1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hallo allerseits!

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von samz, 10. Oktober 2013.

  1. samz

    samz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich hoffe hier im Forum kann mir jemand Rat geben. Ich bin etwas verunsichert.
    Ich (32,m) war beim Rheumatologen wegen Gelenkschmerzen, die ich schon seit einigen Jahren habe.
    Orthopäden usw. haben nie was finden können in Röntgen und MRT von betroffenen Gelenken.
    Der Arzt hat nichts feststellen können. Alle Tests waren negativ und er meinte es bestünde derzeit kein Anzeichen
    für irgendwas. Nun habe ich allerdings auf dem Laborbericht 2 Werte entdeckt die mich etwas besorgen:

    RA33 (Norm <20): 24 iu/ml

    Und dann auch noch die Ergebnisse des Borrelien-Tests:

    Borrelien AK IgG = 18 grenzwertig, IgM = neg
    Borrelien West AK IgG = neg, IgM =neg

    Ich weiß nicht was ich davon halten soll. Was bedeutet es, wenn in einem Test der IgG grenzwertig ist?
    Mich wundert das auch, weil ich vor Jahren schon mal einen Test auf Borrelien gemacht habe. Damals war das
    der IgG und der IgM und dort hieß es beide waren negativ, also von grenzwertig stand dort nichts.
    Das grenzwertige Ergebnis besorgt mich jetzt. Ist da also doch irgendwie was im Gange?

    Und der erhöhte RA33 macht mir auch Sorgen. Ich meine wenn da absolut nichts wäre wieso ist er dann erhöht?

    Ich war vor 6 Jahren schon mal bei einem anderen Rheumatologen und der hat damals auch nichts gefunden allerdings hat der auch keinen RA33 gemacht. Ich hatte bisher immer nur negative Ergebnisse aber nie war etwas grenzwertig oder erhöht. Dadurch bin ich jetzt noch mehr verunsichert.
     
  2. Lächeln

    Lächeln Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2013
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Ulm
    Hallo Samz,

    zu deinen Fragen kann ich leider nichts sagen, bin selber "Rheuma-Anfängerin", aber ich möchte dich herzlich hier im Forum begrüßen. Bestimmt können dir andere was dazu sagen.

    LG
    Lächeln
     
  3. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo samz,
    auch von mir ein herzliches willkommen!

    du schreibst das alle anderen Blutwerte negativ waren, hier wäre es dennoch interessant zu wissen welche alle gemacht wurden!.

    wurden auch die ANA, ENA und CCP gemacht? Blutsenkung und CRP?

    vielleicht magst du ja uns mal alle aufführen.

    Hattest du als kind auch schon Gelenkschmerzen? Oder auch mal ein Gelenk dick?

    Sind es immer die selben Gelenke oder springen die schmerzen auch mal von einem zum anderen Gelenk?

    wurden bei den Borrelien Werten auch noch weitere unter werte des wester Blot gemacht?

    Ich kann dich verstehen das du wissen möchtest was da los ist, aber ich denke du musst dir keine großen sorgen machen wegen den beiden werten die etwas aus der norm gerutscht sind, das passiert auch bei kern gesunden Menschen,
    und oft sagen Ärzte nichts dazu, weil dann irgend ein weiterer Faktor fehlt um diesem einen Wert mehr Bedeutung bei zu messen.
    Aus welcher Gegend kommst du? Vielleicht kennt ja jemand von hier noch einen guten Diagnostiker in deiner nähe, und warst du bei einem Internistischen oder Orthopädischen Rheumatologen?

    ich wünsche dir alles gute.
     
  4. samz

    samz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits!

    Ja, meine restlichen Werte kann ich noch posten. Ich muss aber erst mal wieder den Befundbericht finden. Ich liefere die Werte nach.

    Zu den Fragen:
    -Schwellung hatte ich nie
    -Schmerzen treten in verschiedenen Gelenken auf (Handgelenke,Schultern,Knie)
    -ebenfalls knacken bei mir viele Gelenke zum Beispiel das Knie beim Treppensteigen oder die HWS knirscht auch wenn in den Kopf bewege
    -die Schmerzen sind aber nicht dauerhaft es ist also nicht so, dass ich jeden Tag Schmerzen habe aber
    die Schmerzen sind leicht auszulösen, zum Beispiel tut es höllisch weh wenn ich nur kurz mal in die Hocke gehe
    und dann aufstehe
    -als Kind hatte ich keine Probleme, es fing so mit 25 an mit dem Alter merkte ich irgendwie, dass mit mir nicht
    mehr viel los ist :(
    -ich habe auch Probleme mit den Sehnen an verschiedenen Stellen zum Beispiel in der Ellenbeuge, die zwickt und
    sticht auch öfters wenn ich irgendwas hochheben oder halten muss
    -Mein Vater hat auch viele Beschwerden (Knochenglatze in den Knien), Schmerzen und Abnutzungen in den Händen die auch auf Bildern sichtbar sind, aber er war damals auch bei einem Rheumatologen und er konnte nichts finden
     
  5. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo samz,
    herzlich willkommen hier!
    Leider kann ich dir auch nicht sagen, was du hast. Hast du es schon mal mit Physiohtherapie versucht? Oft verursachen Weichteile rund um die Gelenke Schmerzen und man meint, es seien die Gelenke.
    Vielleicht wäre auch ein Schmerztherapeut eine bessere Anlaufstelle, wenn die anderen Fachärzte nichts finden konnten. Gelenkschmerzen können vielerlei Ursachen haben. :rolleyes: