1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hallo erstmal... / PSA, MTX

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Silke69, 16. Februar 2016.

  1. Silke69

    Silke69 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Bisher habe ich nur still und heimlich mitgelesen.
    Möchte mich kurz vorstellen,
    ich bin 46 Jahre, verheiratet und Mama von 5 Kindern (ja sowas soll es geben grins) und arbeite täglich 6, 5 Stunden.
    Vor ca. 20 Jahren ging bei mir die Psoriasis los. Komischerweise sieht man seit 2009 kaum noch was davon.
    Dafür kamen die Gelenkprobleme.
    Erst an den Händen, später Rücken, Knie, Handgelenke. ...kennen ja sicher alle hier.
    Nach langer Odyssee wurde bei mir PSA diagnostiziert und es wird mit Lantarel 20 mg behandelt.
    Nun habe ich dazu viele Fragen:
    Wenn der Wirkstoff noch 2 Tagen aus dem Körper raus sei soll, warum treten dann Nebenwirkungen wie Übelkeit usw teilweise am 3. oder 4. Tag auf?
    Ist es möglich, das sich die Gelenkbeschwerden nach der Einnahme verstärken? Kommt mir jedenfalls so vor.
    Kann ich die Einnahme einen Tag vorziehen (von Donnerstag abend auf Mittwoch abend)? Wäre für mich arbeitstechnisch wichtig.
    Danke erstmal
    Silke
     
    #1 16. Februar 2016
    Zuletzt bearbeitet: 16. Februar 2016
  2. Anastasia71

    Anastasia71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2013
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Herzlich Willkommen

    Hallo Silke69,

    von mir erstmal ein herzliches Willkommen, hier im Forum:) So ging es mir auch, habe immer nur stumm mitgelesen!
    Wie lange nimmst Du das Lantarel schon?

    Bei mir heißt es zwar undifferenzierte Kollagenose, hatte aber einige Zeit auch Lantarel 20 mg genommen. Ich war dann immer eine ganze Woche "platt" mit allem was dazu gehörte, Übelkeit etc. Für die Einnahme habe ich mir immer das Wochenende ausgesucht, mein Rheumatologe hatte mir dazu geraten, wenn Du es nur um einen Tag verschiebst, ist das eigentlich nicht problematisch, solange Du dann auch dabei bleibst.

    Gruß Silbermondfee
     
  3. Silke69

    Silke69 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich nehme das erst seit drei Wochen, aber immer ab dem 3. Tag hab ich mit Übelkeit zu tun. Ich dachte das es da aus dem Körper raus sein soll. Und nach der Einnahme gehen dann die Gelenkschmerzen in die vollen. Ich weiß, ich muss Geduld haben....aber ist das immer so? LG Silke