1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hai-hai noch `ne´Neue

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Gaby, 2. Dezember 2001.

  1. Gaby

    Gaby Guest

    Hai-hai!Erstmals im Forum -auch noch am "hl.Sonntag - aber macht mir gar nix.So nun stelle ich mich mal kurz vor.Bin fast 45 J.-
    die CP suchte mich offiziell 1991 auf - und nun lebe ich mit diesem blöden "Ding".1992 kam noch eine Hyperthyreose Typ Hashimoto dazu-ui,ui was iss denn das? fragte ich mich denn auch.Ist eine Überfunktion der Schilddrüse mit einer Erkrankung des Augeninnendruck´s.
    Die Schilddrüse wurde zu einem großen Teil entfernt - und spinnt des öfteren. Bemerkbar macht sich dies in einer Gewichtsab/zunahme in relativ kurzer Zeit, Herzrasen und Augeninnendruckverstärkung. Gezielt suche ich Menschen die auch mit dieser Kombination leben.Medikamente: Prednisolon M Sommer-4mg./ Winter- 6mg.; Schmerzmittel Vioxx , L-Thyroxin 75mg.(Schilddrüsenhormon).Dazu : Lachsöl- 1000mg. Vitamin E , Calcium + Vit.D1- tierisch Eiweißfreie Nahrung .
    Möchte gerne einige CP-Menschen kennen lernen die möglichst wenig Chemie zu sich nehmen (habe mich bis heute dem MTX und ähnlichem verweigert ). Auf nette Antworten wartend verbleibe ich u.s.w.
     
  2. Werner

    Werner Guest

    Hallo Gaby,
    möchtest Du auch mit mir sprechen, obwohl ich MTX nehme ? Grinz.
    Ich habe auch cP und bin noch ein paar Minuten älter als Du.
    Vielleicht können wir uns ja mal per eMail austauschen.
    Wegen der eiweißfreien Kost wollte ich erst mal nur eins sagen:
    Wegen der dauernden Entzündungen habe ich z.B. einen permanenten Eisenmangel. Deswegen wird mir vom Arzt sogar empfohlen, öfter mal Fleisch zu essen, da die Eisenpräparate dies wohl nicht so gezielt hinbekommen. Was denkst Du dazu oder warum ernährst Du dich eiweißfrei ?

    Alles Gute und viele Grüße

    Werner
     
  3. Kiki

    Kiki Guest

    Hallo Gaby,

    Herzlich willkommen,
    habe zwar keine cp, mich plagt die Fibromyalgie und CFS, RLS, MCS.Aber man kann sich ja trotzdem kennenlernen *g*

    Vieleicht sieht man sich mal im chat.

    Also , bis denn, und fühl die wohl hier.
    Bin auch noch nicht so lange hier, aber schon süchtig nach dem Chat.

    Alles Liebe und schmerzarme Tage
    wünscht dir
    Kirsten (shirana im Chat)
     
  4. kukana

    kukana Guest

    hallo gaby

    willkommen im forum und einen schönen ersten advent.

    mit ner cP kann ich auch dienen und dank mtx habe ich kaum probleme, nehme auch nur noch wenig cortison, ich hoffe es bleibt erstmal so. seit etwas über einem jahr muss ich levothyroxin nehmen. meine schilddrüse war vergrößert, aber es waren keine knoten vorhanden die operiert werden mußten-zum glück. seither gehts mir zumindest nervlich merklich besser :)))

    als teenie und junge frau habe ich auch schon über jahre euthyrox etc. genommen, mir aber mangels pillenmüdigkeit immer mal ne auszeit von einigen jahren genommen. aber ich sehe ein es geht leider nicht ohne.

    wie kommst du zurecht, wenn du auf mtx etc. verzichtest?

    ich bin übrigens 45 jahre und diagnose cP steht fest seit märz 2000.


    lieben gruss
    kuki
     
  5. Emma

    Emma Guest

    Hallo Gaby!

