1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

hämatom.......erfahrung?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Marie2, 14. September 2008.

  1. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo zusammen!

    ich wär dankbar für rat und bericht bezüglich hämatom-erfahrung.
    (bluterguss)
    vor rund 3 monaten hatte ich einen heftigen sturz, in dessen folge sich ein mordsmässiger bluterguss rund um die linke wade bildete.
    wegen der gleichzeitig erfolgten knochenabsplitterung zeigte ich das hämatom dem orthopäden: weiter beobachten!
    gut, das liegt inzwischen einige wochen zurück.
    inzwischen schmerzt die gesamte stelle permanent, obwohl so viel zeit vergangen ist, färbung ist immer noch zu sehen,
    und es fühlt sich irgendwie kalt an......und hart.
    beine übereinanderlegen geht nicht. verkapselung?
    meine frage ist: kann sich das noch durch zuwarten verbessern?

    lieben gruss marie


     
  2. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Meiner Schwiegermutter wurde die Flüssigkeit mittels einer "Spritze" entfernt, nachdem nach einem halben Jahr immer noch die Nachwirkungen ihres Sturzes zu sehen waren. Ich denke schon, dass man noch ne Weile abwarten kann.
     
  3. Sylvia_cP

    Sylvia_cP Das Froschi

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien, Ursprung: Steiermark
    Hallo Marie!

    Ach herje, das ist so eine Sache.

    Meine Wenigkeit ist am 26.10.2007 auf die linke A-Backe gepoltert. Ich bin von einem Schreibtischsessel aus Leder, auf dem auch ein Kissen lag, beim "Zur Seite neigen" weggerutscht u. konnte mich nirgendst mehr festhalten, polterte also mit voller Wucht auf den Parkettboden. Die momentanen Schmerzen waren höllisch, der Bluterguss ebenso. Derselbige hat mich mindestens 3 Monate begleitet, Schatten waren noch viel länger zu sehen.

    Aber was viel schlimmer ist, ich habe an meiner A-Backe eine tiefe Delle und das seit der Bluterguss sich zurück gebildet hat u. das wird auch nicht mehr verschwinden, ist ja schon fast Jahrestag was den Sturz anbelangt.

    Was habe ich dagegen gemacht:
    1) Anfangs nur täglich mehrmals Hämatomsalbe, dann ging ich am 7.11.2007 zur Hüft-OP rechts, na die haben mal doof geguckt wie sie das tolle Hämatom gesehen haben u. haben auch gleich mal die linke Hüft-TEP geröngt, aber da war alles OK
    2) ca. 3-4 Monate später bekam ich - während der Reha - täglich Ultraschall auf u. um die Delle um das Gewebe wieder zu lockern, aber eigentlich mit nahezu null Erfolg
    3) Danach nutze ich im Thermalbad oftmals die Unterwassermassage u. das brachte mir meines Erachtens noch etwas, denn da habe ich spürbar gemerkt, dass sich noch ein wenig was geglättet hat, aber Delle bleibt Delle...

    Schmerzen hatte ich nur anfangs die ersten 1-3 Tage u. in meiner Beweglichkeit bin ich - trotz der Delle (naja bei mir sind ja nun wirklich nur die Weichteile betroffen) - NICHT eingeschränkt.
    Von daher kann ich dir deine Frage nicht beantworten, ob sich da durch zuwarten bei dir in der Bewegung noch etwas verbessert, aber eine Verkapselung (meine Delle ist ja auch nur eine Umschreibung einer solchen) wird dir wohl bleiben, in welchem Ausmaß, das kann ich so nicht sagen.

    Was meint denn dein Orthopäde welche Behandlung für dich ev. in Frage käme? Hast du das schon mal geklärt? Viel kann man bei einer Verkapselung nun wirklich nicht machen, ausser die Bewegungseinschränkung ist auf deine Knochenabsplitterung zurück zu führen, aber das ist eine andere Geschichte...

    Alles Gute für dich u. halt uns am Laufenden.
     
