1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hallo Leute,

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Ladynell, 25. Juni 2006.

  1. Ladynell

    Ladynell Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nieder-Florstadt, Wetterau, Hessen
    ich habe da mal eine Frage. Es geht um die Schmerzmittel, also ich reagiere auf Diclo und Voltaren allergisch fällt also weg. Ich habe es mit Proxen versucht darauf bin ich im Stehen eingeschlafen. Jetzt habe ich eine zeitlang Ibuprofen genommen und bekomme aber ganz tierische Kopfschmerzen davon. Vor ein paar Tagen hat mein Doc mir Tramadol verschrieben, davon werde ich aber auch unwahrscheinlich müde. Jetzt ist meine Frage wer kann mir ein gutes Schmerzmittel nennen, ich habe zur Zeit eine Nervenentzündung im Rücken und kann diese auf Dauer nicht mit Novalgin ( was auch nur bedingt wirkt) bekämpfen. Habe aber zwei Kinder die mich brauchen. Mit der Hoffnung auf gute Tips sage ich

    viele Grüße und Tschüß

    Ladynell
     
  2. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo ladynell,

    versuchs doch mal mit arcoxia. das ist ein entzündungshemmendes schmerzmittel aus der gruppe der coxibe und insgesamt verträglicher als diclo oder ibuprofen.

    mich wundert allerdings, dass dir überhaupt noch mal ibuprofen verordnet wurde, wenn du auf diclo schon allergisch reagiert hast, da es sich bei beiden um NSAR handelt (nicht-steroidale anti-rheumatica).

    welche grunderkrankung hast du denn und welche medis nimmst du sonst noch ein?

    liebe grüsse und gute besserung
    lexxus
     
  3. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    hallo lexxus,

    diclo und ibuprofen haben andere inhaltsstoffe.ich vertrage diclo überhaupt nicht ibuprofen von der "allergischenseite" her schon.
     
  4. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    da du allergiker bist, ist es nicht sinnvoll dir ein medi zu empfehlen- dass darf nur unter ärztl. kontrolle geschehen.

    .... dieses medi hilft sehr gut gegen neuropatische schmerzen, und es gibt nur sehr wenige menschen, die darauf allergisch reagieren.
    die anfängliche müdigkeit verschwand bei mir nach ca. 4 tagen.
     
  5. Ladynell

    Ladynell Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nieder-Florstadt, Wetterau, Hessen
    Hallo Lexxus,

    vielen Dank für deinen Tipp. Ich habe cP und sekundäre Fibromyalgie, allerdings nehme ich für die Fibro kein Medikament. Für die cP spritze ich mir wöchentlich 15 mg MTX und 50 mg Enbrel außerdem jeden Tag 5 mg Cortison und 2x täglich Calcimagon. Für die Fibro wurde mir von der Rheumaklinik ein Medikament verschrieben, das mir aber danach kein anderer Arzt mehr verschrieben hat und ich es deswegen wieder absetzen mußte.

    Viele Grüße

    Ladynell
     
  6. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    als allergiker würde ich ohne absprache mit meinem arzt kein neues medi auf eigene faust einnehmen. weisst du, was ein anaphylaktischer schock ist????
     
  7. Ladynell

    Ladynell Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nieder-Florstadt, Wetterau, Hessen
    Hallo Lilly,

    ja mir ist klar was ein anaphylaktischer Schock ( hatte im letzten Jahr fast einen) ist. Ich würde das Medikament auch nicht ohne ärztlichen Rat einnehmen. Es ging mir nur darum was es noch für Schmerzmedikamente gibt. Ich habe davon nämlich nicht sehr viel Ahnung und mein Rheumadoc ist sehr schwer zu kriegen. Ich bin mir nicht so sicher das meiner Hausärztin diese Medikamente alle so geläufig sind.

    Viele Grüße

    Ladynell
     
  8. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    ich hatte schon mal einen :( und bin auf sehr viele inhaltsstoffen von analgetika allergisch.
    wenn ich auf ein neues medi eingestellt werde, dann muss ich für 3 tage stationär ins kh.

    frag sie doch mal ;) (und Tramadol ist ein gutes schmerzmittel)
     
  9. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    oh, ok, das wusste ich nicht. jetzt versteh ich auch warum mir die ärzte torztdem immer versuchen ibu aufzuquatschen, wenn ich ihnen sage ich sei allergisch gegen diclo. vertrag sie allerdings beide nicht und reagiere auf beide gleich.

    liebe grüsse
    lexxus
     
  10. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    hallo lexxus,

    ja diese verdammten allergien...ich war vor kurzem bei einem guten schmerzarzt. er nahm sich 1,5 std zeit, hat aber leider auch keine andere lösung parat als mein morphium pflaster...die anderen guten und üblichen schmerzmedis enthalten leider alle den bei mir allergie auslösenden wirkstoff.
    tramal usw ist leider nicht wirkl. wirksam und novalgin ist das einzige das ich aus dieser gruppe der schmerzmittel noch nicht versucht habe, weil es bei mtx auf keinen fall eingenommen werden kann....

    liebe grüße und gute besserung
    sabine
     
  11. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo sabine,

    ...........auf novalgin (wirkstoff metamizol) hatte ich den anaphylaktischen schock- das medi wurde mir per infusion verabreicht (ärzte-husch-pfusch, im allergiepass war vermerkt, dass ich auch metamizol allergisch bin- aber der verordnende arzt wusste nicht, dass das der wirkstoff von novalgin ist :rolleyes: :eek: :mad: )
     
  12. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    hallo ledynell,

    ich lese gerade das du mtx nimmst und novalgin?

    ich habe von diversen rheumatolgen bezüglich dieser kombination ein eindeutiges nein und eindeutiges verbot, wg. der wenn auch seltenen aber dann leider irrebanale agranulozytose bekommen. es steht oder stand lange zeit leider nur in dem beipackzettel der firma ratiopharm.......
    ich möchte dir damit keine angst machen, nur ist es mir aufgefallen und ich weiß das es viele ärzte leider nicht wissen...

    warum suchst du dir nicht einen schmerzart, ist bei chronischen schmerzen und allergiker sehr zu empfehlen.

    wünsche dir viel erfolg bei der suche nach dem richtigem schmerzmittel für dich.
    sabine
     
  13. Ladynell

    Ladynell Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nieder-Florstadt, Wetterau, Hessen
    Hallo Sabine,

    was ist agranulozytose und wo kann ich darüber etwas erfahren? Weil ich Novolgin eigentlich auch häufig gegen meine Kopfschmerzen nehme. Für eine Antwort wäre ich Dir sehr dankbar.

    Viele Grüße

    Ladynell (Simone)
     
  14. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo simone,

    hier die infos:

    http://www.medizinfo.de/allergie/agranulozytose.htm

     
  15. Ladynell

    Ladynell Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nieder-Florstadt, Wetterau, Hessen
    Hallo Eveline,

    vielen Dank für deine Antwort und deinen Hinweis, habe mir die Seite gleich mal angeschaut und auch ausgedruckt. Ich bin jetzt schwer am überlegen ob ich vielleicht deshalb die ganzen Medikamente im letzten Jahr nicht vertragen habe. Meinst Du das könnte mit dem Novalgin zusammenhängen? Bin für jede Antwort dankbar.

    Liebe Grüße

    Ladynell (Simone)