    Ich habe andere Arten von Rheuma, aber stehe Alternativen auch erst mal positiv gegenüber. Habe auch 3 Jahre tierisch eiweissfrei gegessen.
    Bin mir aber nicht so sicher, ob nicht vielleicht deshalb meine Knochendichte geringer ist, als sie sein sollte.
    Ich bin 35 Jahre alt habe Vaskulitis, Mischkollagenose und Sjörgren-Syndrom.
    Diagnose habe ich seit 3 Wochen, Verdacht auf Rheuma seit 16 Jahren.
    Bin gerade auf der Suche nach einem Rheumatologen. Versuche es demnächst in einer anthroposophischen Klinik.

    Deine Erfahrungen mit der eiweissfreien Ernährung interessieren mich besonders. Wenn Du Lust hast, hannst Du mir auch emailen.

    Liebe Grüsse
    Emma
     
  6. Gaby

    Gaby Guest

    Hai-hai-an alle die mir geantwortet haben ein schönes danke!!!
    Muss eine kleine Korrektur abgeben-war beim ersten online ganz schön "nerwes"-sagt man bei uns im Saarland so.Also:
    Seit etwa 3 Jahren versuche ich weitgehends die "Arichidonsäure" aus meiner Ernährungskette zu verbannen. Diese doofe Säure soll wohl u.a.die Entzündungsprozesse im Körper beeinflussen ; sie befindet sich u.a. in tierischem Fett.(bedeutet natürlich in der Praxis auch so gut wie kein tierisches Eiweiß-oh wie schade-manchmal)
    Zu den MTX-lern : Auch ich habe mir in extremen Schmerzphasen überlegt wie das so mit den sog. Basismedikamenten wäre, aber meine Angst vor Langzeitfolgen ist einfach zu groß.
    So,ich werde euch mal im Chat aufsuchen (demnächst) und wünsche euch allen einen schönen Sonntagabend (ich sage nur Tatort)!!!!
    gaby
     
  7. U

    U Guest

    Und LINDENSTRASSE !!!!! (In 5 Min.)
     
  8. Lissy

    Lissy Guest

    Hi Gaby....

    Auch ein Herzliches Willkommen von mir.
    Bin 34 Jahre alt und habe cp seid 31 Jahre.
    Nehme ARAVA, und allmählich halt mein Rheuma auch mal inne griens.
    Wünsche dir auch noch einen schönen Advent.
    Gruß Lissy/Lausi
     
  9. Justy

    Justy Guest

    Guten Morgen Gaby und ihr anderen Lieben!

    Auch von mir Gaby auch ein herzlich Willkommen im Chat und im Forum.
    Ich weis nicht so genau, ob du da warst wie ich auch da War, aber falls nicht werden wir uns bestimmt bald mal treffen.

    Ich selber bin 25 habe FMS, Chondriopathia Patella, Sakrlollitis und 2 "leider immer noch" Verdachtsdiagnosen: wie Bechterew und cP. Sonst verfolgen mich als Nebensymptome der FMS auch noch viele andere Beschwerden wie z. B. Herzrythmusstörungen, wo ich mit Medis eingestellt bin.

    Ja, das war zu mir, ich hoffe wir treffen uns im Chat mal, glaube ich aber bestimmt!

    Den anderen Rheumis wünsche ich einen schmerzfreien Wochenanfang und bald kommt der Nikolaus, also anfangen und die Stiefeln putzen....!!!

    Justy
     
  10. Ann-Kathrin

    Ann-Kathrin Guest

    Hallo und auch von mir willkommen.

    Mir fällt auf - ich hab mich nie dem Forum vorgestellt ;-) Ich bin einfach irgendwann erschienen und war dann da.......tja, aber mittlerweile bin ich wohl hinlänglich bekannt ;-)

    Zu mir: bin 22 Jahre alt und wohnhaft teils in Nürnberg und teils im Donautal, Ldkr Dillingen. Ich hab meine Mischkollagenose-Diagnose seit Juli, und mach seit Oktober eine Cortison-Schocktherapie (schau aus wie ein Krapfen ;-). Aber mir geht´s gut soweit.

    Ich hoff du fühlst dich wohl hier,
    Gruss
    ak / Thischa
     
  11. Eva

    Eva Guest

    Hallo, hallo,
    herzliches Grüß Gott - wie man bei uns in Bayern zu sagen pflegt. Ich heiße Eva, bin 28 Jahre, habe Mischkollagenose und komme aus dem Raum München.
    Alles gaaaanz liebe Leute hier.

    Gruss Eva