1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

hat wer erfahrungen mit biologika???

Dieses Thema im Forum "Arbeit und Allgemeines" wurde erstellt von BlondesSternchen, 23. November 2006.

  1. BlondesSternchen

    BlondesSternchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2006
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hey!

    Ich habe chronische polyarthritis und würde bis jetzt mit mtx(20mg) behandelt.

    Vor ca. 2 wochen hatte ich einen schlimmen schub (schmerzen sind noch immer da) und habe daher zusätzlich erst proxen (1 1/2 Tabl. am tag) und dann auch noch das kortison aprednislon (10mg am tag) bekommen.

    Heute war ich bei meinem doc und er meinte, ich müsste, wenn ich bis zum 30. 11. das cortison nicht auf die hälfte und dann nochmal auf die hälfte davon reduzieren kann, ohne dass die schmerzen wieder kommen (was sehr wahrscheinlich ist, weil ich ja jetzt auch noch schmerzen habe -.-), muss ich biologica nehmen.

    ich weiß weder, was das ist noch wie verträglich das ganze ist...

    ich weiß nur, dass ich mir das zeug 2 mal wöchentlich spritzen müsste....

    hat irgendwer erfahrungen mit solchen spritzen?

    Liebe grüße!
     
    #1 23. November 2006
    Zuletzt bearbeitet: 23. November 2006
  2. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo,

    du kannst dich hier informieren über verschiedene
    biologicals

    TNF-alpha-Blocker

    wenn du die SUCHE benutzt, wirst du zu vielen seiten geführt,
    die sich mit dem thema befassen.

    selber nehme ich keins, kann dir also leider nichts persönliches
    berichten.

    alles gute für dich, marie
     
  3. kissi

    kissi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2006
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Biologika

    Hallo!
    Ich habe cp und spritze zweimal wöchentlich 25mg Enbrel.
    Du könntest mal unter www.tiz-info.de nachschauen.
    Da ist genau beschrieben was das ist und wie es funktioniert.

    Bis bald

    kissi :)
     
  4. rose

    rose Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Grüße euch

    Seit Mai spritze ich Enbrel25mg 2mal die Woche. Nachdem ich schon Endoxan, Infliximab Ciclosporin hinter mir habe .
    Seit ich Enbrel spritze, geht es mir besser. Die schmerzen und die steifheit haben nachgelassen, selbst die Blutwerte haben sich gebessert.

    Viele grüße rose
     
  5. Petra16

    Petra16 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    hallo!
    ich hab früher auch enbrel bekommen, als mtx, salazopyrin und (wenig) kortison nicht mehr reichte. mir gings dann so gut wie noch nie (seit meiner erkrankung), brauchte weder schmerzmittel noch kortison!
    nebenwirkungen hatte ich keine- nur eine kleine lokale allergische reaktion um die einstichstelle. was aber sehr gut zu tolerieren ist (man könnte auch eine antihistaminhältige salbe auftragen).
    wünsch dir alles gute, i.f. dass du wirklich enbrel bekommst!
    lg petra