1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hautprobleme und Rheuma

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Sabine Ullrich, 2. Februar 2003.

  1. Seid 23 Jahren habe ich nun cp und in den letzten zwei Jahren nehmen meine Hautprobleme immer meht zu. Damals war ich von Anfang an auch an den Händer empfindlich, Schuppung, Bläschen, Wunden ect. Seid neustem schmerzt Wasser sehr stark an meiner Haut. Starkes und stunden langes Brennen in Berührung bei kaltem Wasser. Zwar bin ich immer schon gegen allem möglichen empfindlich gewesen, Staub, Kälte. Aber spinn ich jetzt oder wie.? Vor Monaten war ich in der Badewanne und genoß reines warmes Wasser. Ich blühte am ganzen Körper. Dieses verging allerdings nach ein paar Wochen wieder. Dieses Brennen bei Wasser an den Händen habe ich aber immer noch. Ist soetwas typisch wenn man cp hat? Auch habe ich Hautprobleme(Bläschenbildung...) am Fuß und vor Jahren in den Ohren was total scheiße war.

    [%sig%]
     
  2. Hallo Sabine,

    diese Probleme hatte ich auch vor einigen Jahren. Man kann sich kaum vorstellen, wie die Kartoffelflüssigkeit beim Schälen an den Händen beißt.
    Weißt Du, wodurch bei mir diese Allergie und auch große immer wiederkehrende große rote Flecken am ganzen Körper herkamen? Ich war gegen die Inhaltsstoffe meiner Magentablette und gegen Amalgan allergisch geworden. Nach monatelanger Rennerei zu Hautärzten hat mir ein neuer Hautarzt meine Medikamente in den Rücken eingeritzt und hat die Allergie gegen das Medikament festgestellt. Und ein Lungenfacharzt hat dann herausgefunden, daß ich gegen Amalgan allergisch geworden war. Bei meinen Händen hat der erste Hautarzt eine Allergie gegen ein Konservierungsmittel festgestellt, deshalb trug ich dann bei allen Hausarbeiten Gummihandschuhe. Und es wurde immer schlimmer mit den Entzündungen an meinen Händen, ich konnte ja gar nicht wissen, daß ich auch gegen Gummi allergisch war. Das wurde dann auch erst beim Lungenfacharzt festgestellt.
    Deine Probleme brauchen also gar nichts mit Deinem Rheumamittel zu tun haben.

    Hoffentlich findest Du einen guten Hautarzt, der mal ein paar mehr Tests mit Dir macht.

    Liebe Grüße
    Neli
     
  3. Dinkel

    Dinkel Guest

    Hallo Sabine ,

    wenn es sich um eine Allergie handelt, dann schließ ich mich der Beurteilung und der Erfahrung von Neli an.

    Aber zwei Hinweise die möglicherweise aktuell helfen.

    1. Hände und Füße stark fetten ( Vaseline ) unter dem Fett eine gute Azulensalbe von Dr. Grandl diese Salbe ist auch im Gesicht und sonst am Körper ( ohne Fettauflage ) verwendbar. Zusätzlich täglich rohe geriebene Karotten oder Karottensaft mit etwas gutem Olivenöl. Auch Tomaten als Salat ebenfalls mit Olivenöl sind geeignet. Viel Erfolg und gute Besserung und keine Sch.... sagen.

    Mit einem herzlichen

    Grüß Gott aus dem Chiemgau

    [%sig%]
     
  4. Hallo,

    ja das sind wohl so die richtigen Tipps. Aber ganz wichtig: Alle Allergien komplett abklären. Nur so gelingt es. ....und man kann auch gegen Karotten und Tomaten allergisch sein.......und und und und

    Viel Erfolg und gute Besserung,

    [%sig%]