Hallo zusammen

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Meermama, 21. April 2021.

Schlagworte:
  1. Meermama

    Meermama Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2021
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen,
    Ich bin mehrfach nun schon über diese Seite gestolpert.
    Wo fang ich bloss an?
    Mhhhh, also ich bin 31 Jahre alt und Mama von wundervollen 5 Kindern.
    Meine Zwillinge werden im August 3. Seit knapp 2 Jahren rebelliert mein Körper förmlich. Immer wieder Schmerzen in Rücken und Schulter, nun habe ich seit Dezember 2020 Schmerzen im fuss (zehen) und fingern. Es wurde immer alles abgetan, zwecks überbelastung. Ich fühlte mich wirklich ,Als wenn man mich als symolant sieht. Seit knapp 6 Wochen sind nun 3 zehen richtig schlimm angeschwollen, meine Finger Schmerzen und sind die ersten Stunden morgens nicht zu bewegen. Ich bin mama und muss funktionieren. Meine Hausärztin hat die blutwerte abgenommen. Entzündungswerte erhöht aber das wars. Meine Mama ist Lupus Patientin und meine Oma leidet an rheumatoide arthritis, trotzdem stellt man mich auf einen Abstellgleis. Ich stehe jeden Morgen mit starken Schmerzen auf. Außer Schmerzmittel und Kortison macht meine Ärztin nichts, weil die Werte soweit nichts Aussagen. Meine Frage, müssen die Werte immer explodieren? Ich Zweifel mittlerweile an mir selbst und trau mich garnicht mehr zum arzt :aeh:
    LG meermama
     
  2. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    4.665
    Zustimmungen:
    5.030
    Ort:
    Berlin
    Hallo Meermama,

    herzlich willkommen.

    Nein, ich habe gar keine Entzündungswerte und trotzdem Rheuma, seronegatives Rheuma. Aber das passiert wohl häufiger (ist mir auch schon so ergangen), dass man ohne Entzündungswerte nicht ernst genommen wird. Lass nicht locker und versuche bei einem internistischen Rheumatologen einen Termin zu bekommen.

    Alles Liebe

    allina
     
  3. Sinela

    Sinela Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    8.322
    Zustimmungen:
    8.045
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Meermama!

    Herzlich willkommen hier im Forum. Bei einer rheumatischen Erkrankung können die Blutwerte durchaus im Normalbereich liegen. Ich würde dir empfehlen, zu einem internistischen Rheumatologen zu gehen. Dieser untersucht zum einen ganz andere Blutwerte als ein Hausarzt und zum anderen wird er sich deine Gelenke gut anschauen.
     
  4. Meermama

    Meermama Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2021
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    NRW
    Ich habe einen Termin beim rheumatologen für Ende des Jahres bekommen. Irgendwie fühle ich mich echt ,wie im falschen Film. Ende des Jahres, bringt mir jetzt ja keine Abhilfe danke für eure Antworten
     
  5. Heike68

    Heike68 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    5.553
    Zustimmungen:
    6.130
    @Meermama
    Willkommen hier! Habe gerade mal online gecheckt, im Rheinischen Rheumazentrum Meerbusch wäre ein Termin für gesetzlich versicherte Neupatienten am 21.8. bereits möglich.
    Weiß ja nicht, von wo aus NRW du kommst, könnte aber vielleicht eine Option sein.
     
    Pasti und stray cat gefällt das.
  6. Meermama

    Meermama Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2021
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    NRW
    Vielen dank Heike, ich komme schon fast aus Niedersachsen. Also 20km von Osnabrück entfernt
     
  7. Shelly01

    Shelly01 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Meermama,

    gibt es bei einem Rheumatologen in deiner Umgebung evtl. eine Notfallsprechstunde, in die du vielleicht mit einer Überweisung reinkommst?

    Liebe Grüße
     
  8. Meermama

    Meermama Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2021
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    NRW
    Hallo shelly,
    Ich werde es nun in der Uniklinik Münster versuchen ,leider sind hier rheumatologen nicht so weit verbreitet
     
  9. Nessie76

    Nessie76 Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2021
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    32
    Hier jetzt auch noch mal hallo! Hab jetzt erst gesehen, dass es doch schon geklappt hat mit einem Posting! :)

    Zu den Blutwerten: wie du ja schon gelesen hast, die können, müssen aber nicht erhöht sein. Bei mir waren die am Anfang (wurde bei mir vor ca 23 Jahren diagnostiziert) 1x etwas erhöht, danach eigentlich nie wieder bis auf letztes Jahr mal kurz.
    Bei meinem Rheumatologen hätte ich (als es vor ca 4 Jahren wieder ausgebrochen ist) auch so lange warten müssen. Mein Hausarzt hat sich dann eingeschaltet und da angerufen, dann konnte ich (mit Wartezeit) am nächsten Tag kommen. Deine HÄin klingt nicht sehr kooperativ aber wäre das vielleicht eine Möglichkeit? Ich wurde damals stationär aufgenommen, damit eine Diagnostik gemacht werden konnte. Sonst hätte ich damals auch ewig auf einen Termin warten können. Wäre das eine Möglichkeit? Ich weiß, als Mama (und dann noch von 5 Kindern... Hut ab)
    Was mir auch noch einfällt: müssen die Krankenkassen nicht helfen? Bei uns könnte ich glaub ich anrufen und die besorgen dann in absehbarer Zeit einen Termin.

    Wirkt das Kortison denn?
     
  10. Meermama

    Meermama Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2021
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    NRW
    Vielen dank Nessie, für die Antwort, ja mit Kortison kann ich endlich wieder laufen und bin nicht ganz so geplagt mit den Schmerzen und auch die Schwellung geht etwas weg nach und nach
     
  11. Aida2

    Aida2 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2020
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    6.059
    Hallo @Meermama , die anderen haben ja schon alles geschrieben. Daher von mir ein herzliches Willkommen und fühl dich wohl hier.

    Liebe Grüße
     
  12. Meermama

    Meermama Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2021
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    NRW
    Vielen dank Aida
     
    Aida2 gefällt das.
  13. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    4.665
    Zustimmungen:
    5.030
    Ort:
    Berlin
    Hallo Meermama,

    schaul mal vielleicht könntest du es bei diesem Rheumatologen probieren:

    Dr.med Wolf Raub
    Salzstraße 22
    48143 Münster
    Anmeldung: 0251 43394
    Rezepttelefon: 0251 98292641
    Fax: 0251 98292642


    "Als internsitisch- rheumatologische Schwerpunktpraxis möchten wir Sie mit Ihrem rheumatischen Krankheitsverlauf begleiten.

    Bei Ihrer ersten Vorstellung in unserer Praxis wird anhand der Anamnese, der körperlichen Untersuchung, wenn erforderlich durch Ultraschalluntersuchung der Gelenke, des Bauchraumes, Röntgen des Skelettsystems oder der Lunge sowie umfassenden Laboruntersuchungen bei Beschwerden an Gelenken oder Muskeln eine ausführliche Diagnostik durchgeführt. Hierbei werden andere internistische oder orthopädische Krankheitsbilder miteinbezogen. Im Vordergrund steht für uns Ihr Anliegen bezüglich der Diagnostik und Therapie, die partnerschaftlich erarbeitet werden.

    Bei akuten Krankheitssymptomen besteht die Möglichkeit über ein Notfallfax vom zuweisenden Arzt (z.B. Hausarzt oder Orthopäden) einen schnellen Kontakt mit unserer Praxis herzustellen. Über die Frühsprechstunde können so zeitnah entzündlich-rheumatische Erkrankungen rechtzeitig behandelt werden."
     
    #13 21. April 2021
    Zuletzt bearbeitet: 21. April 2021
    Pasti, stray cat und Aida2 gefällt das.
  14. Meermama

    Meermama Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2021
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    NRW
    Vielen Dank allina
     
  15. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    4.665
    Zustimmungen:
    5.030
    Ort:
    Berlin
    Hallo Meermama,

    es wäre vielleicht ganz gut geschwollene Gelenke mit Datum zu fotografieren und ein Schmerztagebuch zu führen.

    Denn nicht immer sind die Gelenke geschwollen, wenn man gerade einen Arzttermin hat. So kannst du dem Arzt die Schwellungen zeigen.

    Und es ist auch empfehlenswert sich stichpunktartig alles aufzuschreiben, was man dem Arzt sagen möchte.

    Alles Liebe

    allina
     
    Pasti und Katjes gefällt das.
  16. Meermama

    Meermama Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2021
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    NRW
    Danke für diesen Tipp allina, das werde ich machen
     
  17. Ducky

    Ducky † 3.2.22

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    3.773
    Zustimmungen:
    2.031
    Ort:
    Panama
    Herzlich willkommen,

    Es ist leider etwas schwieriger unter Cortison eine Diagnose zu stellen, da es Werte verfälschen kann.
    Ich würde es auf alle Fälle bei einer terminvereinbarung erwähnen.
    Alles gute
     
    Lagune gefällt das.
  18. Meermama

    Meermama Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2021
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    NRW
    Ducky, ich habe es jetzt seit 2 Tage abgesetzt, da ich schon Herzrasen bekommen hab und schlafen schwierig war unter Kortison. Ich versuche es nun unter Schmerzmittel irgendwie über den Tag zu schaffen, aber jetzt nach 4 Monaten schmerzen ohne Diagnose, bin ich einfach nur fertig.
     
  19. kekes

    kekes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2018
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    1.983
    Ort:
    Bayern
    Hallo Meermama,
    Ich hab jetzt nicht gelesen, wie hoch Deine tgl Cortison Dosis war, und wie lange Du es bereits genommen hast.
    Bei längerer Einnahme muss das Cortison langsam ausgeschlichen werden, samit sich Dein Körper an das "Weniger" gewöhnen kann.
    Zwecks Termin bei einem Rheumatologen... In Bayern z. B. gibt es die Möglichkeit bei der Kassenärztlichen Vereinigung anzurufen (gibt es auf der Homepage eine extra Telefonnummer) und sich innerhalb von 4 bis 6 Wochen einen Termin (100km Umkreis Deines Wohnortes) bei einem Arzt der zutreffenden Fachrichtung geben zu lassen. Hierfür halten die Fachärzte Termine frei. Ob es das in Deinem Bundesland gibt - - - vielleicht kannst Du Dich da ja erkundigen.
    Falls Du vom Arzt auf der Überweisung ein bestimmtes Kennzeichen hast, geht der Termin noch schneller.
    LG
    kekes
     
  20. Meermama

    Meermama Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2021
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    NRW
    Guten morgen, vielen lieben Dank. Ja ,dass mit dem ausschließen wusste ich von meiner Mama. Ich hatte 3 Tage 60 mg und habe danach immer etwas reduziert.heute morgen sind meine Finger wieder besonders schlimm, sie schmerzen ,nichtmal die Jacke der kleinen krieg ich zu.:(
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden