Hallo, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von shelly306, 13. November 2017.

  1. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    16.682
    Zustimmungen:
    8.791
    Ort:
    Niedersachsen
    Vielleicht ergeben die Blutwerte dann schon mal einen Hinweis. Manchmal ist es gar nicht so schlecht, wenn mal jemand anders einen Blick drauf wirft. Viel Glück dafür, dass was dabei rauskommt.
     
    Silberpfeil und shelly306 gefällt das.
  2. shelly306

    shelly306 Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2017
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Kreis Passau
    so habe heute das grundergebnis des bluttests erhalten: ich habe wohl tatsächlich eine autoimmunerkrankung.
    jetzt muss noch genaueres abgeklärt werden, was wohl andere ärzte machen müssen. habe auch schon einen termin bei einem rheumatologen.
     
    Silberpfeil gefällt das.
  3. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    16.682
    Zustimmungen:
    8.791
    Ort:
    Niedersachsen
    Na siehste, der Anfang ist gemacht! Wie lange musst du denn auf den Termin warten?
     
  4. shelly306

    shelly306 Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2017
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Kreis Passau
    den termin hab ich erst mitte dezember, aber immerhin nicht monate warten.
    es gibt ja noch die anderen werte die mehr aussagen, aber die dauern etwas länger.
    naja zumindest hab ich schon mal die bestatigung dass ich nicht maßlos übertreibe, simuliere und spinne.
     
    Silberpfeil gefällt das.
  5. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    16.682
    Zustimmungen:
    8.791
    Ort:
    Niedersachsen
    Mitte Dezember ist doch schon bald. Ich bin gespannt, was im Endeffekt für ne Diagnose rauskommt.
     
  6. Silberpfeil

    Silberpfeil Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.464
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Norddeutschland
    Ich habe dir eine PN geschickt
     
  7. shelly306

    shelly306 Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2017
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Kreis Passau
    so melde mich mit einem zwischenstand zurück: mein magen problem hat schon mal einen namen bekommen: colitis ulcerosa
    aber auch dies lief wie immer bei mir etwas daneben, denn der arzt der das diagnostiziert hat gab mir erstmal nur eine broschüre in die hand auf der morbus chron/ colitis ulcerosa steht und als ich fragte was nun die diagnose wäre sagte er steht alles in dem teil.
    ich bin dann zwei tage später zu meiner Ärztin und hab ihr das gesagt, sie hatte schon die ergebnisse und meinte dass er ihr schreibt dass ich colitis ulcerosa habe.
    hat sich wohl im letzten jahr aus der akkuten Entzündungen im gesammten Verdauungstrakt entwickelt.
    So noch zwei Tage und ein paar Stunden dann weiß ich noch mehr.
     
  8. Silberpfeil

    Silberpfeil Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.464
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Norddeutschland
    lasse zusätzlich eine Darmspieglung machen..

    ansonsten kannst du da mit Ernährungsumstellung was machen...
    Ich denke aber, deine Ärztin wird dich da richtig beraten
     
  9. Hibiskus14

    Hibiskus14 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. Juni 2014
    Beiträge:
    2.005
    Zustimmungen:
    1.444
    Ort:
    Sachsen
    Göga nimmt seit 30 Jahren Salofalk bei Colitis ulcerosa. Im Schub Cortison dazu. Mit dem Essen muss man herausfinden, was einem gut tut und was nicht. Er isst alles......und mal zickt der Darm, und mal nicht. Was heute vertragen wird, kann morgen zu Bauchkrämpfen...... führen. Keine Logik zu erkennen.
     
  10. shelly306

    shelly306 Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2017
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Kreis Passau
    wurde gemacht, daher auch die diagnose, allerdings vor etwas mehr als einem jahr war da nichts.
    Ich nehme Budenofalk
    Krämpfe hab ich nie, nur übermassiges sodbrennen und durchfall.....den aber mittlerweile schon über ein jahr
     
  11. Hibiskus14

    Hibiskus14 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. Juni 2014
    Beiträge:
    2.005
    Zustimmungen:
    1.444
    Ort:
    Sachsen
    Göga geht auch 3 x/Tag, oder auch mehr.....je nachdem....das ist schon was, was immer da ist. Wenn wir weg wollen, isst er oft nichts, damit die Verdauung nicht angeregt wird.
     
  12. shelly306

    shelly306 Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2017
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Kreis Passau
    So extrem hab ich keine Probleme
     
  13. Silberpfeil

    Silberpfeil Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.464
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Norddeutschland
    oh je dass ist ja auch eine Einschränkung....
    hat dein Mann es schon mit totalverzicht auf Zucker probiert?
     
  14. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    11.780
    Zustimmungen:
    5.078
    Ort:
    in den bergen
    @Silberpfeil
    wenn ich mich mal kurz einmischen darf,mein lima hat auch mc .............wir haben uns beide jahrelang tierisch eiweißfrei und ohne industrie zucker ernährt (nach dr bruker) .......
    tja,was soll ich sagen,wir sind weiterhin chronisch krank ! natürlich sollte man seine ernährung generell überdenken,wenn sie nur aus fertig produkten und industrie zucker besteht............
    vegan (2 jahre) hat uns übrigens auch nicht geheilt.
     
  15. Hibiskus14

    Hibiskus14 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. Juni 2014
    Beiträge:
    2.005
    Zustimmungen:
    1.444
    Ort:
    Sachsen
    @ Katjes und Silberpfeil,
    Ja, Zucker wird bei uns sehr gespart, Göga hat auch Diabetes, nimmt aber noch keine Medikamente, so dass es das auch nicht sein kann. Süßstoff wird eingesetzt, Fertigprodukte gibt es gar nicht.
    Ich esse Pudding und Grießbrei und Haferflocken ohne Zucker, wobei die laktosefreie Milch ja schon ein bisschen Süße beisteuert. Beim Kuchen spare ich 1/3 oder mehr Zucker ein, nur bei Plätzchen in der Weihnachtszeit ist das für meine persönlichen Ansprüche mit wenig Zucker nicht förderlich für die Beschaffenheit der Kekse; im Prinzip gibt es aber selten Kuchen, 1x in 2 - 3 Wochen vllt.

    Ach, so eingeschränkt ist Gögas Leben nicht, er kann gut mal ohne Essen auskommen im Falle des Falles; und er steht "gut im Stoff", kein ausgemergelter Typ. Er stellt sich auf seine Art und Weise je nach Bedingungen auf die Colitis ein, so muss es ja auch sein, jammern bringt nichts.
     
  16. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    6.117
    Zustimmungen:
    4.821
    Ort:
    Nähe Ffm
    Ich bekomme übrigens von Süßstoff Durchfall. Ebenso wie von light Limo oder Cola.
     
    Silberpfeil gefällt das.
  17. Hibiskus14

    Hibiskus14 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. Juni 2014
    Beiträge:
    2.005
    Zustimmungen:
    1.444
    Ort:
    Sachsen
    Ja, Süßstoff verträgt manch einer nicht. Gibt unterschiedliche Inhaltsstoffe, die zum Teil Durchmarsch verursachen können......ich wäre nicht abgeneigt, davon Durchfall zu kriegen....ich kriege aber von keinem Lebensmittel Durchfall!! Ordentlich durchpusten wäre nicht verkehrt, in meinem Fall.
    Limo und Cola trinken wir auch nicht, Wasser aus Leitung!
     
    Silberpfeil gefällt das.
  18. shelly306

    shelly306 Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2017
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Kreis Passau
    öhm gerade diese Produckte (light, zero, etc.)auch süßstoff ist viel schädlicher..... lieber nichts davon und zucker drastisch reduzieren.

    So nun noch ein update vom Termin beim Rheumatologen :
    Blut abgenommen, muss bis zu 3 Wochen auf die Ergebnisse warten und soll im Januar in die Klinik nach Bad Abbach.
    Kennt die jemand
     
  19. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    16.682
    Zustimmungen:
    8.791
    Ort:
    Niedersachsen
    Hast du schon mal Tests auf Unverträglichkeiten gemacht? Laktose und Co können nicht nur Durchfall verursachen, sondern auch Verstopfung. Es gibt aber auch noch andere Ursachen, die kann ein Gastroenterologe feststellen.
     
  20. shelly306

    shelly306 Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2017
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Kreis Passau
    Wie schon gesagt, ich war beim Gastroenterologen und der hat colitis ulcerosa festgestellt
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden