1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hallo bin auch neu hier

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von petra72, 19. Juni 2006.

  1. petra72

    petra72 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Juni 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bayern
    :p möchte mich nur kurz vorstellen ,bin 33 mutter von 2 kindern im alter von 3 und zwölf. seit 3 monaten renne ich mit geschwollenen fingern durch die gegend :eek: hab schon einige schlechte erfahrungen mit ärzten gemacht und ende des monats zum glück eine rheumadoc termin, bin mal gespannt was auf mich zukommt und vor allen dingen wann meine hände mal wieder normal aussehen, zur zeit bekomme ich ibuprofen 3 x 400 zum abschwellen aufgrund magenproblemen habe ich mal im moment auf 3 x 200 geschraubt dassx vetrag ich besser und meine schwellungen halten sich somit in griff obwohl mir gesagt wurde das die dosies bei rheumatischen entzündungen wohl nicht reicht mal sehen was der doc sagt ,ich muß dazusagen das ich absoluter medikamentnmuffel bin na ja da muß ich wohl durch. Beobachte dieses forum schon zwei monate und wenn ich mich anschaue schätze ich mich echt glücklich weil ich absolutkeine schmerzen habe nurr schwellungen die manchmal auch lästig sind aber nicht so schmerzhaft, für alle die es richtig böse getroffen hat ziehe ich den hut. Das forum hier ist eine tolle sache , ich habe gemerkt das man anderen ganz schön auf die nerven gehen kann weil man nur noch über das thema rheuma nachdenk , aber die es nicht haben wissen auch nicht wie man sich fühlt.
    bis dahin liebe gr. petra:D
     
  2. Rosarot

    Rosarot trägt keine Brille ... ;)

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland in der Landeshauptstadt
    Tagchen Petra - schön, dass du hergefunden hast. :)

    Gut, dass du bald eine Date beim Rheuma-Doc hast, denn die bösen Schmerzen können über Nacht kommen ...

    Ich habe auch Würstelfinger :o und meine Diagnose lautet CP (chronische Polyarthritis) - bei mir sind vor allem die Handgelenke und Finger mehr betroffen, als die "Vorderfüße"/Fußgelenke/Knie (1000 mal auf Holz klopf).

    Wenn du magst, lies meine "Story" (siehe Signatur) ... da bekommst du auch so ungefähr eine Ahnung, was beim Rheuma-Doc auf dich zukommt und wie das mit den Medis ist ...

    Herzlich willkommen im Club - leider kommen die meisten "von uns" so gar nicht ohne Medis aus - ganz im Gegenteil ...

    Schööönen Tag!
    Rosarot
     
  3. petra72

    petra72 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Juni 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bayern
    :eek: :eek: Bei deinem bericht krieg ich ja die krise:D schon heftig, ich bin total verwundert wie sich das alles entwickelt und einfach von heute auf morgen kommt. Wie lange hast du denn ibu durchgenommen , für mich ist es halt so schwer zu verstehen schmerzmittel zu nehmen obwohl nichts weh tut auch wenn es entzündungshemmend ist wär da ein antibiotika nicht mehr angebracht, und wenn ich dann packungsbeilage lese :eek: habe ich schon keine lust mehr besonders weil drin steht nicht für längeren gebrauch ,ich habe schon maßenweise bücher gelesen und natürlich hier immer wieder im forum durchgeschaut und bei den basismedikamenten wird mir auch ganz anders ich weiß auch nicht was ich so ne panik vor medikamenten schiebe, aber da werde ich nciht dran vorbeikommen. obwohl ich immer noch im kopfhabe vieleicht geht es ja ohne medis, aber ich habe so viel hier gelesen das dieser gedanke langsam weicht.
    Übrigens meine blutwerte sind super dazu kommt das der rheumatest negativ ist, das nichts zu sagen hat wie ich mittlerweile weiß, wundern tut es mich nur weil keine entzündungswerte da sind und ich triotzdem finger wie ET habe ;) die zeit bis zum reumadoc kommt mir vor wie ewigkeiten
     
  4. Rosarot

    Rosarot trägt keine Brille ... ;)

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland in der Landeshauptstadt
    Ja Petra, aber inzwischen gehts mir im Verhältnis zum Beginn meiner Rheumakarriere hervorragend! Aber nur dank Medis ... ;)

    Ich glaube 10 Tage oder so habe ich Ibu genommen ... Klar, steht in der Packungsbeilage etwas von max. 14 Tagen ... Aber, dass ist ja auch für "normale" Schmerzen gedacht und nicht für chronisch kranke Schmerzpatienten, zu denen Rheumis nun mal gehören. Ich nehme im Prinzip seit Anfang März ununterbrochen Schmerzmittel. Erst Diclo, dann Ibu, dann Arcoxia und inzwischen bin ich wieder bei Diclo, wobei inzwischen auch Tage dabei sind, da nehm ich nix mehr in der Art, da meine Basistherapie und das Cortison brav ihren Dienst tun.

    Ich vertrage aber Medis auch hervorragend und nehme natürlich auch einen Magenschutz (noch ein Medi mit einem Kilometer Nebenwirkungen :(...)
    Antibiotika sind meines Wissens gegen Bakterien/Infektionen und nicht gegen Entzündungen gut ... und auch nicht gegen Schmerzen.

    Aber warte erst mal ab, was der Rheumadoc meint ... Nimm alle Werte/Untersuchungsergebnisse der letzten 2 Jahre mit (lass dir Kopien machen, falls du keine hast! auch Röntgenbilder/Kernspins falls vorhanden) und notiere tabellarisch, wann die Schwellungen zum ersten Mal auftragen, wie lange sie anhalten und so weiter. Das hilft dem Doc für den schnelleren Überblick. Auch jeden Morgen Fieber messen und in dem Zusammenhang notieren ist nicht schlecht - ich zum Beispiel bekomme schnell leichtes Fieber, sobald ich Schmerzen habe.

    Schööönen Abend!
    Rosarot