1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hallöchen, ich bin neu hier!

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Madeleine88, 18. Juni 2014.

  1. Madeleine88

    Madeleine88 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ich möchte mich vorstellen.
    Ich heiße Madeleine und bin 25 Jahre jung. Ich habe zwei wundervolle Kinder, 8 und fast 5 Jahre alt. Der kleine ist mehrfach behindert. Wir wohnen zusammen mit meinem Mann in NRW.
    Warum ich hier bin weiß ich noch nicht so genau...
    Vor drei Jahren bin ich zu meiner Hausärztin weil ich immer müde erschöpft war und nachts wegen Rückenschmerzen nicht schlafen konnte. Mal tat die Ferse weh und mal das Knie. Es wurden verschiedene Tests gemacht, aber es kam nichts halbes und nicht's ganzes dabei raus. Da meine Hausärztin zusätzlich auch eine Rheuma Sprechstunde hat, verschrieb sie mir ein paar Tage Kortison und daraufhin eine Dauertherapie mit Resochin. Das nahm ich auch fast ein Jahr und es ging mir eigentlich recht gut. Dann kamen mir Zweifel auf, ob ich wirklich Rheuma habe?? Ich hatte nie großartig entzündete Gelenke mit rötung oder sonstiges. Also setzte ich das Resochin ab. Das ging auch einige Zeit gut, ich brauchte eine Brille, ok nicht so schlimm. Jetzt bin ich wieder am Anfang. Seit monaten habe ich Fieberschübe mit starken Gelenkschmerzen und nervenschmerzen. Also wieder zur Hausärztin und es geht von vorne los. Mein Entzündungswert ist hoch und meine Milz ist vergrößert. Pfeifferisches Drüsenfieber ist ausgeschlossen und borelliose auch. Für meine Ärztin ganz klar ein großer Schub. Ich will mich dieses mal aber genau informieren und mich nicht so schnell damit abfinden.

    So, ein kleiner Roman von mir.
    Liebe grüße!
     
  2. Doegi

    Doegi Der Alex
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.103
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Am Niederrhein
    Hallo und willkommen!

    Wenn es Dir mit Resochin gut ging und jetzt ohne wieder schlecht, könnte es ja darauf hindeuten, dass es doch irgendetwas in der Richtung ist.
     
  3. schusti

    schusti Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2009
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Hallo Madeleine,
    herzlich willkommen und ich wünsche dir, dass du hier Hilfe findest, wenn du sie brauchst.
    Lass dich von deinem Hausarzt ordentlich untersuchen, denn sie ist ja schließlich auch auf Rheuma spezialisiert.
    Und das ist ja eigentlich eine wunderbare Kombination für dich.
    Wünsche dir alles Gute.

    LG
    schusti
     
  4. Madeleine88

    Madeleine88 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke fürs Willkommen heißen

    Ja jetzt im nachhinein denke ich es könnte doch etwas dran sein, und wenn nicht hat es wenigstens geholfen.
    Aber ich kann so Sachen eigentlich erst glauben wenn meine Ärztin etwas handfestes gefunden hat. Damals kam die Diagnose "Rheuma" ziemlich schnell ohne das es im röntgen oder im Blut eindeutige Hinweise gab.
    Entzündungswerte waren erhöht und ANA war leicht positiv, das war's soweit ich mich erinnern kann. Wie gesagt, schmerzen habe ich teilweise schon aber nie ein sichtbar entzündetes Gelenk. Sie sagt es würde hauptsächlich vom Kreuz Darmbein kommen, aber gesehen hat Sie's nicht. Würde man das im MRT sehen? Ist das mit den fieberschüben passend? Und dazu immer diese echt starken Nervenschmerzen, diese ziehen vom unteren Rücken hauptsächlich in Hüfte und Knie. Ansonsten ja, morgens laufe ich erstmal wie eine alte Oma und hab schmerzen in den Füßen aber alles im ganzen passt irgendwie nicht, oder?? Belehrt mich wenn ich etwas völlig falsches von mir gebe ;-)