1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hautprobleme

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von darkangel, 31. Januar 2009.

  1. darkangel

    darkangel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2008
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo ihr Lieben,
    seit einigen Tagen habe ich mal wieder ziehmliche Probleme mit meiner Haut. Betroffen sind die Ellenbögen. Es juckt unerträglich, ist knallrot und eben so "ekzemähnlich". Triamgalen (Cortison-Salbe) scheint aber nicht zu wirken. Auch an den Handinnenflächen bzw. Fingern habe ich schon wieder so komische Bläschen. Das macht mich fast verrückt. Ach ja, an der LWS fängt es auch wieder an. Was kann das nur sein?
    Zudem brennen mir in letzter Zeit die Fußsohlen, obwohl ich nicht viel gelaufen bin. Auch das ist sehr nervig.
    Noch etwas kommt hinzu. Öfter habe ich das Gefühl, als ob ich eine Wimper im Auge hätte. Aber da ist nichts, auch keine Bindehautentzündung.
    Was ist das?
    Vielleich kennt das einer von euch und kann mich aufklären oder Tips geben.
    LG
    Dark Angel
     
  2. juguja

    juguja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Canada bis 2013, jetzt wieder Deutschland
    Hallo,

    ich weiß jetzt nicht, welche Diagnose du hast, aber Psoriasis (Schuppenflechte) kann sich an Handinnenflächen und Fingern auch in Pustelform zeigen. Ich habe schon viel in der Richtung rumgelesen, weil ich das auch manchmal habe. Und interessanterweise ist das unter der Behandlung mit MTX (seit 5 Monaten) weniger geworden, die Gelenkschmerzen allerdings nicht.

    Das komische Gefühl in den Augen hatte und habe ich auch oft, außerdem hatte ich das Gefühl, schlechter sehen zu können. Ich war beim Augenarzt, und er hat festgestellt, dass meine Augen viel zu trocken sind (Sicca-Syndrom). Seit ich regelmäßig künstliche Tränenflüssigkeit in die Augen tropfe, ist es besser geworden.

    Viele Grüße und gute Besserung,

    Jutta
     
  3. darkangel

    darkangel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2008
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Jutta,
    vielen lieben Dank für deine Antwort. Meine Diagnose ist noch sehr frisch und lautet: Seronegative Chronische Polyarthritis. Ekzeme hatte ich in den letzten Jahren öfter mal Ellenbögen, Bauch (Nabelgegend),Kinn,oder LWS. Das einzige was geholfen hatte war Cortisoncreme, aber dies dauerte jedesmal Wochen:uhoh:.Diese merkwürdigen Bläschen an den Handinnenflächen habe ich nun ca. seit 4 od. 5 Monaten (mit Unterbrechung). Manchmal jucken die, sind mit einer Flüssigkeit gefüllt. Wenn sie offen sind, schmerzt es. Meine Hautärztin meinte, es wäre eine "Waschallergie".:confused:
    Ich leide unter einer sehr trockenen Hyperempfindlichen Haut. Und am Rücken und Dekollete habe ich öfter Urticaria (käme durch den Diabetes).
    In den letzten Wochen oder Monaten juckt mir auch ständig die Kopfhaut und ich habe Haarausfall. :uhoh:
    Sicca-Syndrom, ja da werde ich mich mal schlauer machen. Bekommt man die künstliche Tränenflüssigkeit vom HA oder Rheuma-Doc verschrieben, oder kann man diese selbst in der Apotheke kaufen?
    LG nach Canada und Alle hier bei RO,
    Dark Angel :a_smil08::darkangel:
     
  4. DesperadoGirl

    DesperadoGirl Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo darkangel,

    das mit den Bläschen an den Handinnenflächen könnte tatsächlich Schuppenflechte sein...war bei meiner Mutter exakt wie von dir beschrieben. Deren Hautarzt hat es aber erkannt -> würde einen 2. Hautarzt befragen. Was bekommst du denn für Medikamente? Die Augentropfen verschreibt der Augendoc, sind nicht ganz billig und man hat ja doch einen ziemlichen Verbrauch.