1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hallo aus Berlin und gleich die ersten Fragen... :)

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von TheBlackVelvet, 3. Dezember 2012.

  1. TheBlackVelvet

    TheBlackVelvet Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2012
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin Britz
    Hallo :)
    Ich bin Claudia und neu hier. Ich lese aber schon eine ganze weile als Gast hier im Forum mit. Ich bin 25 und habe seit 2009 die Diagnose PsA. Ich habe grade meinen Rheumatologen gewechselt und soll jetzt noch vor Weihnachten (ab 13.12.) stationär in die Rheuma Klinik in Buch. Ich wollte fragen, ob jemand die Stationen dort kennt und mir etwas darüber erzählen kann. Ich habe zur Zeit starke schmerzen in Händen, Ellenbogen und Füßen. Aber zur Zeit ist ja auch echtes Rheumawetter :(. Hatte vor 4 Wochen einen Arbeitsunfall (Treppensturz) und seit dem starke Schmerzen im rechten Vorfuß. Leider wurde der Fuß vor 4 Wochen meiner Meinung nach falsch behandelt, als ich zur notwendigen Untersuchung im Krankenhaus war, direkt an dem Tag wo der Unfall passierte. Nun hat mein neuer Rheumatologe letzten Donnerstag den Fuß per Ultraschall untersucht und sagte mir, das es kein wunder wäre das ich so starke schmerzen habe, Es waren große flüssigkeitseinlagerungen zu sehen (ob Blut oder Wasser ist noch nicht klar). Auch deswegen hat er mich nach Buch geschickt, er hat dort früher selber gearbeitet. Ich mache mir ziemliche Sorgen. Mein Arzt sagte, das das entweder jetzt Folgen des Unfalls sind oder meine PsA grade sehr aktiv ist :( Ich habe, wie vermutlich alle hier, eine lange Leidensgeschichte hinter mir, ehe ich dann meine Diagnose bekam. Schmerzen habe ich seit ich etwa 12 war. Inzwischen hat sich vieles getan, meine letzte Rheumatologin hat mich mit MTX (bis 20mg pro Woche) Avara und jetzt seit 1 1/2 Jahren mit Sulfasalazin behandelt. MTX und Arava haben nichts gebracht außer starken Nebenwirkungen. Sulfasalazin nehme ich jetzt 3x 2 Tabl. täglich. Seitdem auch keine Verbesserung :( Ich bin gespannt, was in Buch auf mich zu kommt und ob ich evtl ein neues Medikament bekomme. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit meinem neuen Rheuma Doc., denn meine Mutter ist jetzt schon seit 1 Jahr bei ihm in Behandlung und sehr zufrieden, ih hab ebenso ein gutes Gefühl, obwohl ich erst 1x bei ihm war. Er war der erst Arzt der mich einmal richtig Durchgecheckt hat und sich über eine Stunde Zeit für mich genommen hat. Ich würde mich sehr freuen, wenn hier jemand etwas zu der Klinik in Buch sagen kann (stationär). Für mich ist die Klinik ziemlich weit entfernt (ich wohne in Britz), aber der neue Arzt ist von ihr überzeugt. Ich hatte erst vorgeschlagen, ob ich nicht nach Wannsee kann, das wäre für mich näher und ich kenne die Klinik schon, aber mein Arzt hält nicht viel von der Klinik in Wannsee. Ich selber war dort nur 1x bisher auf der Naturheilkundlichen Station und war dort mehr als unzufrieden. Über die normale Rheuma Station weiß ich nur von meiner Mutter, die dort sehr zufrieden war. Naja, ich will jetzt auch nicht noch mehr schreiben, sicher hat noch jemand eine Frage oder so, die ich dann beantworten kann.

    Viele liebe Grüße!

    Claudia
     
  2. Nadine1987

    Nadine1987 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Claudia,

    auch ich bin 25 Jahre alt und habe eine sehr lange Leidensgeschichte hinter mir. Hab mir nun auch einen Anwalt nehmen müssen wegen Behandlungsfehler, da ich daher bettlägerig geworden bin. Auch ich lag schon in sehr sehr vielen Krankenhäusern und habe für mich festgestellt, dass jeder ein Krankenhaus anders empfindet. Daher würde ich mir jetzt an deiner Stelle nicht all zu viele Gedanken machen. Ich würde den Rat deines jetztiges Arztes annehmen und mich dort stationär behandeln lassen. Wichtig ist doch das man dir jetzt nun schnell hilft und das deine Schmerzen besser werden. Und wenn du dort gar nicht zufrieden bist kannst du es ja dann mit deinem Rheumadoc besprechen, dass du da nicht mehr hin möchtest.

    Ich wünsche dir jedenfalls das dir ganz schnell geholfen wird.
     
  3. frieda89

    frieda89 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2012
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    du bist aus britz :D???das ist ja fast neben mir;) ich bin aus gramzow...kennst du bestimmt^^ ist bei prenzlau und ca 35km von dir weg^^:top:...also ich bin 23 also fast so alt wie du;)...und ich lag dieses ma schon 2 ma in buch auf der rheuma station....ich bin da auch ambulant in behandlung....naja das krankenhaus an sich gefällt mir nicht:rolleyes:...weil es nicht in dem neuen großen gebäude mit drin ist, sondern noch son haus aus ddr zeiten ist...und es gibt keine fernseher im zimmer:mad: was schon ein dolles ding ist, für so ein großstadt krankenhaus....und auch so hats mir da nicht gefallen und ich würde da auch nicht mehr hingehen wenn ich ne andere möglichkeit hätte....als ich im september da lag haben se 1 woche rumgedoktert welches medikament ich nun bekomme und mehr ist nich passiert...also ich lag 1 woche umsonst darum, weil das medikament wechseln hätte man auch ambulant machen können, hat sie ja sonst auch gemacht...und jedes mal am entlassungstag musste ich frühs um halb 9 aus dem zimmer, weil sie es neu belegen wollten und ewig auf dem flur auf den entlassungsbrief warten:mad:...habe ich mich beide mal bei den schwestern beschwerd, das sowas ein unding ist...

    naja und auch so habe ich bis jetzt noch keine erfolge in meiner therapie:mad:....seit fast 1 jahr nehme ich cortison immer zwischen 25-12,5mg....dann hatte ich 3 monate azathioprin dazu ohne wirkung,dann mtx 15-25mg,dann mtx mit enbrel und jetzt mtx mit humira...und bis jetzt hilft nix außer cortison immer:mad:....die ganzen medikamente habe ich jetzt seit februar bekommen...also relativ schnell wurde jedes ma gewechselt...ob das nun so das wahre ist, bezweile ich ja auch noch:confused:.....

    so das war meine meinung dazu^^:top:
     
  4. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.368
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Hallo,

    schau doch mal hier...

    http://www.klinikbewertungen.de/klinik-forum/erfahrung-mit-rheumaklinik-berlin-buch
    http://www.jameda.de/berlin/kliniken/immanuel-krankenhaus-berlin-rheumaorthopaedie-rheumatologie-naturheilkunde/bewertungen/70644347000_2/

    Auch hier im Forum findest du unter dem Suchbefehl oben rechts viele Beiträge dazu.
    Aber jeder macht unterschiedliche Erfahrungen, was allerdings auch von der eigenen Persönlichkeit und Krankheit sowie psychischen Verfassung abhängt.

    Ich wünsche dir von Herzen alles Gute und viel Erfolg für den Aufenthalt. Liebe Grüße von

    anurju