1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hallöchen, möchte mich auch vorstellen!

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von trixie, 15. Mai 2007.

  1. trixie

    trixie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ich wohne im schönen Odenwald.
    Ich bin 40 Jahre alt, verheiratet,habe 3 Kinder (20,18,15). Bin nicht mehr berufstätig, betreue zuhause 2 Pflegefälle. Zu uns gehören auch noch meine zwei Hunde.Meine Probleme begannen wahrscheinlich schon in der Kindheit, hatte damals oft starke Knieprobleme, wurden aber als Wachstumsschmerzen abgetan. Hatte dann häufig Sehnenscheidenentzündungen, Schleimbeutelentzündungen, Starke Rückenprobleme, Gelenkschmerzen...War bei so vielen Ärzten, bekam Tbl, Spritzen und Infusionen, aber immer wurde nur das Teil beh., daß da gerade weh tat. Bekam wegen Rückenschmerzen 1993 sogar mal ein halbes Jahr Antidepressiva, da war gerade meine Schwester gestorben und der Arzt nahm das als Aufhänger - so eine Belastung drückt auch aufs Kreuz!- Naja, ich bin auch ein Arztmuffel und geh nur hin, wenn ich gar nicht mehr kann und gebe sehr schnell auf, bin nicht konsequent genug. Naja, seit Jan. habe ich immer wieder Schmerzen in Knien, Hüften, Rücken, Händen... Habe auch wieder Tbl und Spritzen bekommen. Seit Donnerstag habe ich ganz eklige Schmerzen in fast allen Gelenken. Habe jetzt Blutentnahme gehabt und endlich einen Termin beim Rheumadoc gemacht (12.09. naja) habe in 14 T auch Termin beim Orth. lass mich jetzt nicht mehr abspeisen! Ach ja, vor 2 Jahren hatte ich stark erh. Rheumawerte im Blut, wurde aber nichts weiter gemacht. Die Diagnose rheumatoide Artritis hatte ich vor 13 Jahren von einem Internisten, der mich wg. meinem Raynaud-Syndrom untersucht hatte. Aber außer Diclo, ibu und Voltaren hatte ich bis jetzt keine Beh.Naja, ich hoffe daß jetzt alles mal ins Rollen kommt.Viele liebe Grüße
     
  2. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo Trixi

    aus dem Odenwald. Na, da scheint ja mächtig was bei Dir zu rumoren. Trotzdem- schön das Du hierher gefunden hast. Fühl Dich gut aufgenommen und sieh Dich um. Wir lesen/hören uns. LG von Elke.
     
  3. tommy79

    tommy79 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süd-Thüringen
    Hallo trixi,

    möchte Dich auch ganze herzlich Willkommen heißen.

    Bis zu Deinen Termin beim Rheumatologen ist aber noch verdammt lange hin. Würde an Deiner stelle nicht so lange warten und ohne Termin hin gehen, ran nehmen muss er Dich auf jeden fall. Fülle mit Dir was die Schmerzen in den Gelenken angeht und wünsche Dir das es Dir ballt besser geht und Bleib immer am Ball.

    Liebe Grüße Thomas
     
  4. trixie

    trixie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ich wohne im schönen Odenwald.
    Danke für das liebe Willkommen,

    freut mich riesig! Werde den Rat beherzigen und nächste Woche einfach so beim Doc. aufkreuzen, denn so lang kann ich nicht mehr warten. Das blöde Wetter ist ja auch nicht grad hilfreich geht mir nicht so doll im Moment.Hab leider noch keine so große Ahnung vom PC, wenn also alles nicht so toll aussieht, entschuldigt bitte! Bemüh mich aber!Ganz liebe Grüße Steffi
     
  5. rheumy

    rheumy rheumy

    Registriert seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    Auch Hallöchen - ich bin auch neu hier

    Hallo Leute,
    auch ich bin neu hier und möchte mich vorstellen.
    Ich heisse Gudrun, bin 42 Jahre jung, bin verheiratet und habe eine 7 (3/4)J Tochter. Ich habe cP und den ersten Rheumaschub 1986 bekommen. Dann ist lange nichts passiert, auch nicht beim Rheuma. Dann ging es 1989 so richtig los und Dank meines damaligen Arztes, der mich auch gleich an einen fähigen Rheumatologen überwiesen hat, konnte ich die richtigen Medikamente bekommen.
    Ich bin ein echt "Saarbrigger Määde".