sich mit Rheuma beschäftigt, weiß das es eine Krankheit ist, die einen ein Leben lang begleitet.

    Ob das nicht wohl ein Werbeversuch ist, hier ein buch anzupreisen?
     
  13. kaufnix

    kaufnix Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2012
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zentralbayern
    Heute glaube ich mal nicht ;).
    Liest sich für mich: "Habe ich im Netz gefunden, wie sind eure Erfahrungen damit". Man muss immer das Positive im Menschen sehen. Es ist bei jeder chronischen Erkrankung selbstverständlich, dass man sich kundig macht und Alternativen abwägt. Als nichts anderes verstehe ich - bis zum Beweis des Gegenteils - das Eingangsposting.
     
  14. wotti

    wotti Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2012
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    kann auch nur Kati zustimmen. Jeder versucht mal irgendwas !!! Ernährung ,Reinigung und und .Ich weiß das nur meine Medis mir wirklich helfen.Heilen nicht ist klar. Aber damit leben können.

    lg wotti
     
  15. Grenzwolf

    Grenzwolf Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    an der Küste, wo es wunderschön ist
    Ok, es waren halt in letzter Zeit immer wieder solche Werbungen im Umlauf , deshalb bin ich vorsichtig.
    Nicht s für ungut. Informationen sind doch immer wichtig , klar.

    liebe Grüße
     
  16. Soschn

    Soschn Dr. Hinkebein

    Registriert seit:
    22. August 2010
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    eine kleine Kreisstadt an einem mittelgroßem Fluß
    Heureka und Feurio!

    Es ist doch sehr löblich und vor allem auch, in gewisser Weise zu sehen, redlich, was da uns wieder angeboten wird.

    Ich hatte mit meiner kargen Rente von knapp 6000 Euronen auch schon an eine Organreinigung gedacht, aber in dem Fall eines Rentners wird vom renommierten Dr. med. G. Haus empfohlen, doch einen örtlichen Chefarzt ein kleines Geldgeschenk zu machen und somit sich dann in einem Rutsch sich alle Organe austauschen zu lassen. Unkundige Motoradraser gäbe es ja schließlich wie Sand am Meer.

    Ich werde allerdings aus Gründen der Höflichkeit und nicht dass der Autor, der hier sicher mitliesst, noch weinen muss, kaufe ich mir so ein Büchlein, da sowieso der Esstisch wackelt.

    Frl. Sosch, B.
    Organaustauscherin
    Hobbyschreinerin

    Achtung - Satire!
     
  17. Lächeln

    Lächeln Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2013
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Ulm
    Der Verdacht kommt halt leicht auf, wenn man sieht, dass jemand sich anmeldet und sofort "loslegt". Eigentlich kann man es erst nach einer Weile merken. Die "Werbeschreiber" tauchen ja dann ab und haben kein weiteres Interesse am Forum.
    Es kann aber ja wirklich sein, dass jemand eine echte Frage hat und sich deshalb hier anmeldet.
    Wir werden ja sehen ......

    @merci ich gehe jetz davon aus, dass du dich ernsthaft hier gemeldet hast : Herzlich willkommen hier im Forum und ich wünsche dir, dass du dich gut einlesen und einleben kannst.

    Grüssle
    Lächeln
     
  18. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    an Soschn

    Hallo!

    6000 Euronen? Was soll das heißen? Oder war das ein Schreibfehler?

    Viele Grüße von Tortola
     
  19. tiger1809

    tiger1809 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Sorry, aber ich kann nicht anders.

    Ich bin ja ein bekennender Fan des menschlichen Geschäftssinnes auf Kosten der Gesundheit anderer.

    Dieser Thread (damit meine ich nicht den Threadstarter, dessen ehrliches Interesse ich hier mal voraussetze) könnte es ganz weit oben auf meiner Lieblingsliste bringen.

    Warum muß bei dem Threadthema eigentlich unmittelbar an Ducky aus der Serie NCIS denken?

    Tiger

    Immer am wissenschaftlichem Fortschritt interessiert.

    In diesem Zusammenhang sei dem geneigten Leser meine absolute Lieblingswebsite zu diesem Thema empfohlen (ohne finanzielle Hintergedanken versteht sich), auf der man auch vieles zu medizinischen Themen findet.

    Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften e.V.
     
  20. Merci

    Merci Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Oktober 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lächeln,
    ich kann dir und allen versichern, dass ich keine Werbung betreiben wollte. Meine Frage war schon ernst gemeint. Heilung hin oder her; Gelenke sollen sich wieder "erneuern", all dass glaube ich nicht. Aber eine dauerhafte Linderung ist auch nicht zu verachten.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.