1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hab´einen Schub!!!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Damaris, 23. November 2008.

  1. Damaris

    Damaris Ich bin dabei!!!

    Registriert seit:
    23. Oktober 2008
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle!!!
    Im Moment geht es mir nicht so gut, weil ich seit 3 - 4 Tagen einen Schub habe, der immer heftiger wird. Im Moment ist es im rechten Arm am schlimmsten, habe meine Medis erhöht, sonst könnte ich es gar nicht aushalten und wäre im Alltag eine Null. :sniff:
    Geht es euch z. Zt. auch so? Das Wetter ist ja auch nicht das Idealste...leider. Ich hoffe, dass es nicht so lange dauert,
    Ich muss heute hier einfach mal jammern, denn hier wird man doch am besten verstanden. Danke, dass ihr mir "zugehört" habt.
     
  2. zap

    zap Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2006
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erzgebirge
    Hallo Damaris !! :a_smil08:

    Ich kann Dir nur zustimmen !! Auch bei mir vermehren sich im Moment die Schmerzen zusehends ! Ich hab momentan noch das Problem, dass sich eine Erkältung breit gemacht hat, wodurch ich letzte Woche Antibiotika nehmen musste und deshalb weder Mtx noch Humira spritzen durfte. Das macht alles noch schlimmer. Mir bleibt jetzt nur noch, erst mal das Corti wieder zu erhöhen und dabei hatte ich mich so gefreut, auf 2 mg runter zu sein. Das Antibiotika hat nur gegen den Schnupfen geholfen, aber der Husten die Halsschmerzen sind imer noch da. Jetzt hab ich zusätzlich ein Cortisonspray bekommen. Mal sehen, wie es wird.
    Ich drück uns allen die Daumen, dass es schnell wieder bergauf geht !!

    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende von z.gif

    krankbett.gif
     
  3. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo ihr Beiden,

    ich wünsch Euch eine gute Besserung!!!!!:daisy:

    lg Sieglinde
     
  4. trapper54

    trapper54 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hallo Damaris,
    das Wetter spielt auch bei mir eine große Rolle.
    Was die letzten Tage in den Gelenken abgeht, ist fast nicht mehr
    auszuhalten.
    Am letzten Donnerstag war ich bei meinem Rheuma-Doc und jetzt
    nehme ich mal wieder 5mg mehr Cortison und habe das Ciclosporin
    verdoppelt...ächz, freu mich jetzt schon auf den Frühling!
    @zap, eine Erkältung hatte ich auch und habe diesesmal alles mit
    Dampfbädern, Wick zum Einreiben und Nasentropfen in den Griff gekriegt.
    Wenn alles nicht hilft und man doch zu härteren Mitteln greifen muß,
    ist man echt arm dran.
    Ich wünsch Euch allen gute Besserung:cool:
    Liebe Grüße von trapper


    Die dunkle Welt wird durch ein Lachen erhellt!
     
  5. Bengerl

    Bengerl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr,

    mein Mann hat Psoriasis Arthritis und hatte auch letzte Woche einen Schub. Bei ihm ist es nicht alleine das Wetter, er hat seine Schübe immer zum Monatsende hin. Doch diesmal ist es auch wegen der Kälte um einiges schlimmer. Letzte Woche konnte er einen ganzen Tag nicht einmal aus dem Bett heraus. Gerade noch zur Toilette. Aber ich kann euch trösten, es geht wieder bergauf. Manfred geht es jetzt auch wieder einigermassen gut. Wenn ich als "gesunder" Mensch darüber nachdenke wie es euch oftmals geht, kann ich euch nur meine Bewunderung und Hochachtung aussprechen.

    Und gerade ihr wisst am besten:


    Auf jeden Regen kommt wieder die Sonne heraus. :D


    Ich wünsche euch gute Besserung.


    LG Bettina
     
  6. trapper54

    trapper54 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hallo Bengerl,
    welche Medikamente nimmt Dein Mann denn ein?
    Ich hab ja bei der PsA auch schon einiges erlebt, aber dass jemand nicht
    aufstehen kann... meine Güte, was kommt da eigentlich noch alles auf einen
    zu?:cool: Ich wünsch Euch beiden viele Zeiten, in denen es besser geht.
    Liebe Grüße von trapper:)


    Die dunkle Welt wird durch ein Lachen erhellt!
     
  7. Gerhard 1848

    Gerhard 1848 der Gerd

    Registriert seit:
    3. Juli 2007
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiehengebierge
    Hallo Trapper
    das wollen wir ja nicht hoffen das ein alles trifft"
    hatte nach der Arbeit leichte Probleme mit den Knien
    ist in meinem Beruf schnell möglich die Knie etwas rot
    und angeschwollen !
    da ich gerne Bade habe ich ein Vollbad genommen als ich
    im Wasser war hatte ich solche Schmerzen ich konnte mich
    nicht mehr bewegen man musste mir aus der Wanne helfen
    ich konnte eine Woche nicht laufen :uhoh:
    seitdem wenn etwas angeschwollen und rot ist kommt Eis drauf
    für alle Gute Besserung
     
  8. Damaris

    Damaris Ich bin dabei!!!

    Registriert seit:
    23. Oktober 2008
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle!!!
    Leider hat sich mein Zustand auch noch verschlechtert....hab die Medis erhöht, hoffe jetzt auf Linderung. Ich kann manchmal nicht differenzieren ob es die Fibro ist oder die Arthritis Psoriatica.....Aber ich geb die Hoffnung nicht auf, es wird wieder besser.....spätestens wenn es draußen wieder wärmer wird.
     
  9. majosu

    majosu Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2008
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Hallo,

    ich habe auch PSA.
    Gestern war ich morgens in der Stadt unterwegs.
    Nachmittags zu IKEA.Abends merkte ich dann gut,welche Gelenke ich alle habe.Mein Fersensporn hat sich auch bedankt.
    Wie soll ich damit nur wieder arbeiten gehen?????


    Liebe Grüße
    majosu
     
  10. Bengerl

    Bengerl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Trapper,

    mein Mann nimmt derzeit täglich 12,5 mg Aprednislon, 1 Pantoloc und 1-2 Profenid 100mg sowie einmal wöchentlich Ebetrexat 15mg Fertigspritze. Die Profenid bekommt er jetzt, da die Mexalen keine Wirkung gegen die schmerzen mehr hatten und Profenid zugleich entzündungshemmend sind.

    Ja war in letzter Zeit schon schlimm, die Schübe die er bekommen hat. Seit einem Monat hat er jetzt auch Stöcke, damit er seine Knie entlasten kann und dies nicht über eine Fehlhaltung des Beckens ausbessert. :sniff:


    Man muss aber dazusagen, daß mein Mann diese Krnakheit schon seit ca. 4 Jahren hat (da hatte er die ersten Schmerzen in den Knien und in den Schultern) jedoch die definitive Diagnose haben wir erst seit 10 Monaten. Richtig akut hat er die Schmerzen seit ca 18 Monaten. Aber mit den derzeitigen Medis kommt er im großen und ganzen ganz gut zurecht.

    Nur halt immer gegen Monatsende kommt ein Schub der ganz schön schmerzhaft ist. Da nimmt er dann zusätzlich Novalgintropfen. Und der letzte Schub war echt der Horror. Dieses Nasskalte das die letzten Tage vor dem Schnee war, hat ihm ordentlich zugesetzt. Er hatte es da auch gut, da ich zuhause war und somit konnte er auch liegen bleiben. Mit einer warmen Dusche wird es bei ihm ein wenig leichter. Als ich eine Freundin von mir fragte, was den hilft, Wärme oder Kälte war die Empfehlung einfach auszuprobieren, was jedem einzelnen guttut. :a_smil08:

