1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hautrheuma????

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Meiermännchen, 27. Februar 2009.

  1. Meiermännchen

    Meiermännchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich möchte mich über dieses o. g. Thema gerne mal informieren.

    Folgende Frage:
    Eine mir bekalnnte Person hat am linken Unterarm einen geometrisch perfekten kreusförmigen schwarz-lila farbigen Fleck, der in der Mitte einen
    weißfarbigen Gnubbel hat. Zudem war es an der Stelle sehr heiß. Außerdem tat der ganze Arm weh. Dieser Fleck war auch schon an anderen Stellen aufgetrete, tat aber nicht weh, sondern verusachte Juckreiz bis zum bluten. Der Dermatologe meinte es sei entzündliches Hautrheuma und er konnte keine näheren Angaben dazu machen. Ihr Blutbild ist komischer Weise ok. Sie leidet auch unter einer extremen Eiweißunverträglichkeit. Nun macht sie sich doch große Sorgen und möchte gerne mehr über Hautrheuma wissen. Gibt es darüber genaure Info?? Danke schon mal im voraus!
     
    #1 27. Februar 2009
    Zuletzt bearbeitet: 27. Februar 2009
  2. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Das ist eine sehr schwammige Aussage des Dermatologen. Deine Bekannte sollte damit auch mal zu einem internistischen Rheumatologen gehen. Was der Dermatologe damit meint, ist mir auch nicht klar. Vll. denkt er an einen Hautlupus bzw. an CDLE d.h. chronisch diskoider Lupus erythematodes. Aber da müßte zur genauen Diagnose eine Hautbiopsie gemacht werden. Also erstmal der Sache auf den Grund gehen, und weitere Untersuchungen machen.
     
  3. Elfe

    Elfe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Meiermännchen,

    willkommen bei Rheuma-online, da muß ich Witty voll zustimmen, die Aussage ist recht schwammig.
    Es könnte sich auch noch um eine Form der Sklerodermie handeln, auf jeden Fall aber wie Witty schon geschrieben, einen internistischen Rheumatologen aufsuchen.

    Liebe Grüße
    Elfe
     
  4. Meiermännchen

    Meiermännchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Elfe, hallo, Witty,

    Vorab! Danke für eure Hinweise, die werde ich weitergeben.
    Bin gerade auf Arbeit, kann deshalb nicht weiter machen, schau
    huete abend wieder.

    bis denne und danke noch mal.

    schöne grüße von der Arbeit

    Meiermännchen :o
     
  5. Meiermännchen

    Meiermännchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Guten abend Elfe und die Witty,:uhoh:

    Ostmaus sagt danke für eure Hinweise und lässt fragen, ob es Sinn macht den Rheumatologen aufzusuchen, obwohl der Fleck blasser wird, bis auf den weißen Gnubbel oder ist besser bis zum nächsten Anfall zu warten?

    Der Dermi verschrieb ihr die Salbe Clobegalen und hat ihr Asperin 500 empfohlen, aber die hat sie nicht eingenommen, wird wohl alles wieder gut.

    grüße von mir und ostmaus
     
  6. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Ich würde erstmal mit dem Dermatologen reden, was er den nun konkret mit dem vagen Begriff "Hautrheuma" gemeint hat. Warum wurde Aspirin verschrieben? Auch da mal nachfragen. Macht man z.B. wenn Durchblutungsstörungen vorliegen. Hat deine Bekannte Schuppenflechte? Da würde man auch diese Salbe verschreiben, und bei Schuppenflechte kann es auch zu rheumatischen Beschwerde kommen.
    Du siehst also, dass da noch viel genauer nachgehakt werden muß. Aber wenn der Dermatologe Verdacht auf einen rheumatischen Hintergrund hat, sollte sie sich auf jedem Fall einen Termin bei einem internistischen Rheumatologen einholen. Die haben ohnehin lange Wartezeiten.
     
  7. Iti

    Iti Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    ROW
    Hallo Meiermännchen

    Möchte Dich hier erst einmal ganz herzlich begrüßen.
    Schließe mich Wittys Empfehlungen an mit dem Dermatologen noch ausführlicher zu sprechen und dem Rat einen Rheumatologen hinzuzuziehen. Es muss ein internistischer Rheumatologe sein.
    Außerdem kann es hilfreich sein Photos zu machen vom akuten Zustand bzw. vom Verlauf und das dem Rheumatologen zu zeigen.
    Leider dauert es in vielen Regionen sehr lange bis man einen Termin beim Rheumatologen bekommt.

    Viele Grüße iti
     
  8. Meiermännchen

    Meiermännchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Iti,

    danke für die Begrüßung.

    Wir haben leider auch zu spät daran gedacht den Verlauf zu dokumentieren (nächste mal).
     
  9. Meiermännchen

    Meiermännchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Moin Witty,

    Habe gerade ostmaus am Telefon! Sie sagt, dass er selber "Hautrheuma"
    nicht genau definieren kann, weil ihm die Ursachen noch nicht eindeutig bekannt sind und empfahl darauf hin eine Blutuntersuchung und Besuch beim intern. Rheumatologen. Die Aspis sind nicht veschrieben, sondern nur empfohlen gegen die Schmerzen.

    Sie wird sich morgen ein Termin beim Rheumi geben lasse. Sind beide gespannt, wann der Termin sein wird.

    Wir werden euch auf dem laufenden halten und danken euch allen
    noch mal für eurer Interesse.

    Außerdem Wünschen wir euch auch noch einen schönen Sonntag.

    Ostmaus und Meiermännchen