    #3 14. September 2008
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2008
  4. Aquarell

    Aquarell Sharpie

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Hallo Marie

    hier ist mal ein Link, hier gehts auch um größere Hämatome.
    Ein Bekannter von mir hatte ein sehr großes Häma. nach einem Motoradunfall das auch nicht von alleine wegging.
    An den Beinen ist auch immer die Gefahr einer Thrombose ...

    Bitte laß nochmal einen Arzt nach dem Hämatom sehen
     
  5. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    ganz vielen dank für die meldungen!

    liebe witty, es war mir nicht bekannt, dass nach 6 monaten noch flüssigkeit in einem hämatom vorhanden sein kann. wieder was gelernt! ;)

    liebe sylvia, der arme popo! :)
    meine güte, dann hast du damit auch lange laboriert.
    es ist wirklich schade, dass du eine delle zurückbehalten hast,
    und die behandlungen sie nicht haben verschwinden lassen.
    ich werde mir deine behandlung notieren für einen doc-besuch!
    ja, die silhouette der linken wade differiert etwas,
    ich will keine delle dort :o...
    im unterschied zu dir gingen die schmerzen nach rund 1 woche für einige wochen weg, kamen dann jetzt vor vllt 4-6 wochen wieder und werden stärker. und das wiederkommen irritiert mich, sowie die damit verbundene kälte und härte, die sich an der wade hocharbeitet....
    der orthopäde meinte seinerzeit nur ich solls beobachten. ich werde wohl zum ha gehen, wenn ich gehe.......denn es ist ja kein gelenk betroffen.
    die knochenabsplitterung ist am finger, ich verteil die sachen ;)

    liebe aquarell, vielen dank für den link, da hatten wir den gleichen ausgesucht :D hoffentlich geht es deinem bekannten wieder besser!
    danke für den hinweis thrombose, ich hoff doch nicht...;)

    da ich selber anderen predige: geh zum arzt...
    werd ich wohl einen draufschauen lassen. lust hab ich nicht...
    es ist ja nicht so, dass ich mich mit normalen blutergüssen nicht auskenne, besonders seit cortion und mtx......aber sowas hatte ich noch nicht.

    ich sage herzlich danke für die postings und hilfe,
    und danke auch für die pn! marie
     
  6. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo marie,

    da kann ich noch eine, leider nicht so tolle variante beisteuern.

    und zwar ist meine tochter in der schule die treppe runter gestürzt, ich

    brachte sie ins krankenhaus da sie nicht mehr auftreten konnte.

    sie wurde geröngt und der arzt dort meinte dann: Bänderdehnung

    ich schaute ihn an und meinte: :eek: ähmmm :confused::confused::confused: nö glaub ich nicht dass

    das alles sien soll. doch er bestand darauf und evelyn solle normal laufen

    doch ohne gehstützen konnte sie gar nicht laufen. wir sind dann 3 tage später zu unserem hausdoc der schaute sich den fuss an, also auf dem fussrücken bis hoch über das sprunggelenk war ein bluterguss zu sehen und eine eiförmige schwellung direkt ca. 2 finger unterhalb des sprunggelnks.

    er war meiner meinung uns lies ein MRT vom fuß machen, dabei kam raus:

    haarriss des mittelfussknochens mit ödembildung unter der knochenhaut

    um das ganze abzukürzen, das ende der geschichte IST, es war KEIN ödem, sondern ein Bluterguß der sich unter der knochenhaut gebildet hatte
    und da es lt. orthopäde ja monate dauern kann bis solch ein bluterguss verschwindet, wurde NIE wieder genau hingeschaut, obwohl Evelyn immer wieder über Schmerzen klagte, eshieß immer, es dauert, es dauert, nicht ungeduldig sein......bla bla bla
    nun hab ich sie mit zu meinem orthopäden genommen und nun ist es zu spät.

    das Blut hat sich mittlerweile in eine knochenstruktur umgewandelt und da ein haarriss vorhanden war, konnte sich dort die zellen gut ansiedeln und sich verbünden.

    sie war nun im krankenhaus da dieser "falsche" knochen weggemeiselt werden sollte (sitzt ungünstig kommt immer der schuhriemen drüber), doch die ärzte dort rieten ihr von dieser op ab, da sie mehr schaden anrichten können als das es ihr was nützt.

    super, sie ist nun doch sauer, da diese beule sie gerade in ihren tanzschuhen drückt, eigentlich soll sie nur noch "flache" schuhe tragen, aber wie sieht das aus wenn sie ihr tolles kleid trägt und im standart tanz dann flache schuhe trägt...........d..f!! also muss sie es aushalten.

    also, Marie BITTE gut aufpassen!!!

    ich würde an deiner stelle jetzt auf jeden fall schon mal dem arzt die kalte stelle zeigen, nicht das er erguß auf einen nerv drückt und diesen am ende dauerhaft schädigt!!!

    ansonsten gute besserung und GUT beobachten!!!
     
  7. Mücke

    Mücke Guest

    hallo marie,

    wenn es jetzt wieder schmerzt, solltest du einen doc aufsuchen...
    da kann sich nicht nur ein ödem unter der knochenhaut befinden..
    auch knochenhautentzündungen bis hin zu knochenentz ( aber wolln ja nicht gleich das schlimmste annehmen)
    machen sich da gern breit :uhoh:

    flüssigkeit kann man eigentlich nur rausziehen,wenn es sich verkapselt hat, nicht wenn er sich verteilt hat...
    meines wissens :rolleyes:

    dir gute besserung und stürze in deinem alter sind gefährlich ;) und als entenhausener bewohnerin, würde ich auf jeden gebrochenen flügel achten...womöglich kommt noch ein entenfänger :p


    dir gute besserung
     
  8. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    liebe elke,
    auweia, das ist ja bei deiner tochter so richtig gut gelaufen!
    tut mir sehr leid! dennoch war es sehr informtiv, vielen dank! :)

    liebe mücke,
    räusper ... :D
    da ich keine lust hab bei einem "entenfänger" zu enden
    werd ich die ratschläge beherzigen :D

    übrigens, ich habe dir, bzw deinem penner dedlef gespendet! ;)


    dankeschön! marie
     
  9. Hai

    Hai Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Berlin
    Bluterguss und Cortison

    Hallo Marie,

    ich hab auch so einen blöden blauen Fleck direkt am Schienbein. Dort bin ich vor einem Jahr mal draufgestürzt. Ich hab den Fleck schon mehreren Ärzten gezeigt. Gemacht hat leider keiner was. Das Gewebe soll dort kaputt sein und es soll vom Rheuma und vom Cortison kommen :confused: . Ich hab keine Ahnung. Zum Glück schmerzt die Stelle nicht. Aber ich schaue mir die Stelle immer wieder sehr skeptisch an. Sehr wohl ist mir bei dieser Stelle nicht.

    Wenn die Stelle schmerzt würde ich auch die Ärzte nerven.


    Liebe Grüsse von

    Hai
     
  10. ioani

    ioani Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tirol
    hallo marie2,
    hallo liebe leute,

    seit heute habe ich endgültig einen "bammel" von "blutergüssen". :sniff:

    war heute mit meinem opa jetzt zum 4. mal :confused: im krankenhaus, um einen bluterguß nach der bruch-op punktieren zu lassen (einmal aufschneiden und blut "ausdrücken").
    eine frau war auch nach einer schulter-op da - bluterguß - neue op
    eine ältere dame hatte sich nur das bein gestroßen und liegt jetzt seit 2 wo im krankenhaus.

    marie - wirklich keine horrorgeschichten - aber wenn es nicht besser wird geh zum arzt - ein bluterguß kann sich entzünden und sogar eitrig werden und dann muß operiert werden...

    aber sicher ist es bei dir nicht so arg... :top:

    alles gute und lieben gruß ioani :a_smil08:
     
  11. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    ich hör ja auf euch........;)

    ich komme gerade vom ha zurück, der durch betasten feststellte,
    dass die wade bzw die grosse stelle kalt ist. ich muss gleich morgen früh zum kardiologen, abklären lassen, ob thrombose vorlag.
    und dann sind wir schlauer. weiteres aussitzen meinerseits hätte wohl wenig sinn gehabt, allerdings wär ich ohne eure postings auch nicht so flott zum arzt gegangen, das geb ich zu.

    liebe hai, hab es gut im auge, ....von rheuma und cortison?

    liebe ioani, das war dann so das i-tüpfelchen für mich,
    mich auf den weg zu machen! alles gute für deinen opa,
    hoffentlich gibts kein 5. mal!

    zumindest hoff ich, dass ich morgen weiss, weshalb es nach wochen wieder schmerzt, hart und kalt ist.

    vielen lieben dank für die hilfe hier und pn! marie :)


     
  12. Aquarell

    Aquarell Sharpie

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Ich bin froh, daß du beim Arzt warst!
    Ich drück dir die Daumen, daß es keine Thrombose war/ist
    [​IMG]
     
  13. ioani

    ioani Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tirol
    suuuuuuuper marie, knuddel

    daß du doch zum doc bist. uffffffffff :a_smil08:

    wenn du eine thrombose hattest/hast - dann meinen ganz lieben glückwunsch - viele patienten überleben das nicht. aber wahrscheinlich gibt es da auch verschiedene arten :confused::D

    lieben gruß ioani

    ps.: danke dir für die grüße an opa - es geht ihm recht gut
     
  14. Mücke

    Mücke Guest

    hallo marie,

    dann hoff ich mal, dass morgen ein -alles in ordnung zeichen, vom doc kommt und der erguss einfach noch zeit brauct, um sich zu entfärben und zu entfernen ;)

    ich wäre auf diese komplikationene auch nie gekommen, aber als ich in boberg auf der station für knocheninfektionen lag, war da eine tafel im gang, dass eben blutergüsse nicht immer ungefährlich sind... und eben o.g doagnosen auslösen kann

    und auch bei mir musste wegen eines hämatoms nach op nochmal geöffnet werden --da das ganze erst 4 tage her war ( da is ja die wunde noch nicht ganz zu, grummel)..hat mans mal eben bei vollem bewusstsein geöffnet und ne penicillinkette eingelegt :eek:

    glücklicherweise ist die chr knochenmarksentz nicht wieder aufgeflammt--das wollte man verhindern


    ich war damals allerdings wegen thrombose verdacht nicht beim kardiologen, war n internist der irgend nen anderes zusatzgebiet hatte...hatte mich dann gefragt ob ich temperatur hätte..was ich nicht wusste..allerdings war die fließgeschwindigkeit und irgendetwas anderes erhöht, aber man hats leider nicht so richtig ernst genommen..also dir alles gute :knuddel: und danke für die spende :cool:

    off topic
    wohne schon in wandsbek^^...ist schon stufe 2 und bin gerade dabei mir eine parkbank zu erkaufen^^
     
  15. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo zusammen,

    bin zurück und kann erfreut vermelden: keine trombose! *froi*
    ich soll 1 monat lang 3x täglich gabapentin nehmen, und dann schaun wir mal......... :confused:

    mich gruselts ja schon etwas bei euren berichten :eek: und ich hoff,
    dass dies alles einen bogen um mich macht! nur, mein ha ist genau wie ich irritiert über die kälte des gewebes.......na, vielleicht bringt gabapentin die nervlein wieder zur höchstform *hoff*
    ich will nix von euren "ausräumungen" und "punktionen".... ;)

    ich sage artig danke für eure hilfe, es hat mir ungemein geholfen,
    da ich so etwas in dieser form noch nie hatte, und auch niemanden kannte, der erfahrung hätte geben können. sollte gabapentin nicht den gewünschten erfolg bringen, werde ich mich hier wieder melden, denn dann muss halt doch was anderes ran.......

    ganz lieben dank, marie

    werde gleich mal spenden, damit sich der arme kerl ne zeitung zum zudecken leisten kann.........;)
     
  16. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.199
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    württemberg
    hallo, marie!

    na, wie gut, dass sich die schlimmsten sachen erstmal nicht bewahrheitet haben!! jetzt wünsche ich dir, dass das medikament ganz schnell hilft und dass du um alles weitere "drumrum kommst"!!
    viele grüsse,
    ruth
     
  17. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    dankeschön, liebe ruth! :)
    wär wirklich froh, wenn ich ohne punktion usw auskomme.
    die müdigkeit durch gabapentin ist da noch eine harmlose nebenwirkung, die ich gern dafür in kauf nehme....gähn...;)

    lieben gruss marie
     
  18. Mücke

    Mücke Guest

    hallo marie,

    da hast du ha nochmal glück im unglück gehabt *freu*

    drücke beide daumen und meine 4beiner alle pfoten, dass da nichts mehr hinterherkommt :)

    soll das gabapentin die durchblutung fördern ??
    oder was für ein medi ist es--glaube *grübel* kenne es nur gegen restless legs--aber nicht sicher bin

    egal, hauptsache es tut seinen wirkung


    off topc:

    dankööö,lach..noch sitze ich nun mit deiner zeitung auf der parbank..aber spare eifrig auf den brunnen..der karton für 100 euro ist mir zu teuer^^

    dir alles liebe und
     
  19. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    liebe mücke,

    gabapentin wird angewendet zur behandlung von (u.a.)
    peripheren neuropathischen schmerzen.
    vor einiger zeit hatte ich es schon einmal genommen gegen eine neuralgie in den oberschenkeln, und es hat hervorragend geholfen! jetzt soll es die durch den sturz/quetschung entstandenen nervlichen gewebeschäden regenerieren.
    ich bin "guter hoffnung" ;) mir ist alles lieber als punktion und
    ausräumen *graus* ;)

    o.t.
    hab gerade 1,50 euronen deinem dedlef gespendet,
    damit er zügig einen karton bekommt. zeiten sind das........:rolleyes: :D

    lieben gruss marie
     
  20. Mücke

    Mücke Guest

    Hallo Marie, da musst du nun durch ^^

    wollte dir eine pn schicken, aber geht ja leider nicht, also gibts hier auch ein wenig mehr off topic :D



    danke dass du so fleissig spendest :D

    Ist bei den Preisen auf der Straße auch wirklich notwendig
    Karton 100 €
    aber damit du den erstmal bekommst, musst du teure Weiterbildungen machen, dafür musst du voll wie ne Haubitze sein, sonst duaerts länger da die Luste des "Penners" sonst zu gering ist :eek:

    Sprich das Spiel isst wirklich ganz witzig. Da man neben den Spenden durch Flaschen sammeln sein Geld verdient und man sich da aussuchen kann 10 min, 30, ne Stunde etc.. ist das immer ganz nett um zwischendurch so die Wohnung ein wenig zu machen. Die Zeit vergeht, dabei irgendwie wie im Fluge und man hat gezielte Pausen, weil man ja weiter -klicken- muss.

    Also für jeden Rheumi, mit Übertreibunssucht a la blitze blank Wohnung zu empfehlen ;)

    War ein suuuuper Tipp :knuddel:

    Sodele, nun zu dir :cool:

    Wie geht es Dir?
    Schlägt das Gabapentin schon an??
    Habe ich vorher noch nie gehört, dass man es auch für so etwas benutzen kann.

    Glaube, dass ich allerdings noch nie so ne Flatschen wie du hattest.
    Bei mir dauerts nur immer ewig bis sie weg gehen.

    Du hast geschrieben, dass die Stelle kalt ist, würde da etwas Wärme helfen oder würde dass sich negativ auf die Gelenke auswirken?

    Ich hoffe fest, dass du dir solche Stürze nun nicht zur Gewohnheit machst.
    Glaube die "normalen " Farben fürs Bodypainting sind -Nebenwirkungs-ärmer^^
    und vor allem nicht so einseitig- blau, grün, gelb--
    aber manchmal kommt ja auch lila drin vor..das ist natürlich jetzt trendy :a_smil08:

    -zensiert lol -

    Dir alles Liebe, gute Besserung und