1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hand-und Fingergelensdestruktionk

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von took1211, 11. Februar 2012.

  1. took1211

    took1211 Guest

    Hallo,ichgrüße euch alle ganz herzlich.Ich bin seit Januar 2012 neu im Forum.Im Februar bekomme ich in der li Hand vom II bis V Swanson_Prothesen-Implantation mitIntrinsic-transfer eingesetzt.In einer 2.Sitzung werden eine IP I-Arthrodese sowie eine PIP IV-Arthrodese vorgenommen.Mit dem Ersten glaube ich zu wissen,was da passieren wird.Aber über Bedeutung und Verlauf bzw.Auswirkungen der OP in der 2.Sitzung bin ich ratlos.Wer kennt das Prozedere und hat diesbezüglich schon Erfahrungen damit?lg took1211
     
  2. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    hallo

    hallo.ich bin mir nicht sicher ,aber ich glaube arthrodes heisst versteifung.wenn dies stimmt dann habe ich gute erfahrung damit gemacht,denn bei mir wurden alle 2 daumen ip gelenke versteift,daher kann ich wieder sehr gut greifen.aber wie gesagt bin mir nicht ganz sicher wie das heisst,müsste in meinen akten nachschaun.lg.moni
     
  3. took1211

    took1211 Guest

    Knochen aus Beckenkamm

    Hallo moni,ja es handelt sich wohl um eine Versteifung des Daumens.Ist dies in der täglichen Arbeit und beispielsweise beim Autofahren hinderlich?Muss für die Versteifung ein Knochenkeil aus dem Beckenkamm entnommen werden?Welche Nachteile hast du festgestellt?Vielen Dank für deine Info's.lg took
     
  4. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    hallo took

    nein bei mir wurde nix rausgenommen,bei mir wurde es mit drähten versteift.welche 8 wochen nach der op wieder raus kamen,aber der daumen blieb steif (war der sinn der op).also ich habe keine nachteile weder beim auto fahren noch beim greifen.anfangs war es ungewohnt,aber nach einiger zeit wesentlich besser und vor allem schmerz frei gegenüber vor der versteifung,da war ja das daumengelenk kaputt und liess sich stark durchbiegen.also ich würds wieder machen.es war eine langwierige op,damit meine ich 8 wochen gips nachd er op und ruhe für den daumen,aber es hat sich gelohnt.aber meine op war 2002,wer weis vielleicht gehts heute ja schon schneller.wünsche dir viel erfolg wenn du die op machen lässt,und wenn du noch fragen hast dann meld dich bitte.lg.moni
     
  5. took1211

    took1211 Guest

    Hallo,ich bin wieder zurück.Meine OP an der li Hand,schwerste rheumatische Destruktion,ist überstanden.Alles ist noch ziemlich geschwollen,einzelne Finger kann ich auch schon wieder ein wenig bewegen.Bis zur 2.OP habe ich noch Zeit zum Erholen.lg took