1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Halsschmerzen ohne erkennbaren Grund?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Rosenstolz, 17. September 2008.

  1. Rosenstolz

    Rosenstolz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in NRW
    Hallo liebe User,

    upps, ich war schon lange nicht mehr hier *schäm*.. Nun gehts mir wieder schlecht und ich brauche Euren erfahrenen Rat *nochmal schäm*.....

    Ich habe seit über einer Woche Halsschmerzen und dazu noch das Gefühl " jetzt hat es mich erwischt, ich bekomm eine Grippe". Kommt aber nix.... Ich fühle mich zwar schlapp und müde, die Gelenke sind geschwollen und tun weh (mehr als sonst, habe Psoriasis-Arthritis mit Spondyloarthritis, Tachykardie, Hashimoto und Borrelienwerte sind oft hoch) und irgendwie geht es mir mies.
    Gestern war ich beim HNO, alles durchgecheckt, alles ohne Befund! Ja bilde ich mir die Schluckbeschwerden ein? Ich komme mir mal wieder vor wie ein Simulant. Morgens sind die Halsschmerzen so stark, dass ich kaum meine eigene Spucke schlucken kann, wenn ich das mal so krass ausdrücken darf :)

    Nach dem HNO bin ich dann zum Rheuma Doc, Blut abgenommen (Ergebnis steht noch aus). Er war der Meinung, dass es ein grippaler Infekt ist, der nicht so ganz rauskommt. Mmmh... komisch.... Ach ja, nehme Arava und komme damit eigentlich ganz gut zurecht. Ob es was damit zu tun hat, kann mir auch keiner sagen....

    Kennt einer solche Beschwerden? Ich komme mir echt blöd vor, weil keiner was findet. Aber ich HABE Halsschmerzen!

    Würde mich arg freuen, wenn mich einer beruhigen kann :rolleyes: !!!

    Viele liebe Grüße
    Rosenstolz
     
  2. Hippo15090

    Hippo15090 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo.

    deine Halsschmerzen könnten gut von einem Hashimoto Schub kommen.Wann hast Du das letzte Mal deine Schilddrüsenwerte überprüfen lassen?


    LG

    Nicole
     
  3. Hippo15090

    Hippo15090 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Ich nochmal,

    kennst Du die Seite?
    http://www.ht-mb.de/forum/index.php

    Sehr Interessant für Hashimoto erkrankte.Da werden auch oft Deine Beschwerden geschildert.

    LG

    Nicole
     
  4. Rosenstolz

    Rosenstolz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in NRW
    hab ich..

    Hi Nicole,
    danke für Deine schnelle Antwort. Schilddrüsentechnisch bin ich gut eingestellt. War erst im Frühsommer beim Endokrinologen.
    Fühlt sich auch nicht danach an, als ob es davon kommt....

    LG
    Rosenstolz
     
  5. Hippo15090

    Hippo15090 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Bei einer Hashimoto können sich die Werte rasend verändern
    vor allem wenn man einen Schub hat, während des Schubes geht Schilddrüsengewebe kaputt,dadurch benötigt man auch dann mehr Hormone.

    Also die Werte vom Frühjahr kannst Du fast knicken,denn sollte es sich um einen Schub handeln,würde man das sehr gut an den Schilddrüsenwerten erkennen.

    LG

    Nicole
     
  6. Rosenstolz

    Rosenstolz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in NRW
    Danke!

    Hi Nicole,

    ich werde mich mal auf der Seite umsehen... vielelicht geh ich ja doch nochmal zu meinem Schilddrüsenpapst. Hab ja sonst nix zu tun :o.

    Danke für Deinen Hinweis!
    LG

    Rosenstolz
     
  7. Hippo15090

    Hippo15090 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Bitte gern geschen,aber Du hast doch gesagt,das Du Blutabgenommen bekommen hast,wann war das?Denn Labore heben oft das Blut 2 Wochen auf.

    Das heißt Du könntest Deinen Arzt fragen ob er die Werte noch austesten lassen kann.dann brauchst Du nicht noch zum anderen DOC zu gehen.:)

    Aber diese Werte sind wichtig

    TSH,FT3,FT4,TPO.

    Hast Du Deine Werte von der letzten Schilddrüsenuntersuchung?

    Wenn ja dann schreib sie doch mal hier rein.

    LG

    Nicole
     
  8. Rosenstolz

    Rosenstolz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in NRW
    Gute Idee

    Hi,

    ja da ruf ich gleich mal an. Blutabnahme war gestern.
    Meine letzten Werte (die ja super waren):
    FT 4 = 1,1 (Norm 0,8 bis 1,9)
    FT 3 = 2,0 (Norm 1,5 - 4,7)
    TSH basal 0,9 (Norm 0,2 bis 2,5)
    Antikörper negativ
    Berurteilung des Arztes: es besteht eine promäre, gut substituierte Hypothyreose bei einer nicht mehr aktiven HT.

    LG
    Rosenstolz
     
  9. Hippo15090

    Hippo15090 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hi,

    sorry das ich das so sagen muss,aber gute Werte sehen anders aus.

    Gerade bei Hashimoto fühlen sich die meisten im oberen Drittel der freien Werte in Ordnung.

    Deine Liegen aber so:


    FT3: 15,63%

    FT4: 27.27%

    das ist schon an der unteren Kante und wenn Du vielleicht jetzt einen Schub hast,könnte es sein das Du vielleicht schon in dem unteren Bereich liegst.

    Was nimmst Du denn an Medikamenten ein?

    Bin jetzt gleich mal Offleine,werde aber wenn Fragen sind später Antworten.

    LG

    Nicole
     
  10. moknika01

    moknika01 die leseratte

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    rosenstolz

    hallo rosenstolz, ich würde dringend mal zum endo, wäre einen versuch wert, einige monate seit deinem letzten test sind zuviel, ich habe die gleichen probs gehabt, hast du schon mal untersuchen lassen ob das mit deinem herz von der schildi kommt, ich hatte das auch seit sie weg ist geht es mir besser,
     
  11. Rosenstolz

    Rosenstolz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in NRW
    Hallo!

    @ Nicole
    Huch, bist Du Profi :a_smil08: ??
    Ich dachte immer, wenn man im Normbereich liegt ist alles in Butter... Mmhh, wir werden die Blutwerte mal abwarten. Ich nehme übrigens L-Thyroxin 100.

    @ Monika
    Meine Herzprobs fingen so ziemlich genau nach der letzten Untersuchung der SD Ende Mai 08 an. Seit dem habe ich glaube ich keine Untersuchung ausgelassen (bei einem sehr guten Kardiologen EKG und Ultraschall, Herz-MRT, Lungenuntersuchung in alle Richtungen, usw., alles o.B.)
    Wieso SD raus????? Bei Hashimoto macht man das doch (hoffentlich) nicht, oder? Ich habe eh nur noch einen "Rest" übrig ( rechts 5, links 3,2 ml ).
    Wie hat man bei Dir denn getestet, ob es einen Zusammenhang mit den Herzprobs und der SD gibt?
    Bei mir ist es seit Monaten so, dass ich bei der geringsten Anstrenung Herzrasen bekomme. Mein durchschnittlicher Puls liegt im Ruhezustand (!) bei 98. Ich gewöhn mich langsam dran :(

    LG

    Rosenstolz
     
  12. Hippo15090

    Hippo15090 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hi,

    nein ich bin kein Profi:D,ich bin selber Schilddrüsenkrank und es gab eine seh sehr lange Zeit,wo es mir übelst schlecht ging.

    Da hab ich mich selber Schlau gemacht und mir sehr viel Wissen diesbezüglich angeeignet.Aber alles weiß ich auch nicht.:)

    Ich bin auch in dem obengenannten Forum oft unterwegs.

    Die sind einfach alle sehr sehr Nett dort und es wird einem immer geholfen.

    Hast Du deinen Arzt gefragt?Macht er die Bluwerte noch nachträglich?


    LG

    Nicole
     
  13. Rosenstolz

    Rosenstolz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in NRW
    na, super...

    Hi,

    habe gerade einen Anruf aus der Praxis meines Rheumadoc bekommen:
    alle Blutwerte im Normbereich ... SD alles o.k., Blutsenkung, CRP alles prima....

    Ich krieg 'ne Krise!!!!! Ist ja gut, wenn die Werte o.k. sind, aber ich habe immer noch Halsschmerzen und fühl mich grippig.

    Dann bin ich eben (wie schon so oft) ein Simulant! Vielleicht sollte ich mich nicht so anstellen :mad:....

    LG
    Rosenstolz
     
  14. Hippo15090

    Hippo15090 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hi,

    ich weiß es ist echt zum Verrückt werden,ich kenne das selber.

    Aber Bitte las Dir eine Kopie Deiner Werte aushändigen.

    Dann kannst Du sie ja mal hier reinstellen und dann mal gucken.

    Bei mir haben oft die Ärzte am Telefon gesagt alles ok,aber auf dem Blatt sah es anders aus.

    Meinem Sohn wollten sie auch weiß machen das er gesund ist und als ich die Werte sah bin ich fast in Ohnmacht gefallen.Hab dann noch mal mit dem Doc telefoniert und siehe da aufeinmal waren die Werte doch nicht mehr so gut.

    Ich möchte damit nicht jeden Arzt über einen Kamm scheren,aber es kommt schon desöfteren vor.

    Tu Dir selber den Gefallen,egal zu welchem Arzt du gehst,lass Dir immer eine Kopie geben,die steht Dir zu(kann sein das die Praxis eine kleine Gebühr verlangt,iss mir aber noch nie passiert)

    LG

    Nicole

    PS:Vermutlich hat er auch nur den TSH Wert bestimmt,ist meisten so.
     
  15. Rosenstolz

    Rosenstolz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in NRW
    Es ist wirklich die Schilddrüse Schuld!!!!1

    Hallo!

    Nicole und Monika, vielen Dank für Euren Tipp mit der Schilddrüse!!!!!!! Die Halsschmerzen liegen echt daran!

    Nachdem mir die Schluckbeschwerden nun keine Ruhe gelassen haben, bin ich heute morgen zum Endokrinologen gefahren. Dort wurde (wieder) Blut abgenommen, Ergebnisse stehen natürlich noch aus. Aber aufgrund seines Tastbefundes , der geschilderten Beschwerden und einem Ultraschall konnte er schon feststellen, dass (ich drück das jetzt mal sehr laienhaft aus) ein Stück Gewebe der SD sich verabschiedet hat. Meine Hashi ist sozusagen im Endstadium und löst die SD auf. Die "normalen" Werte können dennoch o.k. sein.
    Evtl. hat sich die SD nun entzündet, das sieht er dann kommende Woche an den Blutwerten, die noch ausstehen (es wird dann Eiweiß freigesetzt oder so). Vielleicht liegen auch die Herzbeschwerden daran, sagte er!

    Also hab ich mir nix eingebildet, die Schmerzen kommen davon. Ich soll erst mal mit Ibuprofen 600 probieren, ob es besser wird, ansonsten bekomme ich einen Kortisonstoß.

    Ist schon komisch, dass man sich über solche Diagnosen freuen kann, oder?;);););););););) Aber nun weiß ich endlich, dass ich nicht bekloppt bin....

    Also da sieht man mal wieder, wofür das Forum hier gut ist! :top::top::top::top: Ohne Eure Hinweise wäre ich gar nicht auf die Idee gekommen den Endo aufzusuchen!

    Ganz liebe Grüße
    Rosenstolz


     
  16. Hippo15090

    Hippo15090 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hi,

    was soll ich sagen,es freut mich für Dich das Du anscheinend die Lösung Deiner Halsschmerzen gefunden hast,andererseits tut es mir Leid das Du jetzt da durch musst.Aber glaube mir es wird besser.

    Du wirst vermutlich Deine Tablettendosis steigern müssen.(Aber immer schön langsam steigern)

    Tu Dir den Gefallen und lass nach 6-8 Wochen noch mal Blutwerte machen,schreib Dir auf wie es Dir mit welcher Dosierung geht.Das Einstellen der Richtigen Dosierung kann manchmal Wochen oder auch Monate dauern,deshalb regelmäßig gehen.Wenn és Dir besser geht reicht später auch eine Blutkontrolle alle 3 Monate oder länger aus,aber ich denk mal davon bist Du noch was entfernt.

    Wenn Du noch Fragen irgendwann mal haben solltest,dann kann Du mich ja auch per PN Nachricht fragen.

    Ich wünsche Dir eine Gute Besserung

    LG

    Nicole