1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hallo !

Dieses Thema im Forum "Arbeit und Allgemeines" wurde erstellt von Hope1, 29. Oktober 2006.

  1. Hope1

    Hope1 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    :o Habe eine Frage an alle, die an der HWS (Gleitwirbel) schon operiert sind. Habe zwar schon 2 Beiträge darüber gelesen, aber ich möchte es bitte noch ausführlicher wissen. Wenn es in Wien war, welches Spital ? Wie lange war der KH-Aufenthalt ? Muß man in ein Rehabzentrum und wie lange ?
    Habe derzeit arge Beschwerden, Schwankschwindel beim Gehen, manchmal Sehstörungen, Kopfschmerzen und dann Benommenheitsgefühl und trage daheim fast immer eine Schanzkrawatte zur Stabilsierung der HWS.
    Mein Orthopäde wartet nur mehr auf das Ergebnis der MRT, die diesen Freitag gemacht wird, ab. Er ist im KH Speising auf der Chirurg. Orthopädie und rät mir sehr zu einer Operation, vor der ich aber zurzeit noch zurückschrecke. Andererseits geben mir die Verfasser der 2 Beiträge wieder Mut, die schon an der HWS operiert sind und sich sehr positiv darüber äußern. Vielleicht können sie mir ein bischen ausführlicher (und auch andere) darüb berichten.

    Danke im voraus,
    lG Hope1
     
  2. dani

    dani ÖRL-Worker

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    an der schönen Donau in Oberösterreich
    Hallo Hope,

    habe Dir unter dem angeführten Link von mir einen alten Beitrag eingefügt. Ich wurde vor 2 Jahren an der HWS operiert. Diese OP war allerdings sehr, sehr schwierig und kommt auch selten in diesem Ausmaß vor. Mir wurde die ganze HWS von C/2 bis C/7 verplattet. Hatte auch schon neurologische Probleme, Kopfschmerzen etc...........


    http://www.rheuma-online.at/forum/showthread.php?t=14814&highlight=hws

    Ich bin aus OÖ und wurde bei uns in der Landesnervenklinik operiert. Habe vor dieser komplizierten OP schon überlegt nach Wien zu gehen, da Prof. Wanivenhaus auf diesem Gebiet DER Spezialist schlechthin ist. habe Prof. Wanivenhaus auch kontaktiert und meinen Chirurgen seine OP-Empfehlungen auch mitgeteilt.

    Wenn Du noch mehr Fragen hast, dann schick mir einfach eine PN mit Deiner E-Mail und ich helfe Dir gerne weiter wenn ich kann.

    Die OP ist postoperativ nicht so schlimm wie es sich anhört!

    alles Gute und liebe Grüße aus OÖ​