1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hallo, bin auch eine Neue!

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Melancholie, 23. Oktober 2012.

  1. Melancholie

    Melancholie Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. Oktober 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Ich hatte MRT wegen Rückenschmerzen, schon seit Jahren.
    Es wurde eine fortgeschrittene Osteochondrose und Bandscheibenvorwölbung festhestellt.
    Heut war ich Blut abnehmen wegen Rheuma...

    Ich bin grad so durchn Wind..hab mich grad angemeldet und dann seh ich eure Ecke für die Verstorbenen...Oh Gott...das muss ich erst verdauen...

    Liebe Grüße
    Melancholie
     
  2. sumitra

    sumitra Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    herzlich willkommen

    herzlich willkommen in diesem forum, das du nun ausgerechnet in dieser ecke landest, ist natürlich nicht so schön, was dich gleich abschreckt, lass dich trotzdem herzlich willkommen heißen,liebe grüße sumitra:daisy::daisy::daisy:
     
  3. bennykater

    bennykater Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    ich bin seit Gestern auch neu hier und möchte dich auch herzlich begrüßen. Ich habe seit 3 Jahren die Diagnose Rheumatoide Arthritis. Bis die Diagnose festgestellt wurde verging eine lange Zeit. Ich hoffe bei dir dauert das nicht so lange und man kann dich schnell gut Medikamentös einstellen.:)

    Liebe Grüße
    Bennykater
     
  4. Melancholie

    Melancholie Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. Oktober 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr 2 !

    Das ging ja schnell, danke fürs Willkommen heissen!

    Ja ich hoffe JETZT doch nicht mehr auf Rheume...jetzt hab ich richtig Angst...

    Also, seit 4 Jahren hab ich ständig Rückenschmerzen die immer schlimmer werden.
    Hatte aber schon ewig dann und wann mal damit zu kämpfen, mit 17 den ersten Hexenschuss..usw..ging aber da noch immer weg.
    Das ist jetzt leider nicht mehr der Fall.

    JEDEN MORGEN krieche ich schon fast aus dem Bett, kann mir kaum die Socken selbst anziehen..kann mich nicht richtig bewegen, mein Rücken schmerzt und ist irgendwie wie "festgenagelt".
    Nach ner Zeit gehts, hab nen stehenden Beruf und das bringt erleichterung.
    Wenn ich "schwere" körperliche Arbeit mache, wie z.B. Holz verräumen, Garten jäten usw..dann bin ich die nächsten Tage erledigt, kann mich kaum bewegen ohne diesen "nervigen" Schmerz, muss mich beim Gehen fast "konzentrieren" was mein Kreuz jetzt "hält" oder dass es nicht nachlässt und ich in die Knie gehe..
    Meine Knie schmerzen, jedoch nicht immer, das geht dann nach ca 2 Wochen wieder weg..dafür kommt dann meist ein Handgelenk dran...
    Ausserdem hab ich dann und wann mal eine Sehenscheidenentzündung..kommt anscheinend von meiner einseitigen Arbeit...
    Ausserdem muss ich mich beim Niesen zB wo festhalten, es schmerzt oft so und es ist mir schon passiert dass ich dabei zu Boden ging...
    War beim MRT da wurdeunter anderem fortgeschrittene Osteochondrose festgestellt und eine Bandscheibenvorwölbung....von entzündung oder so hab ich nix herrausgelesen, mein Hausarzt sagte nicht viel dazu bei der Befundbesprechung..nur eben dass wir Rheuma testen und die Zeckenkrankheit ( ich hatte nich eine Zecke!)
    Ausserdem war ich grad 24 Stunden EKG machen weil ich mir vielleicht einbilde? Herzrytmusstörungen zu haben..
    Letztes Jahr hatte ich ein Monat lang Rippenschmerzen..eine Seite nur...mein Hausarzt meinte ich hab mich "verlegen...
    Komm mir irgendwie blöd vor mit den ganzen Wehwehchen...

    War auch schon beim Neurologen wegen eingeschlafenen Fingern ..hab dafür am 20 November Termin MRT Kopf...

    Jetzt war eigentlich meine ganze Hoffnung bei Rheuma..ich wollte endlich eine Diagnose..aber jetzt hab ich Angst...

