1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hallo an alle!

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von bine920, 3. Februar 2010.

  1. bine920

    bine920 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi, ich bin Sabine und neu hier! 30 jahre jung ...und erkrankt an???
    hhmmm....in den letzten zwei Jahren hatte ich zwei Gelenksentzündungen begleitet mit hohem Fieber und nun leide ich an Uveitis intermedia...auf dem rechten Auge.Bei den Gelenksentzündungen wurde weil ich ja noch jung bin....nur mit einem "ist ja komisch" behandelt und nun seit dem ausbruch der Uveitis wird dafür um so mehr Ursachen Abklärung betrieben...
    bisher ohne Befund...
    Denke egal was kommt bin ich hier bestimmt richtig...
    da meine Uveitis allein ja auch zum rheumatischen Formenkreis gehört...
    und ich denke das die nächsten Jahre bestimmt noch etwas auf mich zukommt!
    Viele Grüsse an alle !
     
  2. robinhood2

    robinhood2 robinhood2

    Registriert seit:
    1. Februar 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg im Breisgau
    Hallo herzlich willkommen bin hier auch noch ziehmlich neu und irre mehr oder weniger auf dieser Seite rum.weist du rein zufällig wie man hier einen neuen Beitrag einstellst.Ich habe einen unter blogs geschrieben aber ich hätte ihn gerne für alle eingestellt.gruß ich lehrne noch bin 47
     
  3. Timeless

    Timeless Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2010
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo und herzlich Willkommen ihr zwei. Bin auch neu hier, kann aber Robinhood helfen ;)
    Wenn du auf der Seite bist wo du alle Threads siehst, steht links "Neues Thema", dort drauf klicken und du kannst dein Beitrag eingeben.
    LG Timeless
     
  4. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    194
    Ort:
    in den bergen
    hallo ihr drei,
    heiße euch herzlich willkommen bei ro.
    fühlt euch hier wohl und stellt eure fragen,es findet sich (fast)
    immer jemand,der antwort weiß.
    ansonsten möchte ich euch noch die seite neu bei rheuma online ans herz legen.
    findet ihr auf der linken seite ,wenn ihr forum anklickt.
    da wird schon mal einiges erklärt.
    liebe grüße
    katjes
     
  5. Bella1984

    Bella1984 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Neu hier

    Hallo ihr lieben...meine Name ist Isabella ich bin 26 Jahre alt und bin nun schon vier Wochen zuhause wegen starken Schmerzen.....ich bin momentan ziemlich Ratlos........:confused:
    habe schon Jahrelang immer wieder malSchmerzen in Knien Händen oder sonstigen Gelenken gehabt...Schuppenflechte habe ich auch im Gesicht, allerdings habe ich die so gut im Griff, dass sie nur zu sehen ist wenn ich viel Stress oder Ärger habe...Habe dies aber nie ganz ernst genommen. Ebenso das nächtliche Schwitzen....
    Bin eigentlich schon seit der Grundschulzeit immer wieder mal beim Orthopäden gewesen wegen Rückenschmerzen......ca.zehn wochenlang schmerzen in der Schulter aber trotzdemarbeiten gegangen..

    Nur jetzt war es plötzlich so, dass ich morgens aufgewacht bin und mich nicht richtig bewegen konnte...konnte mir nicht mal alleine die Schuhe richtig anziehen, Autofahren ist eine quäl genauso das liegen...die Schmerzen trieben mich nachts aus dem Bett, extreme schmerzen im inneren des Beckens, also quasi wo das steißbein ist innen..blöd zu beschreiben....auf der Arbeit, bin Erzieherin mit 2-4Jährigen, war es mir nicht möglich Kinder zu heben oder mich zu bücken, geschweige denn die Kinder auf den Schoß zu nehmen..

    jedenfalls bin ich dann zum Arzt dieser verschrieb mir Ibu600 halfen nix, dann bekamm ich diclo sl 75 2stück am tag und zusätzlich Diclo gespritzt alle 2 Tage.Dazu wurde einen Reizstromtherpie gemacht....nach 10 Tage Diclo bin ich dann zum HA und habe mir Blutabnehmen lassen....er hatte sofort den Verdacht auf MB. Wusste erst nach googlen was das ist..meine Oma hatte diese Krankheit..Jedenfalls sind die blutwerte negativ...

    er verschrieb mir predni 50 mg pro tag zusätzlich Arthothec 150mg am tag...es geht schon besser allerdings immer noch net gut....erst auf mein bitten bekamm ich eine überweisung zum rheumadoc...dort wollten die mich 8 wochenwarten lassen.....
    mein mittlerweile neuer HA hat jetzt einen Termin für montag organisiert....bin echt mal gespannt was rauskommt....will einfach nur das die Schmerzen aufhören...mittlerweile Schmerzen beim Laufen und in ziemlich allen Gelenken...extrem empfindlich auf Berührung der linken Außenseite der Hüfte........auf der Arbeit denken sie auch schon, dass ich nur simuliere..Chefin war pampig am telefon zu mir.....ganz toll....ist etwas lang gewordenalles...sorry aber musste mal raus.....
     
  6. elisabeth63

    elisabeth63 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bella 1984,

    zuerst einmal herzlich Willkommen hier, ich bin auch erst seit Kurzem hier, fühle ich aber schon sehr wohl und gut aufgehoben. Es tut mir sehr leid, das es dir so schlecht geht.
    Das mit den Therminen bei den Rheumatologen ist anscheinend überall ein Problem. Schön für dich ,das sich dein Hausarzt für dich eingesetzt hat und das jetzt schnell geklappt hat. Hoffentlich bekommst du dann schnell die richtige Diagnose und Medikamente, damit es dir wieder besser geht.
    Schade das deine Chefin und deine Kollegen so wenig Verständnis zeigen. aber das ist auch die Realität.
    alles Gute und noch einen schönen Sonntag mit möglichst wenig Schmerzen wünscht dir

    elisabeth63
     
  7. poldi

    poldi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    4.647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Zuerst einmal an euch Neulinge, herzlich willkommen. Es freut mich, dass ihr hier hin gefunden habt.
    @ Bella 1984
    Schau mal links oben bei Rheuma von A-Z, bei Psoriasisarthritis. Da wirst Du Dich sicher wieder finden. Auch wenn bei Dir nichts im Blut gefunden wurde, das haben wir gerne.
    @bine und robinhood
    Fragt nur alles was euch Angst oder Sorgen macht. Es wird euch immer einer antworten. Wenn es auch manchmal etwas dauert. Am Wochend sind nicht so viele hier.
    Liebe Grüße an euch alle
    Poldi
     
  8. katine

    katine Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. Februar 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Auch ich begrüße alle Neuen hier. Bin auch noch nicht lange am Bord - erst seit einigen Tagen.
    Mich hat mein Hüftproblem und die darauf folgende Core Decompression sehr beschäftigt und suchte Rat/Hilfe hier in diesem netten Forum.

    Ich wünsche allen hier nur das Beste!

    Lieben Gruß:)
     
  9. Melanie_1972

    Melanie_1972 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und Herzlich Willkommen,

    @Bella

    eigentlich sollte deinen Ärzten bekannt sein, dass auch die Schuppenflechte Gelenkbeschwerden macht. Dann heißt das ganze sicher falsch geschrieben, Psiorias Arthritis. Der Rheumatologe, zu dem du gehen wirst, wird das sicher wissen. Du brauchst ein so genannten Basis Medikament, damit weitere Schäden der Gelenke zu verhindert werden können.

    Ich drücke dir feste die Daumen, dass es weiter geht. Die Psiorias Arthrits gleich dem MB im Grunde total. Nur das bei der Schuppenflechte eben noch die Haut betroffen ist. Sonst ist es fast das gleiche
     
  10. Bella1984

    Bella1984 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    danke erstmal für die antworten.....:)

    komme gerade vom rheumadoc....war nicht sehr gut die erfahrung,....erst mal wie auf dem fließband abgefertigt worden und dann gibt er in sein diktiergerät verdacht sponiathritis ein.....meine medikamente predni 50mg und arthothec soll ich weglassen und dafür diclac 75 1x nehmen wenn ich ins bett gehe.....tagsüber gar nix und in 4 wochen wieder kommen....:mad:freu mich jetzt schon auf die schmerzen.....bin froh, dass ich am 26.einen termin im krankenhaus habe...vielleicht können die mir besser helfen und behalten mich gleich da oder schicken mich in eine rheumaklinik....

    Fazit. weiterhin schmerzen und meine chefin immer noch total stinkig, weil ich nicht arbeiten kann diese woche...hätte nächste woche urlaub, den hat sie mir schon gestrichen, wenn ich komme............andere müssten ja wegen meiner krankheit zurückstecken....tut mir ja auch leid aber was soll ich machen wenn ich schmerzen wie einen sau habe:confused::confused::confused::confused::confused:
     
  11. Bella1984

    Bella1984 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    sorry, falsch geschrieben spondylarthritis meinte ich.....
     
  12. Melanie_1972

    Melanie_1972 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    grrr was ein Doktor. Ich glaube in der Klinik wirst du besser dran sein. Vor allem kannst du eh das Cortison nicht von heute auf morgen weg lassen.

    So eine chefin wie du, hatte ich auch. Zum Glück bin ich jetzt berentet und habe zumindest diesen Terror nicht mehr. Am besten tritts du direkt in eine Gewerkschaft ein, für spätere Probleme, denn da wird sicher was kommen, wenn sie so reagiert. So hast du über die Gewerkschaft eine Rechtsschutzversicherung. Am besten so schnell wie möglich, denn da hast eine Wartezeit von 3 Monaten glaub. Mir hat das damals geholfen, zumindest für eine Zeit, denn meine wollte mich dann mit Händen und Füßen los werden und ist so in ihre Schranken gewiesen worden.

    Das wird alles viel Kraft kosten, dieser Stress. Aber halte durch auch wenn es schwer ist.

