1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Handinnenseite schmerzhaft gerötet

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Dago, 6. August 2016.

  1. Dago

    Dago Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Hallo,
    ich habe seit 13 Jahren RA, nehme Kortison, Enbrel und MTX. Zum wiederholten Mal habe ich jetzt Beschwerden mit meiner linken Hand. Die Innenseite schmerzt, ist gerötet und ich fühle beim Drüberstreichen mehrere geschwollene Knubbel in der Handmitte. Ich kann die Hand nicht mehr ganz schließen und nicht mehr vollständig öffnen. Auch zum Greifen ist sie nicht zu gebrauchen. Nach ein paar Tagen ist der Spuk vorbei.
    Meine Frage nun, hat jemand von euch ähnliche Beschwerden? Was ist das nur? Es ist ein Gefühl, als wären die Sehnen zu kurz. Wünsche euch ein schönes Wochenende mit hoffendlich endlich Sonne satt.
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Hallo Dago,

    Vielleicht ist dein Gedanke dass die Sehnen sich verkürzen nicht ganz falsch. Beurteilen kann das dein Arzt und eine gute Ergotherapie kann dir helfen dass es nicht weiter geht und irgendwann operiert werden müsste. Manche spritzen auch mit Cortison, aber das kann leider auch zum Reißen einer Sehne führen.

    Du kannst auch selbst einiges machen zu Hause, bewegen in einer Schüssel mit Rapssamen z.B. oder leichtes Rollen auf der Handinnenseite mit einem Igelball.

    LG Kukana
     
  3. Dago

    Dago Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Hallo Kukana
    Danke für die guten Tips. Ich werde die Hand bewegen und natürlich beim nächsten Termin meinen Rheumadoc fragen.
    L.G. Dago
     
  4. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Ich würde nicht zu lange warten, nicht dass die Sehne entzündet ist und die Schmerzen darauf hindeuten. Sowas können weder du noch ich richtig beurteilen, schon gar nicht virtuell.

    Ich entsinne nur, dass meine entzündete Sehne am Kleinfinger rechts aktut verkrampfte und da ich damals grad in der Klinik war wurde sofort gespritzt, da sie drohte zu reissen.

    Allerdings ist eine Sehne vom Zeigefinger links auf Dauer schon lange verkürzt, aber nicht entzündet. Hier hilft mir leider nichts. Und an eine Op trau ich mich nicht ran.

    LG Kukana