1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hallo zusammen - Schmerzproblem

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Maulwurf, 26. April 2009.

  1. Maulwurf

    Maulwurf Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hab mich grad neu hier angemeldet und wollte mal eure Meinung zu
    meinem Schmerzproblem hören. Könnte das Rheuma sein ?

    Zur Vorgeschichte:
    Ich hab ne ziemliche schwere Hauterkrankung (Ichthyose Congenita,
    variabilis mendes da Costa). Bei mir wurde schon in jungen Jahren
    Osteoporose diagnostiziert. Ebenfalls diagnostiziert ist Hüftgelenksarthrose.

    Seit ca. 8 Monaten plagen mich jetzt teilweise höllische Schmerzen.
    Anfang Februar begannen die Untersuchungen bezüglich dieser Schmerzen.
    Bei einem MR wurden vergrösserte Lymphknoten in der Leiste festgestellt.
    Einen von denen hab ich mir zur histologischen Untersuchung jetzt
    operativ entfernen lassen.
    Meine Schmerzen würde ich wie folgt beschreiben:
    Plötzlich auftauchende Schmerzschübe, mit angeschwollenen Unterschenkeln,
    die entzündet wirken und so stark schmerzen, daß ich sie nicht mal angreifen
    kann. Das Gefühl ist ungefähr so wie wenn man einen Reifen aufbläst, bis es
    nicht mehr geht. Wenn der Schmerz irgendwann mal nachlässt (kann aber
    mehrere Stunden dauern) fühlen sich dann die Gelenke geschwollen an.
    Dazu sind die Oberschenkel oft ziemlich verhärtet. Ebenfalls auffällig ist
    die reliativ kalte Haut.
    Gestern im Krankenhaus hatte ich wieder so einen heftigen Schmerzschub.
    Die Einnahme von Seractil bzw. Xefo und Adamon brachte keine Linderung.
    Erst eine Schmerzinfusion liess die Beine wieder abschwellen.
    Auffällig ist auch bei diesen Schmerzattacken starke Knieschmerzen bzw.
    teilweise brennende Schmerzen im Handgelenk.
    In 8 Tagen hab ich dann einen Termin bei einem internistischen Rheumatologen, ich hoffe er kann dieses Problem dann irgendwie lösen
    bzw. mir eine Diagnose stellen.
    Würde nur gerne mal vorab einige Meinungen dazu hören.

    Soviel erst mal zu mir
    Falls es noch Fragen gibt, beantworte ich sie gerne.
    Danke und einen möglichst schmerzfreien Abend.
    Der Maulwurf
     
  2. manu1111

    manu1111 Wasserfrau

    Registriert seit:
    17. Januar 2009
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ich wohne im Kreis Unna/NRW
    Hallo zusammen

    Hallo Maulwurf,

    ich glaube, du solltest den Termin beim Rheumatologen abwarten. Der macht sicher auch ein Blutbild , um Rheumawerte abzufragen. Dann wird man mehr sehen. Es gibt allerdings auch Rheumatiker, die keine einschlägigen Werte im Blut haben und trotzdem Rheuma haben....:o. Also, lass dich nicht so einfach "platt reden" wenn das Blutbild nichts zeigt. Vielleicht hat der Arzt aber auch eine andere Diagnose. Leider hilft jetzt nur "warten" - ich weiß, dass das schlimm ist. Melde dich doch mal, was dein Arzttermin ergeben hat ;).

    Aber nun möchte ich dir auch erstmal einen :herz:lichen Willkommensgruß schicken.

    Liebe Grüße

    manu :top:
     
  3. Maulwurf

    Maulwurf Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Manu

    Danke für die herzlichen Willkommensgrüsse. :)
    Mir wird wohl wirklich nichts anderes übrig bleiben, als
    die restlichen Arztbesuche abzuwarten.
    Ich hoffe nur mal bald auf eine Diagnose.
    Diese Schmerzen rauben mir den Schlaf und beieinflussen
    meinen Tagesablauf.

    Schönen Montag noch
    Maulwurf
     
  4. Maulwurf

    Maulwurf Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend

    Endlich geschafft, hatte gestern den langersehnten Termin beim Rheumadoc.
    Bin ohne Diagnose zu ihm rein und ohne auch wieder raus :sniff:
    Sicher ist nur das meine Schmerzen in den Beinen weder Rheuma noch
    Weichteilrheuma sind. Dürfte neben meiner Hüftgelenksarthrose wohl auch
    noch Fingergelenksarthrose haben. Diese Schmerzen die daraus entstehen
    machen mir aber nicht groß Kopfweh. Am ehesten vermutet der Rheumadoc
    daß ich Polyneuropathie habe. Muss mich jetzt mal nach einem guten
    Neurologen umschauen und hoffen daß endlich mal eine Diagnose gestellt wird.

    Wünsche noch einen schönen Abend
    Maulwurf