1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hallo ich bin neu hier / seronegative rheumatoide Arthritis / MTX

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Motzi, 3. November 2015.

  1. Motzi

    Motzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2015
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    [h=2]Hallo ich bin neu hier.[/h] Ein herzlicher Gruß an alle Forumnutzer von rheuma-online. Ich bin neu hier und möchte mich gerne vorstellen. Bin 62 Jahre, weiblich und habe die Diagnose rheumatoide Arthritis erst vor einer Woche bekommen. Hatte schon über Jahre immer mal wieder Gelenkschmerzen und Morgensteifigkeit bemerkt. Da nie Entzündungszeichen im Blut waren, wurde es nicht weiter verfolgt. Hatte auch ein quälendes Karpaltunnelsyndrom bds. und trage Nachtschienen bds. Im April 15 wurden die Schmerzen in beiden Händen und Füßen schlimmer, auch nachts und in Ruhe, dann kamen auch Schwellung und Rötung dazu. Bin diesmal gleich zum Rheumatologen gegangen, der nun die Diagnose stellte : seronegative rheumatoide Arthritis. Soll nun wöchentlich MTX 15 mg spritzen. Prednison, Folsäure und Paracetamol hat er auch verordnet. Habe mit der Therapie noch nicht begonnen wegen der vielen Nebenwirkungen. Da plötzlich meine rechte Hand besser wird, frage ich mich, ob ich die Therapie überhaupt brauche. Allerdings habe ich jetzt eine sehr schmerzhafte Plantarfasciitis rechter Fuß (MRT). Außerdem tun mir nun auch die Fingerendgelenke weh , das soll aber für Rheuma untypisch sein. Bin ziemlich verunsichert und für jeden Rat dankbar. Herzlichen Dank im voraus für jeden noch so kleinen Tipp.
    Motzi
     
  2. Cris

    Cris Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2015
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bremen
    Hallo Motzi,
    herzlich willkommen hier.....
    habe seit Anfang des Jahres die Diagnose RA.
    Medikamente habe ich ausser Ibu 600 noch keine und bestimme auch immer noch selber,wann ich
    die nehme.....
    aber das ist auch bei jedem anders,einige sind neu hier,haben ihre Diagnose und bekommen sofort
    MTX etc....,ich bin im Moment ganz zufrieden,bekomme ich starke Schmerzen im Handgelenk,nehme
    ich meine Ibu,maximal 3Tage und dann habe ich erstmal Ruhe.
    Habe auch fürchterliche Angst vor Nebenwirkungen :)!
    Du bist also nicht allein und wirst hier viele gute Ratschläge bekommen.....

    liebe Grüsse
    Cris
     
  3. kroma

    kroma Dermatomyositis

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Beiträge:
    1.672
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    Bayern/ am grünen Fluss
    grüß dich motzi, willkommen bei RO!

    also die waschzettel räum mal ganz nach hinten und fang mit der therapie an (mein ganz persönlicher rat)
    und das mit den besser werdenden schmerzen... kennen wir das nicht vom zahnarztbesuch ; )
    allein bei der fasciitis sollte MTX dir Linderung bringen - allerdings wirst du ein wneig geduld haben müssen. die volle wirkung vom mtx macht sich erst nach einigen wochen bemerkbar!

    Alles Gute
    kroma
     
  4. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Motzi, gut das du zu uns gefunden hast.
    Sicher hast du Fragen, stelle sie ganz einfach .
    Ich bin an Morbus Bechterew erkrankt, erkannt wurde es leider erst 2007.
    Ich habe hier im Forum einiges für mich anwenden, können, die
    Ratschläge waren wirklich sehr gut, der Austausch wird dir hier sicher sehr gut tun.


     
  5. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.619
    Zustimmungen:
    99
    Hallo Motzi,

    herzlich willkommen bei rheuma-online.

    Dein Arzt hat sich sicher etwas dabei gedacht, wenn er dir Prednison und MTX wegen der rheumatoiden Arthritis verordnet.

    Auch wenn deine Hand gerade mal besser ist, du hast ja eine Autoimmunerkrankung. Denn die Gelenke werden mit immer wiederkehrenden Entzünungen geschädigt und deformiert. Ausserdem kann die Erkranung auch auf Organe gehen und diese angreifen. Die Erkrankung kommt ja auch in Schüben, deshalb kann es sein das es gerade mal weniger ist, aber es geht nicht weg.
     
  6. Motzi

    Motzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2015
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Danke

    Hallo Kroma , Chris, Joe und Lagune. Vielen Dank für die freundliche Aufnahme. Habe mich entschlossen am Donnerstag mit der Therapie zu beginnen, auch wenn ich Muffe habe. Ist schon schön von "Leidensgenossen" unterstützt zu werden. Was ist eigentlich die Pinnwand und wie komme ich daran? Habe das System noch nicht so durchschaut. Wie antworte ich eigentlich einzelnen Teilnehmern im Forum?
    Viele Grüße Motzi
     
  7. Herzlich Willkommen, motzi
    Die Pinnwand ist die, in der du schon geschrieben hast,am 31.10.
    Du erreichst sie indem du auf deinen Namen klickst. Oben, unter dem Rheuma - Online Schriftzug steht "hallo motzi". Du klickst einfach deinen Namen an, oder du gehst auf "mein Profil".

    Gute Nacht wünscht
    Sylke
     
  8. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Motzi, ich dachte es mir aber so ein Forum du durchschaust es noch braucht alles etwas Zeit.Sille hat dir ja schon darauf geantwortet.
    Um auf meine PN zu antworten, gehst du auf die Nachricht Öffnen.
    Auf die Nachricht antworten klickst du auf das Profil , schreibst deine Nachricht, und abschicken.
    Lass dir Zeit, ich brauchte sie auch und dann wird es Rutine aber ich musste mich auch durch fragen und das ist vollkommen in Ordnung.

    Viel Spass Motzi, tolle Entscheidung mit der Therapie.

    Lieben Gruss von Joe aus Hamburg