    Alles Liebe

    Melanie
     
  13. ramona61

    ramona61 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle bin auch erst seid Freitag hier angemeldet habe einfach mal durchgesehen und auch schon 2 Beiträge geschrieben,bin 48 jahre alt und habe seid ca.10 Jahren schmerzen vorallem im rücken habe 3 hausärzte verschlißen jetzt habe ich endlich den richtigen er arbeitet sich nach vorn.Habe jetzt folgende Diagnosen Bandscheiben vorfall links L5 bei S1 Op im Juli 2009 polyartrose bds.Schulter hüfte ISG knie und Füße muß ständig zum Orthopäten weiß nicht wie es weiter geht habe noch starke morgensteifigkeit? Bin seid einem halben Jahr krank kann mich manchmal kaum bewegen ich bin jetzt fast ein bisschen ratlos wie es weider geht habe schon mal an Erwerbsunfähigkeitsrente gedacht Hatt jemand damit erfahrung? Liebe grüße und einen fast schmerzfreien Tag Ramona
     
  14. Melanie_1972

    Melanie_1972 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ramona und auch Herzlich Willkommen,

    das mit der Rente ist nicht so einfach. Vor allem wenn es keine "richtige" Diagnose gibt. Vielleicht sicher erstmal Sinnvoll, wenn voher eine Reha beantragt wird. Denn es gilt Reha vor Rente.

    Das mit der Morgensteifigkeit und die Anzahl der betroffenen Stellen, könnte ein Rheuma sein. Um das auszuschließen oder fest zu stellen mußt du dazu auch zum Rheumatologen oder eine stationärer Aufenthalt in einer Rheumaklinik.
     
  15. Bella1984

    Bella1984 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Bin in der Gewerkschaft..habe nur das Problem, dass ich einen befristeten Vertrag habe......also wenn die mich nimmer haben will....tschüssi.....



    Ansonsten frag ich mich auch wie ich das machen soll ohne Tabletten.....bin jetzt schon drauf wie Schmitts katze weil ich keinen medis nehmen soll.......cortison hatte ich in dieser hohen dosis jetzt 9 tage....ob das soviel ausmacht weiß ich net...aber ich habe schon zugenommen (Mondgesicht):top:Supi echt........alles sch.....
     
  16. Melanie_1972

    Melanie_1972 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Du darfst das aber nicht so absetzten. Das muss langsam runter gefahren werden, ansonsten besteht die Gefahr, das dein Körper selber kein Cortison mehr bilden kann.

    Glaub erste Woche war dann pendeln mit ein Tag 5, dann 2,5 usw.

    Dann 2,5 eitliche Tage und dann erst absetzen. Je kleiner die Dosierung am Ende ist, desto länger muss man warten mit dem runter fahren. Mache dich bitte bei einem Arzt schlau. Ich bin da sehr unsicher wie das war, da es bei mir schon lange her ist.
     
  17. Bella1984

    Bella1984 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    der arzt hat gesagt...das lassen sie jetzt sofort weg und nehmen stattdessen 1xdiclac bevor sie schlafen gehen.....er hat noch gesagt,dass ich viel zu viel schlafe.....bin ja noch ein junges mädel....ja ja......versteh einer die ärzte:rolleyes:
     
  18. Melanie_1972

    Melanie_1972 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    wie gesagt, das darfst du nicht. Ansonsten besteht Gefahr, das deine Nebennierenrinde kein eigens Cortison mehr herstellt. Du mußt das langsam reduzieren.
     
  19. kruemel

    kruemel Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    RLP
    klinke mich mal kurz ein wegen dem Corti

    Liebe Bella 1984,
    der Arzt war ja wirklich nicht gerade die Waffe und ich denke auch, das Du das Cortison nicht einfach absetzen solltest. Frage doch ggf. Deinen Hausarzt dazu nochmal.

    Versuche Dich jetzt erstmal auf Dich zu konzentrieren. Deine Chefin wäre vermutlich auch nicht besserer Stimmung, wenn Du auf der Arbeit wärst und vor lauter Schmerzen nicht die "entsprechende Leistung" bringen kannst. Solche Menschen rauben einem echt die letzte Energie.
    Vergiss erstmal die Arbeit, denn mit Schmerzen nützt Du keinem und im Gegenteil -> Du schadest Dir selbst.

    Ich wünsche Dir von Herzen, dass es bald wieder bergauf geht und Du langfristig eine vernünftige Behandlung bekommst.

    die kruemel

    Liebe Ramona, liebe katine, robin und alle anderen Neuen, seid herzlich willkommen hier im Forum. Es findet sich hier immer jemand mit einem offenen Ohr für Fragen und Probleme...
    ..und allzu oft - wird selbst hier mal gelacht und das tut gut !
    Gute Laune ist der Anfang vom Glück...!

    wünsche Euch allen das Beste

    kruemel
     
  20. Lines

    Lines Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2010
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Seefelden (Baden-Württemberg) ursprünglich aber au
    Hallo

    Hallo Timeless,

    auch ich tue mich sehr schwer hier mal ein neues Thema einzustellen - eine vielleicht blöde Frage, aber was heißt Threads??;) Is schon ne Weile her, als ich Englisch hatte und dann ja auch nur Schulenglisch - wäre nett, wenn du mir das noch mal genau erklären könntest.Vielen Dank.


    Lg Lines