Hausmittel Schmerzen/ Pickel im Mund ( Mundschleimhaut)

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Milica, 25. Januar 2019.

  1. Milica

    Milica Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2018
    Beiträge:
    1.436
    Zustimmungen:
    391
    Ich hab ne Frage,
    Ich hab ja ständig Pickel oder Wunden oder sonst was für komische Sachen im Mund. Ich hatte Mundsalbe, Listerine und andere Zahnpasta ausprobiert. Ich bekomme das jetzt in immer kürzeren Abständen. Was kann ich hier zuhause ( Hausmittel) noch machen? Es schmerzt manchmal, so wie jetzt bis zum Ohr.
    Meine Zähne sind in Ordnung, hatte noch nie Probleme mit den Zähnen.
    Ich wäre für Tips sehr dankbar.
    Lg
     
  2. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    13.012
    Zustimmungen:
    1.454
    Ort:
    württemberg
    Hallo, Milica!
    Ich nehme für Probleme mit der Mundschleimhaut Myrrhentinktur aus der Apotheke. Ist zwar vielleicht nicht direkt ein Hausmittel, aber mir hilft es. Empfohlen wurde es mir sowohl von meinem Arzt als auch von einer Apothekerin. Es wird aufgepinselt mit einem Wattestäbchen, schmeckt ziemlich bitter, aber das stört mich nicht. So ein Fläschchen hält sehr lange.
    Gute Besserung wünscht
    Ruth
     
    Resi Ratlos und Mara1963 gefällt das.
  3. ManuSkript

    ManuSkript Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    564
    Hallo Milica

    Spontan fällt mir dazu ein: Das Gel einer Aloe Vera Pflanze.
    Diese Pflanze sollte meiner Meinung in keinem Haushalt fehlen,
    da dieses Gel nicht nur bei Entzündungen im Rachenraum hilfreich sein kann,
    sondern auch bei kleinen Brandwunden.
    Aloe Vera-Gelstücke aus einem Frischblatt für ca. 15 Min. auf die Wunde legen.
    Danach wieder entfernen. Den Vorgang 3x tägl. wiederholen.

    Weiters finde ich ein frisches Salbei-Blatt bei Entzündungen der Mundschleimhaut sehr hilfreich.
    Dieses für 1 Stunde (oder länger) an der entzündeten Stelle belassen
    oder einfach eine kürzer Zeit, wie einen Kaugummi kauen.
    Mindestens 2 x tägl. wiederholen. Das Blättchen kann danach entfernt oder verspeist werden.
    Man kann auch ein getrocknetes Salbeiblatt verwenden (dieses würde ich zuvor kurz in warmen Wasser aufweichen).

    Gute Besserung!
     
  4. kleine Eule

    kleine Eule Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    438
    Hallo Milica,
    Dexpanthenollösung zum Spülen hilft gut bei Wunden im Mund. Mir persönlich hilft es, auf alle Dinge zu verzichten, die die Schleimhaut austrocknen. Deshalb verzichte ich auf Kamille und Pfefferminz komplett. Es gibt auch Zahnpasta, die ohne Menthol auskommt. Auch achte ich genau darauf, welche (zuckefreien) Bonbons bei mir funktionieren und welche die Schleimhaut reizen oder scharfe Kanten haben. Durch die Kollagenose ist meine Mundschleimhaut sehr trocken und deshalb auch verletzungsanfällig.
    viele Grüße von der kleinen Eule
     
  5. Milica

    Milica Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2018
    Beiträge:
    1.436
    Zustimmungen:
    391
    Vielen Dank an euch. Ich guck mal, was ich davon heute finde.
    Lg
     
  6. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.300
    Zustimmungen:
    157
    Hallo Milica!
    Ich vertrage diese ganzen Mundspüllösungen nicht, vielleicht hast Du ein ähnliches Problem, Listerine und Co würde ich erstmal weglassen und mit den oben genannten Tinkturen arbeiten. Ich persönlich nehme inzwischen Calendula Essenz, die ich im Wasser verdünnt verwende und anstatt einer handelsüblichen Mundspüllösung wurde mir vom ZA Parodolium 3 empfohlen, das sind ätherische Öle ohne Alkohol, es ist nicht ganz billig, man braucht aber nur 3 Tropfen, deshalb hält die Flasche ewig.
     
  7. Milica

    Milica Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2018
    Beiträge:
    1.436
    Zustimmungen:
    391
    Ok. Danke für den Hinweis und Tip. Diese Mundspülung nehme ich erst seit 1 Woche. Ich hatte abends so einen trockenen Mund, dass ich dementsprechend am Morgen so ne Mundgulle hatte, dass ich das probieren wollte. Der trockene Mund ist wieder weg.
    Ich hab jetzt Salbeigel " Aperisan", wenn das nicht hilft, teste ich mich mit euren weiteren Tips durch.
    Aufjedenfall vielen Dank für die vielen Rückmeldungen.
    Lg
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden