1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Handgelenksspiegelung und OP - Erfahrung mit Uni Frankfurt oder Wi?

Dieses Thema im Forum "Operationen / Chirurgie, Radiosynoviorthese (RSO)," wurde erstellt von Binemaja, 16. November 2015.

  1. Binemaja

    Binemaja Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2015
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo,
    bei mir soll eine Handgelenksspiegelung gemacht werde und dabei dann ev. am Diskus behandelt werde, ev. die entzündete Gelenkschleimhaut entfernt werden und ev. der Haupthandnerv durchtrennt werden - je nachdem, was man da so vorfindet. Nun habe ich einen OP Termin in der Handchirurgie Uniklinik Frankfurt. Meine Rheumatologin sagte mir nun, ich solle lieber zu einem Rheuma-chirurgen gehen (Markus-krankenhaus Frankfurt oder Aukammklinik Wiesbaden.
    Hat da jemand Erfahrung von Euch?
    Ist es wichtiger zu einem Rheuma-chirurgen oder zur Handchirurgie zu gehen?
    Hat jemand Erfahrung in den oben genannten Kliniken??
    Liebe Grüße
    Bine
     
  2. Kunozerus

    Kunozerus Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wendland, wo die Wölfe wohnen
    Hallo Bine,

    die Abteilungen der genannten Kliniken kenne ich nicht, in der Uniklinik Frankfurt kenne ich nur die Rheumatologie. Wenn ich dich aber richtig verstehe, geht es bei der Arthroskopie in erster Linie um Diagnose? Das heißt, es soll jemand gucken, filmen, fotografieren, um die Ursache für deine Beschwerden zu finden.

    Meine Wahl wäre dafür ein Handchirurg, der sich speziell im Handgelenk gut auskennt, das könnte ein Vorteil sein, denn er erkennt vielleicht irgendwelche Veränderungen leichter...
    Allerdings habe ich hier einen sehr kompetenten Handchirurgen, der meine Hände schon etliche Male unterm Skalpell hatte, mag sein, dass ich deshalb Fachleuten anderer Gebiete gegenüber eher etwas skeptisch bin.