1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hallo, ich bin noch eine Neue...

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von UteSchnuteKasimir, 5. März 2009.

  1. UteSchnuteKasimir

    UteSchnuteKasimir Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    ...und möchte mich kurz vorstellen.

    Ich bin 47 Jahre und leide unter Psoriasis-Arthritis. Psoriasis habe ich schon seit meinem 15. Lebensjahr, die Gelenkprobleme kamen erst in den letzten Jahren dazu.

    Vor 2 Jahren bin ich schon mal mit Methotrexat behandelt worden, ist nach 1 Jahr abgebrochen worden, weil kaum Veränderungen, aber dafür einige Nebenwirkungen auftraten.

    Ein Jahr wurde gar nichts gemacht und jetzt (es ist deutlich schlimmer geworden) fange ich bei einem neuen Arzt eine neue Therapie an, mit Leflunomid (Arava).

    Jetzt werde ich mich hier mal auf die Suche machen, welche Erfahrungen der ein oder andere mit diesem Medikament gemacht haben...

    LG
    Ursula
     
  2. medi

    medi Tagträumerin

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW in der Nähe von Wuppertal
    Hallo Ursula,

    bei mir war es fast genau so. Erst ein Jahr MTX, ohne Erfolg, dafür mit Übelkeit und Haarausfall. Dann Arava, leider auch ohne Erfolg. Bei Arava kann man aber wohl schon nach 3 Monaten sagen, ob es wirkt oder nicht. Deshalb wurde es nach ungefähr dieser Zeit dann auch abgesetzt.

    Jetzt versucht man es mit Remicade. Leider bis jetzt auch noch ohne jegliche Wirkung... :nixweiss:

    Ich wünsche Dir mehr Erfolg damit, als ich hatte !

    Liebe Grüße
    Medi

    (Ute Schnute Kasimir, jajaja so heißen wir...:laughing:)
     
  3. UteSchnuteKasimir

    UteSchnuteKasimir Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Medi,

    ja, nach drei Monaten ist die große Kontrolle :D wenn es nicht wirkt, bekomme ich wahrscheinlich Humira!

    Heute morgen habe ich die erste Tablette geschluckt, bin mal gespannt...

    Du kennst Ute, Schnute, Kasimir? :a_smil08: :a_smil08: :a_smil08:

    Liebe Grüße
    Ursula
     
  4. medi

    medi Tagträumerin

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW in der Nähe von Wuppertal
    Hallo Ursula,

    ja klar kenne ich "Ute Schnute Kasimir". Deshalb ist mir Deine Vorstellung überhaupt erst besonders ins Auge gefallen, weil ich mich darüber amüsiert habe ! :) Ich hab das Lied heute noch im Ohr.

    Wenn Arava nicht wirkt, sollst Du Humira bekommen ? Mir ist aufgefallen, dass hier überhaupt viel mehr über Humira, als über Remicade geschrieben wird. Als ich meinen Rheumatologen darauf hin ansprach, konnte er das nicht glauben. Angeblich würde öfter Remicade verordnet :confused:

    Na ja, mal abwarten. Das schrecklich unpraktische bei Remicade ist ja, dass man jedesmal 4 Stunden beim Arzt verbringen muss...:uhoh: Ist das bei Humira auch so ?

    Also nochmal viel Erfolg bei der Aravatherapie !

    Bis dann
    Medi :winke:
     
  5. UteSchnuteKasimir

    UteSchnuteKasimir Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Medi,

    Remicade war bei mir noch nie im Gespräch :uhoh: hab ich noch nichts von gehört.

    Im Gespräch war bei mir Enbrel oder Avara, evtl. in Kombination mit MTX (was ich aber nicht will) Humira muß wohl sehr teuer sein (ca. 25.000 € im Jahr), deshalb muß ich erst noch was anderes probieren...

    Wie oft muß man Remicade denm bekommen, 4 Stunden sind schon heftig.

    Liebe Grüße
    Ursula
     
  6. medi

    medi Tagträumerin

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW in der Nähe von Wuppertal
    Hi Ursula !

    Remicade soll genauso teuer sein. Aber da ich schon so viel ausprobiert habe, wurde das jetzt "genehmigt". Leider muss ich auch noch MTX dazu nehmen, was ich eigentlich auch nicht wollte. Da die Dosierung des MTX allerdings mit 7,5 mg nicht sehr hoch ist, hoffe ich auf wenig Nebenwirkungen.

    Die 4 Stunden beim Arzt kommen dadurch zustande, dass die Infusion sehr langsam (3 Stunden) durchlaufen muss, weil es sonst wohl zu Kreislauf- oder sonstigen (?) Problemen kommen kann. Während der Infusion wird mehrfach der Blutdruck kontrolliert und danach muss man zur Vorsicht noch 1 Stunde beim Arzt bleiben. Es nervt ! Aber da man nach der Anfangsphase von 2 und 6 Wochen, dann nur noch alle 8 Wochen eine Infusion bekommt, ist es auszuhalten - wenn es dann wenigstens wirken würde...

    Viele Grüße aus dem verregneten NRW
    Medi :baer:
     
  7. UteSchnuteKasimir

    UteSchnuteKasimir Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Medi,

    wie lange bekommst du schon Remicade? Merkst du schon eine Besserung?

    Wünsch dir das es gut anschlägt und das du es gut verträgst!

    MTX mußte ich zuletzt spritzen (dann soll es besser verträglich sein) ich habe es gehasst...

    Liebe Grüße aus dem Ostallgäu, wo das Wetter nicht besser ist (Schneeregen)
    Ursula
    :ylflower: Schönes Wochenende...
     
  8. medi

    medi Tagträumerin

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW in der Nähe von Wuppertal
    Hallo Ursula,

    ich habe erst 2 Infusionen hinter mir und merke aber bis jetzt leider noch gar nichts.

    MTX habe ich auch schon mal eine Zeitlang gespritzt. Dann wurde meinem Arzt das zu teuer :mad: und ich bekam nur noch MTX in Tablettenform. Das waren so ganz dicke gelbe Dinger und wenn ich das Tablettenglas aufmachte, stanken die auch irgendwie. Ich hab die Tabletten kaum runter gekriegt, so habe ich mich davor geekelt :barf:! Jetzt habe ich zum Glück welche in einer Dosierung von 2,5 mg, von denen ich 3 Stück nehmen muss. Die Tabletten sind aber ganz klein, so dass ich sie jetzt gut schlucken kann.

    Liebe Grüße
    Medi :girl: