1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hallo

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Lexa, 19. April 2006.

  1. Lexa

    Lexa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald-Baar-Kreis
    Hallo ihr Lieben,

    ich bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen: Ich bin 34 Jahre alt,habe 2 Kinder,bin nicht verheiratet aber glücklich mit meinem Freund zusammen,habe einen Hund,2 Meerschweinchen und 2 Vögel (ausser dem im Kopf:o ).
    Ich wohne in Süddeutschland.

    Vor 2 Wochen habe ich von einem guten internistischen Rheumatologen die Diagnose Fibromyalgie bekommen.
    das wurde zwar schon vor gut einem Jahr gesagt,dann aber wiederrufen und CP und Borreliose diagnostiziert.
    Borreliose hab ich zwar,aber Gott sei Dank keine CP.

    Die Fibro reicht mir aber auch,ich krieg nichts mehr auf die Reihe und hab hab täglich schlimme Schmerzen.

    Ich hoffe dass ich hier richtig bin,da ich ja kein "richtiges" Rheuma habe.

    Grüße von

    Lexa
     
  2. Stine

    Stine Stehauffraule

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    36
    Hallo Lexa,
    herzlich willkommen hier bei Rheuma online. Ich hab auch kein "richtiges" Rheuma sondern Morbus Wegener, aber ich fühle mich hier sehr gut aufgehoben und du wirst sehen, auch du wirst auf jede Frage eine Antwort erhalten. Ich freue mich, dass wir mal wieder "Nachschub" aus Süddeutschland haben.
     
  3. Rosarot

    Rosarot trägt keine Brille ... ;)

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland in der Landeshauptstadt
    Tagchen Lexa,

    ob unrichtiges oder richtiges Rheuma - herzlich wilkommen hier! :D

    Rosarot,
    noch 42, Diagnose: Frühe aktive chronische Polyarthritis (c.P.)
     
  4. Irmchen1911

    Irmchen1911 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    auch neu hier

    Hallo an alle :) :) :)

    Auch ich seppe hier seit Tagen in diesem Forum herum und lese mir alles durch was ich finde. Mein ich will mal sagen Mut war nicht sehr groß mich hier auch mitzu teilen, ich denke seit langem das eigentlich niemand mein Gejaule hören will. Aber je länger ich hier gelesen habe desto stärker fühle ich mich im inneren und möchte mich euch doch mitteilen. Kurze Beschreibung meinerseits.
    Ich bin 46 Jahre alt, habe 4 Kinder die jetzt 26/24/21/ und 18 sind und bin verheiratet.
    Habe, ich weiß nicht mehr wie lange schon Schmerzen im ganzen Körper das aber erst vor ca.4 Jahren als Rheuma diagnostiziert wurde.
    Betroffen sind bei mir : die Zehen, die Füßknöchel , die Kniegelenke, die Wirbelsäule , die Schulter , die Arme , sowie die Hände ( Finger).
    Ach irgendwann habe ich aufgehört darüber nachzudenken wo es zuerst weh tat. Seit einiger Zeit denke ich, das auch was mit den Augen nicht stimmt, Thermin beim Augenarzt zu machen , scheue ich mich noch vor.
    Ich denke da muss ich aber wohl durch. Zumindest habe ich mir so,ne Brille von Kaufland gekauft mit der Bezeichnung 1,5 irgendwas und kann damit besser lesen. Wenn ich Glück habe kommt die Sehschwäche aber durch den bedingten Altersprozess. 46 ha ha. Ich hab eben keine Lust mehr auf schlechte Nachrichten.
    Ich habe aber und da bin ich stolz drauf, (aber vieleicht kann man da auch nicht stolz drauf sein ) noch nie auf meine Krankheit hin schlapp gemacht, bis jetzt war ich immer arbeiten. Habe mich voll gepummt mit Schmerzmitteln und dann los. Muss aber jetzt erkennen das es einfach nicht mehr geht, was mich so vor Ostern in ein tiefes Loch hat fallen lassen. Ich habe immer gedacht Rheuma was ist das schon, habe mich selbst belogen und die Krankheit nicht ernst genug genommen.
    Selber Schuld werden jetzt vieleicht viele beim Lesen denken, keine Angst denke ich inzwischen auch. Mein Körper ist in eine Schmerzfase gefallen wo ich jetzt 3 Tage gebraucht habe um wieder raus zu kommen.
    Ich habe mich nicht richtig kundig getan was es heißt die Signale des Körpers zu ignorieren.
    Es ist jetzt soweit das ich fast 20 Stunden des Tages im liegen verbringe und den Rest in Abständen laufend , sitzend , stehend bewältigen kann.
    Jetzt erwartet mich erst mal eine Spritztherapie und anschließend werde ich wohl in eine Fachklinik gehen müssen.
    Ich denke ich habe viel falsch gemacht und hoffe das es irgendwann mal wieder besser wird. Ich hatte schon Gedanken die man eigentlich nicht haben soll. Der gestrige Arzt besuch hat mich wieder ein bißchen aufgebaut und ich weiß nicht wie ich es sagen bzw. schreiben soll ich kann jetzt nur jedem Raten sich rechtzeitig mit der Krankheit auseinander zusetzen und sich rechtzeitig beraten zu lassen. Rheuma ist keine 08 15 Krankheit. Sie ist ernst und ich würde einiges darum geben, wie alle anderen Betroffenen auch denke ich, entlich mal wieder Schmerzfrei zu sein.
    Aber wir wollen hier ja kein Wunschdenken äußern.
    Vieleicht noch eine Frage an die die schon mal in einer Rheumaklinik waren oder schon andere Therapien durchgemacht haben, wird es besser?, oder ich weiß nicht wie ich es sagen soll, ist sone Therapie gut , hilfreich oder und und und.
    Ansonsten noch an alle einen schönen Gruß von Irmchen aus Ecke Magdeburg.
     
  5. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    herzliches Willkommen...

    ...an euch "Neue" :) ,
    @ Lexa :hab auch "nur" Fibro diagnostiziert,
    reicht erst mal doch auch schon, oder ???
    weiß aber nicht , obs das alleine ist, da eine Menge WS +Gelenksprobleme usw auch da sind - wurde aber trotzdem ganz nett hier aufgenommen.
    Das Schöne hier ist, dass man so viel an Infos , hilfreichen Tipps oder mal auch nur Trost hier bekommt - das ist echt super !

    @Irmchen : auch ein herzliches Hallo an dich,
    find ich toll, dass du dich nun endlich entschlossen hast,
    mal hervor zu treten und nun einfach da bist.
    leider haben sehr viele von uns hier für lange Zeit so ähnlich wie du reagiert - nieder mit den Schmerzen, Augen zu und durch ...
    so lange unser Körper halt so halbwegs mitmacht.
    Wir wollen ja keine Schwäche zeigen, können uns das ja gar nicht leisten ,
    müssen ja unsere Arbeit tun usw
    Erst wenn der Körper ganz laut "schreit", ja dann hören wir auf ihn.
    Wünsche dir, dass du sehr bald die richtigen Medis bekommst, damit das Leben wieder lebenswert ist für dich !!
    Bist du bei einem internistischen Rheumatologen in Behandlung ?
    Oder wirst du erst in der Rheumaklinik (dazu kann ich dir leider nichts sagen)auf Basismed eingestellt ?
    Also lies dich hier mal quer durch und hol dir Infos, so viele du finden kannst.
    Wünsch dir alles Gute, vor allem , dass du wieder die Sonne sehn kannst( übrigens Augen-Doc nicht vergessen - ist wichtig, grad bei Rheuma !)
    Es wird auch für dich wieder besser, wenn erst mal die Schmerzen weniger sind .
    Alles Liebe + lg ivele :)
     
  6. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    willkommen

    Hallo Ihr Zwei,
    bin selbst noch nicht lange hier.
    Bin auch ne Unechte mit Bechterew und Uveitis seit 25 Jahren.
    Tut mit richtig gut der Austausch mit Gleichgesinnten.

    @ Irmchen
    Tu Dir bitte einen Gefallen und geh schleunigst zu einem guten Augenarzt.
    Weis ihn gleich auf einen akuten Rheumaschub hin, dann weiß er auch was zu tun ist.
    Arpopos Basismedi waren für mich eine Offenbahrung!
    Gehe regelmäßig in eine Rheumaklinik und komme jedesmal wieder raus mit einer großen Verbesserung der Beschwerden. Das hält immer ne ganz Weile an. Bin früher erst ne Weile getingelt, bis ich die richtige Kliniken hatte, bin aber jetzt gut versorgt.
    Der Doc sagte ich soll doch nicht immer warten bis er eine Großbaustelle hat, sondern lieber einmal im Jahr einfach mal 10 Tage einplanen und einen gewissen Level halten.
    War ne gute Idee von ihm.

    schöne Grüße, auf gutes Gelingen
    Kira
     
  7. Lexa

    Lexa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald-Baar-Kreis
    Danke für die nette Begrüssung:)

    Ich denke mal bei mir kommen viele Beschwerden auch von der Borreliose.Ausserdem hab ich noch chronische Rückenschmerzen.Die Schilddrüse ist auch vergrössert.Ob ich deshalb Hormone nehmen muss erfahre ich nächste Woche.
    Wenns kommt,dann richtig:mad:

    Muss mich jetzt hier erst mal durchlesen

    Gruß von Lexa
     
  8. Irmchen1911

    Irmchen1911 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Es wird schon werden

    Hallo, da bin ich wieder. :) :)

    Erst einmal vielen Dank für die super Aufnahme hier, ich kann euch garnicht beschreiben wie gut das tut.
    Also ich habe auf jeden Fall vor jetzt doch zum Augenarzt zu gehen, den Zeitweise verschwimmt alles ein bißchen. Werde das gleich nächste Woche erledigen, ich hoffe ich kriege schnell einen Thermin, aber das ist hier bei uns nicht so kritisch, als Überweisungspatient geht das schnell.
    Seit gestern bin ich, wie soll es auch anders sein durch die Medi,s wieder einigermaßen Schmerzfrei.
    Mein Rheumatologe bei dem ich schon seit Jahren in Behandlung bin, hat mit seinen Spritzen mal wieder gute Arbeit geleistet.
    Gott sei Dank habe ich einen Mann der mich in allem unterstützt.
    Er nimmt mir im Haushalt alle Arbeiten ab und ich hatte Zeit mich zu erholen. Natürlich gehe ich auch wieder Arbeiten. Ich pflege selber noch ein an Parkinson erkranktes Ehepaar und kann einfach noch nicht frei machen, muss mir erst einmal eine Vertretung besorgen.
    Also dann an alle ein schönes Wochenende und man ließt sich wieder.
    Liebe Grüße von Irmchen1911
     
  9. Easy

    Easy Das Schaf

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Friedberg/Wetterau
    Hallo Lexa,

    ich habe auch Borreliose (unter anderem).

    Wenn du Lust hast, dann schreib mir doch mal, wie du behandelt wirst (am besten per PN) - das würde mich brennend interessieren.

    Lieben Gruß

    Easy
     
  10. Hoidine

    Hoidine Guest

    Hallo Lexa,

    ich fühle mit dir ! Hab auch Fibro und letzten Tage waren mal wieder zum davon laufen. Wünsch dir alles Gute und viel Kraft .
    Liebe Grüsse Hoidine