1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HACA (Humane-Anti-Chimäre-Antikörper) Messbar? + Remicade

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Nehalem, 26. November 2008.

  1. Nehalem

    Nehalem Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :o,

    ich habe bereits 6 Remicadeninfusionen bekommen. Die ersten 4 mit jeweils 300 Mg und die letzten 2 mit 400 Mg. Nun habe ich gelesen, dass bei Remicade der Körper möglicherweise Antikörper gegen den Mäuseanteil bildet und somit die Wirkung mindert. Kann man diese HACA irgendwie im Blut nachweisen oder sonst einen Test machen, indem man feststellen kann, dass die Wirkung deswegen gemindert wird? Dann würde ja ein umstieg auf einen anderen TNF-Alpha Blocker der komplett humanisiert ist evtl. die Wirkung erhöhen?!
    Bei 3600 € Kosten für dieses Mittel, sollte man ja schon sicher sein, dass es auch voll wirkt :a_smil08:

    Vielen Dank für euere Antworten.
     
  2. ennos410

    ennos410 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nehalem,

    ich bekomme schon länger Remicade. Dazu gibt es bei mir Arava und ander Medis. Das Arava verhindert nach Aussagen des Rheumaarztes die Bildung von Antikörpern gegen den Mäuseanteil. Bisher funktioniert das bei mir sehr gut. Evtl. solltest Du mal Deinen Doc diesbezüglich ansprechen.
    Andere User haben sicher noch weitere Tipps für Dich.
    Einen schmerzfreien Abend wünsche ich Dir.
    Gruß, ennos410
     
  3. Nehalem

    Nehalem Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hey ennos410,

    danke für deine Antwort.
    Die Frage stellt sich nur, warum ein Medikament wie Arava nehmen, wenn z.B. mein Körper wenige oder gar keine Antikörper bildet. Wenn man das iwie ermitteln könnte, ob man viele Antikörper gegen den Mäuseanteil hat, dann wär es ja am besten auf Humira oder Enbrel umzusteigen.
    1) Um einiges günstiger
    2) Einfacher zu verabreichen
    3) Stärkere Wirkung aufrgund der 100% igen Humanisierung

    Aber trotzdem werde ich meinen Doc mal auf Arava ansprechen.

    Dir auch einen schmerzfreien Abend ;)

    Grüße Nehalem