    Wenn da bei dem Bluttest Rheuma nix rauskommt, muss oder soll ich dann noch zu einen Rheumatologen oder fragt der mich dann was ich bei ihm will?
    Liebe Grüße
    Melancholie
     
  5. luiselotte

    luiselotte Registrierte Benutzerin

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo und willkommen, Melancholie (na, hoffentlich nicht Nomen est Omen, hm?!),

    also, mit Rheuma kannst Du steinalt werden, war nur Pech, daß Du auf der Seite gelandet warst!

    Und kein Rheumafaktor heißt noch nicht, kein Rheuma. Einige Rheumatiker haben den Rheumafaktor nicht im Blut. Und es passiert immer mal wieder, daß man einen Zeckenbiss nicht bemerkt hat. Also ist es schon interessant, was bei Deinen Untersuchungen herauskommt.

    Ich drücke Dir die Daumen, daß Du eine Diagnose erhältst.

    Gute Besserung!
     
  6. Tini 5

    Tini 5 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    386..
    Hallo und herzlich willkommen.

    Für mich hört sich das noch nicht nach etwas rheumatischem an.

    Hast du mal links bei Rheuma von A-Z unter Osteochondrose geguckt?

    Warum sollst du denn zum Kopf-mrt? Um MS auszuschließen? Oder meintest du die Halswirbelsäule...

    Man kann übrigens auch einen Zeckenbiss gehabt haben, ohne es zu merken.

    LG Tini
     
  7. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo Melancholie,
    auch von mir ein herzliches Willkommen. :)
     
  8. Melancholie

    Melancholie Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. Oktober 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich meld mich wieder , hab heut einfach einen besch.....en Tag.

    Ja name ( Melancholie) ist Programm :)
    Bin heut nur am heulen weil mir einfach der Rücken so weh tut.
    Ausserdem hab ich vielleicht eine leichte Blasenentzündung..renne nur aufs Klo und es brennt dann höllisch..
    Also wollt ich es mir aufn Sofa bequem machen, Heizdecke an..schön kuschelig warm..gut für die Blase...aaaaber schlecht fürs Kreuz..bin dann wieder freiwillig aufgestanden.
    Was ich auch hab, nachn Liegen oder schlafen, ich gehe wie eine Ente..der Hintern iwi so rausgedrückt..da schaff ich es ( erstmal) nicht mein Kreuz gerade zu biegen..
    Mensch..ich bin 34 und fühl mich wie 80...
    Keine Ahnung was ich hab..wenn es nicht Rheuma ist dann zweifel ich selbst schon an mir..
    hatte gestern auch schmerzen in der fusssohle und mein Daumengelenk schmerzt auch...

    Bin verzweifelt und nur am heulen...
     
  9. Melancholie

    Melancholie Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. Oktober 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Achso..wegen deiner Frage-...MRT vom Kopf wird wegen MS gemacht..ich glaub eher ned dran denn was wäre dann mit meinen anderen Schmerzen?
    Aber was solls...mach ichs halt..
     
  10. bennykater

    bennykater Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo melancholie

    wenn du lust hast dann komm doch in den chatroom. Ich gehe jetzt auch dort rein. Da können wir besser miteinander schreiben.

    Grüßle Bennykater:vb_redface:
     
  11. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.616
    Zustimmungen:
    98
    Das kann doch auch Schmerzen machen, es muss nicht unbedingt entzündliches Rheuma sein.

    Du solltest deine Muskeln trainieren, gezielte Krankengymnastik oder Funktionstraining und Rückenschule. Das kann deine Beschwerden der Osteochondrose und Bandscheiben verbessern, wenn es dauerhaft und regelmäßig durchgeführt wird.
    http://www.rheuma-online.de/a-z/o/osteochondrose.html

    Wegen welcher Symptome kommt man bei dir auf den Verdacht Multiple Sklerose ?

    Wegen den Blasenbeschwerden morgen zum Hausarzt, der kann schnell feststellen, ob du eine Blasenentzündung hast. Viel trinken, das spült die Bakterien schneller raus. Der Hausarzt kann dann ein Antibiotikum verordnen, falls es eine Blasenentzündung ist.

    Gute Besserung!
     
  12. käferchen

    käferchen Guest

    Hallo Melancholie,
    habe neben der PSA auch Osteochondrose und einen alten Bandscheibenvorfall. Das macht mir manchmal starke Beschwerden und Schmerzen im Wirbelsäulenbereich. Aber, je mehr ich mich bewege, desto besser wird es.

    Alles Gute Dir
    Käferchen
     
  13. Melancholie

    Melancholie Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. Oktober 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ja ist mir schon klar dass die Osteochondrose auch Beschweden macht..besonders wenn ich viel körperlich arbeite..bei Überbelastung..

    Aber ich hab doch die ärgsten Beschweden in Ruhe!!
    Selbst wenn ich eine Stunde vorm PC sitze kann ich erstmal nur wie eine Ente gehen..Popo hinten rausgedrückt und krumm halt..
    Und morgens dauert es oft ewig bis ich normal gehen kann..mich anziehen kann..
    Ausserdem hab ich auch andere Gelenkschmerzen...mal die Knie..mal die Hand..das Daumengelenk heut...

    Wegen MS, da schickt mich mein Neurologe, weil ich manchmal eingeschlafene Finger hab..oder Oberschenkel...

    Ich weiss auch nicht was los ist aber irgendwas stimmt mit meinem Körper nicht und ich möchte mich wieder wie 34 Jahre fühlen...
    Versteht mich nicht falsch, ich bin nicht scharf drauf die Diagnose Rheuma ( wobei ich eher auf Morbus Bechterew denke) zu bekommen aber ich hätte gern EINE Diagnose die am Besten alles erklärt und ich therapiert werden kann.
    Hab Ibu bekommen...jedoch krieg ich davon Herzklopfen...

    Liebe Grüße
     
  14. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.616
    Zustimmungen:
    98
    Das kann auch mit den Bandscheiben zu tun haben, du schreibst du hättest Bandscheibenvorwölbungen. Bei Bandscheibenproblemen tut sitzen etc. nicht so gut, da ist stehen und gehen besser. Habe selbst auch mit Rückenproblemen, Osteochondrose, Arthrosen, Bandscheiben...zu tun.

    Rückenprobleme, das kann auch zu einschlafenden und sogar gelähmten Korperteilen führen.

    Aber abklären, ob nicht auch noch was entzündliches rheumatisches oder sonstiges entzündliches mit dabei ist, das ist nicht verkehrt. Dann kann dementsprechend therapiert werden, falls da was ist. Ich wünsche dir, das es keine MS oder Bechterew usw. ist.

    Bechterew ist auch Rheuma, Rheuma ist keine Diagnose, es ist nur ein Oberbegriff für ganz viele verschiedene rheumatische Erkrankungen.
     
    #14 28. Oktober 2012
    Zuletzt bearbeitet: 28. Oktober 2012
  15. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    @Melancholie:
    Wegen der Blasenentzündung solltest du dringend zum Arzt gehen.
    Hattest du wegen deiner Rückenschmerzen schon mal Krankengymnastik? Würde ich dir sehr empfehlen, die hilft oft besser als jedes Schmerzmittel.
     
  16. Malwas2

    Malwas2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2013
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    genau hier^
    Hallo Melancholie,
    Dein Beitrag ist zwar schon etwas länger her, aber ich habe genau die gleichen Probleme.
    Bei mir wurde auch nach ein paar Jahren Sucherei die fortgeschrittene Osteochondrose festgetsellt.
    ich stelle mir das so vor (zumindest bei mir), dass im Liegen die knochen, die sich an den Wirbeln gebildet haben aneinander schaben, das kann natürlich auch beim Sitzen oder längeren Stehen sein, je nach dem wo die betroffene Stelle ist.
    Mein Handgelenk tut weh, weil ich mich damit morgens immer hochstemmen muss. Mein Rücken tut auch an Stellen weh, wo ich das nicht habe, weil sich ganz einfach durch den schmerz alles verspannt. Auch kann ein nerv betroffen sein und man kann davon Bauchschmerzen, Kribbeln, Stechen und etliche andere sachen bekommen. Die Nerven durchlaufen ja den ganzen Rücken und je nach wirbel in die unterschiedlichsten Richtungen. dazu kommen anderen Ortes dann eben noch die Zwangshaltungen mit entsprechenden Blockaden hinzu. Ich war sogar wegen Verdacht auf Blinddarmentzündung im KH :rolleyes:
    Ich kann nun nicht mehr dazu schreiben, weil es schon weider weh tut und ich weiß auch noch nicht, was mit mir nun gemacht wird.
    ich hoffe, dass für Dich schon eine Lösung gefunden wurde und würde mich freuen, wenn Du etwas darüber berichten könntest.
    Gute Besserung!
    lg
    Malwas