Hallo

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Nemo336, 10. März 2020.

Schlagworte:
  1. Nemo336

    Nemo336 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,
    ich bin Louisa, 22 Jahre alt und Studentin. Ich habe schon seit vielen Jahren Rheuma und bin zu Anfang auch sehr gut damit zurecht gekommen, Hin und wieder hatte ich ein paar Gelenkschmerzen, aber sonst konnte Ich mich nicht beschweren.

    Doch seit einem Monat, macht mir mein rechter (sehr geschwollener) Fuß schwer zu schaffen. Er ist dick und geschwollen und beim Laufen habe Ich starke Schmerzen. Schuhe kann ich keine mehr tragen und meine Freundinnen müssen mich oft stützen. ZU anfang hatte Ich noch meine Schlappen an (was draußen erstens sehr kalt ist, und auch viele Blicke auf sich zieht, da es einfach bescheuert aussieht). Damit war Ich jedoch erst einmal recht zufrieden. Seit letzter Woche habe Ich einen speziellen Schuh an, den Ich dank Klettverschlüssen recht gut tragen kann,

    Jetzt aber zu meinem Problem: Der Arzt hat mir keine Angaben gegeben, wie lange Ich den Schuh tragen muss und die täglichen Blicke und Kommentare, warum denn eine junge Frau so ein Ding tragen muss, Das belastet mich sehr, da ich ja auch lieber wieder Turnschuhe anziehen würde. Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen und vor allem: Habt ihr Tipps, wie ich selbstbewusster mit meiner Krankheit und meinem "Aussehen" umgehen kann?
     
  2. WiLdCaT

    WiLdCaT Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2019
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    9
    Ich hoffe ich kann dich etwas trösten, in dem ich über eigene Erfahrungen berichte.
    Ich hab noch gar nicht so lange meine Diagnose Morbus Bechterew und bin letzten Herbst im Krankenhaus im Rollstuhl unterwegs gewesen
    danach eine Zeit lang mit einem Rollator durch die Gegend gelaufen - ich bin übrigens auch erst 33!
    Das war eine total ätzende Erfahrung für mich....ich wollte teilweise gar nicht mehr raus.
    Und das alles auf Grund von Schmerzen durch ein Knochenödem - wobei sich demnächst erst klärt ob dies überhaupt mit dem Rheuma zu tun hat.
    Naja...jedenfalls möchte ich damit nur sagen....ich glaube dich zu verstehen!
    Versuche die Blicke und Sprüche zu ignorieren oder sie dir nicht so zu Herzen zu nehmen und lieber an dein Wohlbefinden zu denken.

    Gute Besserung

    Gruß Cat
     
    Nemo336 gefällt das.
  3. Nemo336

    Nemo336 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Oh mit einem Rollator ist es natürlich noch sehr viel schlimmer :( Ich glaube mein Hauptproblem ist, dass Ich sehr emotional bin.
    Psychisch bin Ich auch nicht die stabilste, da kommt dann eins zum anderen...
     
  4. WiLdCaT

    WiLdCaT Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2019
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    9
    Ich bin auch sehr emotional....das empfinde ich als echtes Laster in solchen Zeiten!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden