1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hautproblem/Vaskulitis?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Claudia Eitel, 9. April 2003.

  1. Hallo!

    ich habe indifferenzierte Kollagenose und seit einigen Wochen folgendes Problem:

    Meine Hände sind extrem empfindlich auf Wasser und Kälte. Wenn ich sie mir nicht ständig eincreme und in der Küche oder beim Putzen keine Handschuhe trage reisst mir die Haut an den Fingernägeln über die Fingerkuppen ein und blutet.

    Dies ist schmerzhaft und stört enorm bei der Büroarbeit.

    Ich habe mir erst keine Gedanken gemacht und es auf das Cortison geschoben (ich nehme z Zt 12 mg). Mein Arzt meinte jetzt ich müsse das beobachten weil es auch leichte Vaskulitis sein könnte, was bei indiff. Kollagenose häufig vorkommt.

    Hat jemand Erfahrungen und kann mir etwas dazu sagen?

    Ansonsten wünsche ich Euch einen sonnigen und wärmeren Tag


    Claudia
     
  2. Peewee

    Peewee Guest

    Hallo Claudia,
    ich habe Sklerodermie mit Crest-Syndrom (gehört zu Kollagenosen Erkrankungen) und kenne die Schwierigkeiten und Schmerzen an den Händen. Eincremen ist ein muß und Kälte ist grausam. Das aufplatzen der Fingerkuppen ist sehr schmerzhaft und muß mit Cortisonsalbe behandelt werden. Ich habe an einigen Fingern Nekrosen und eine Vaskulitis am rechten Ringfinger wurde mit Prostavasin-Infusionen behandelt. Leider kam bei mir auch noch eine cerebrale Vaskulitis im Gehirn dazu. Cortison 20mg nehme ich schon länger und meinen Fingern geht es dadruch besser. Dein Arzt sollte mit einer Behandlung nicht allzu lange warten.
    Gruß
    Peewee
     
  3. Hallo Peewee


    das sind ja tolle Aussichten...

    Momentan sind meine Finger geschlossen, Schmerzen habe ich nicht, ich creme nur und schütze die Hände ggf mit Handschuhen.

    Cortison nehme ich auch schon länger (momentan 12 mg). Ich werde also weiter ein Auge darauf haben und ggf sofort wieder zum Arzt gehen.

    Dir wünsche ich alles Gute und hoffe daß es Dir im Sommer besser geht.


    Viele Grüße


    Claudia