1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hautauschlag unter Humira

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von schnurrie, 15. Februar 2008.

  1. schnurrie

    schnurrie Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Mönchengladbach, NRW
    Hallo Ihr Lieben,

    ich lese viel bei Euch im Forum. Schreibe aber umso weniger.
    Nun muß ich aber noch mal eine Frage loswerden.

    Ich habe PSO und nehme Arava und Cortison. MTX wurde wegen schlimmer Übelkeit mit Erbrechen wieder eingestellt.
    Da aber Arava und Cortison nicht ausreicht, wurde ich nun auch auf Humira eingestellt. Bei der ersten Spritze war alles in Ordnung. Aber nach der zweiten Spritze bekam ich im Gesicht, Hals und Brustbereich einen schlimmen Ausschlag. Ich sah aus wie ein Streuselkuchen.:eek:
    Es juckte nicht, aber die Haut brannte wie ein kleines Feuerchen.
    Nun kommt das Humira wieder weg und ich soll es mit Enbrel versuchen.

    Ich dachte immer, das die beiden Medis sich sehr ähnlich sind. Oder liege ich da völlig falsch? Ich habe Angst, das unter Enbrel wieder der Auschlag da ist.

    Nun muß ich noch eine Frage loswerden. Ich habe mich nicht getraut, dies meiner Rheumatologin zu fragen.

    Ist es möglich, das die TNF Blocker eine völlig neue Allergie auslösen können?
    Ich habe eine sehr schmusige Katze zu Hause. Ich bin nicht Allergisch auf Tierhaare. Aber jedesmal wenn ich mit meinem Stubentiger eine Kuschelrunde eingelegt habe, wurde der Ausschlag noch schlimmer.

    Wie ist das bei Euch? Habt Ihr solche Erfahrungen schon gemacht?
     
  2. schnurrie

    schnurrie Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Mönchengladbach, NRW
    Hat den niemand eine Idee dazu????
     
  3. Yoga

    Yoga Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Schnurri,
    ich hab zwar noch nie gehört, dass TNF – Blocker eine Allergie auslösen, aber vorstellen kann ich mir das schon... zumal ich unter HUMIRA wirklich sehr starke Lungenprobleme bekam, die erst weggingen, als ich wieder zurück auf ENBREL gewechselt bin. Daran hatte zunächst auch kein Arzt gedacht, aber irgendwann war es dann klar. Und der beste Beweis, dass es am HUMIRA lag, war dann die Tatsache, dass es rapide besser wurde und ganz verschwunden ist, als ich das HUMIRA abgesetzt habe. Unter ENBREL hab ich diese Probleme nicht! Daher denke ich, dass Du Dir keine Sorgen machen solltest, dass Du unter ENBREL den gleichen Ausschlag bekommen könntest – das Zeug hat zwar einen ähnlichen Wirkmechanismus, wird ja aber aus total unterschiedlichen Quellen gewonnen... kann also schon sein, dass es unterschiedliche Nebenwirkungen macht oder auch gar keine.. ich würde Dir raten, probier das ENBEL ohne Bedenken aus und beobachte, wie sich Deine mögliche Allergie unter ENBREL verhält. Vielleicht hast Du Glück und alles geht gut J
    Drück die Daumen, Yoga
     
  4. amber64

    amber64 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2007
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Hallo schnurrie,
    ich glaube Biologika können Allergien auslösen. Wenn es jetzt zu einem Therapiewechsel kommt, besteht gute Hoffnung, daß sich die Allergie zurückbildet. Habe selber durch eine Operation eine Allergie bekommen. Die Operation hat einen Schub von einer entzündlich rheumatischen Erkrankung ausgelöst, von der ich nicht wußte, daß ich sie habe. Durch diese Hautreaktion habe ich auch auf andere Dinge allergisch reagiert, auf die ich vorher nicht allergisch reagiert habe, z.B. Wolle,hautfreundliches Pflaster,verschiedene hautfreundliche Körperlotionen, usw. Nachdem die Hautreaktion abgeklungen war (hat ca. 2 Monate gedauert), waren auch alle anderen "allergischen Reaktionen" vorbei. Vielleicht ist es bei dir auch so, und du kannst bald wieder intensive Kuschelrunden mit deinem Stubentiger machen! Ich weiß, wie gerade diese Reaktion auf Tierhaare einen leicht panisch machen kann:( ! Bin selber großer Katzenfan und leide jetzt mit dir, aber gib die Hoffnung nicht auf, vielleicht klärt sich alles von selber! Falls du weiter unsicher bist, kannst du auch verschiedene Tests beim Facharzt machen lassen, dann weißt du es ganz genau!
    Alles Gute
    amber 64:)
     
  5. schnurrie

    schnurrie Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Mönchengladbach, NRW
    Vielen Dank Ihr für Eure Antworten.

    Nun kann ich nur hoffen, das die Allergie unter Enbrel ausbleiben wird.
    Ich muß noch mehr lesen um die Wirkung von Enbrel zu verstehen.

    Biologika`s sind wirklich ein Segen. Aber sie können auch deprimierend sein. :(