    Wir sind auf dem Standpunkt, wir wissen das es nicht mehr besser wird, aber wir werden die guten Tage so gut es geht geniessen und solange es bei ihm geht und er auf unsere 4 Kinder schauen und ein wenig im Haushalt machen kann (was bei keinem Schub leicht möglich ist) gehe ich weiter arbeiten. Wie es dann einmal weitergeht werden wir sehen. :uhoh:

    Aber immer den Kopf hochhalten. Ich habe vor kurzem einen Artikel gelesen (wenn ich doch nur mehr wüsste wo), daß sie jetzt versuchen, Knorpel nachwachsen zu lassen.:confused:


    Also ist noch nicht Hopfen und Malz verloren.

    Ich wünsch euch allen schon mal viel Vorfreude auf das Weihnachtsfest und auf einen guten Rutsch ins neue Jahr. Das 2009 für alle gut und vorwiegend schmerzfrei ist.


    LG Bengerl
     
  11. trapper54

    trapper54 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hallo Gerhard 1848,
    das mit dem Arbeiten ist so eine leidige Geschichte.
    Bei mir ist es eher mit der Kälte nicht so toll. Ich arbeite in einem
    klimatisierten Raum (konstant 20°) und das seit 20 Jahren.
    Jetzt ist es mir bei langer Programmiertätigkeit (8Std. sitzen) echt unangenehm geworden.

    @Damaris, sekundäre Fibro ist bei mir auch diagnostiziert worden.
    Da irgendetwas auseinanderzuhalten, halte ich für fast unmöglich.
    Habe im Moment starke Schmerzen in den Weichteilen der rechten Hand
    und im rechten Kiefer?!? Nehme jetzt 3 Ibu600 am Tag und es wirkt immer
    ca. 2Std.

    @majosu, IKEA...mein Lieblingskaufhaus, da kann man sich doch alle paar
    Meter richtig ausruhen! Ich mach da immer Testsitzen und Testliegen!:D
    Aber Spaß beiseite, ich kann Dich gut verstehen, langes stehen ist genauso
    schwer geworden. Die zusätzliche Angst um den Arbeitsplatz ist auch nicht gerade fördernd.

    @Bengerl, was die Diagnose angeht, habe ich richtig Glück gehabt, es war nach 6 Monaten!
    Allerdings habe ich jetzt das Problem, dass ich seit 1 Jahr auf der Suche nach einem wirkenden Basismedikament bin.(MTX, Arava, Sulfasalazin und jetzt Ciclosporin)
    Bei Deinem Mann ist leider viel zuviel Zeit verstrichen und wer weiß, was da alles schon zu Schaden gekommen ist.
    Laßt Euch bloß nicht unterkriegen und wenns mal ganz schlecht läuft, ein Kinderlachen hilft immer!

    Liebe Grüße an Euch alle von trapper Jürgen


    Die dunkle Welt wird durch ein Lachen erhellt!
     
  12. Damaris

    Damaris Ich bin dabei!!!

    Registriert seit:
    23. Oktober 2008
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle!
    Jetzt hab ich meinen Notfallplan angewandt, den mir mein Rheuma-Doc mitgegeben hat. Es hilft etwas, will aber so schnell wie möglich wieder auf meine normale Dosis runter. Notfallplan. 1-3 Tage 30 mg Prednisolon, 1-3 Tage 20 mg Prednisolon, 1-3 Tage 10 mg Prednisolon, dann wieder auf 5 mg untenbleiben. Bin mal gespannt ob ich es aushalte, wenn es mehr die Fibro ist, dann muss ich mehr Ibu nehmen. Nun ja, was soll man machen, auf jeden Fall den Kopf nicht in den Sand stecken. Ich hoffe immer wieder auf die besseren Tage.
     
  13. uma

    uma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend bendgerl,
    hört sich vielleicht nicht so dolle an, aber ein Versuch ist es Wert!

    Kalten Quark auf die schmerzenden Gliedern/Stellen
    streichen, Trockentuch oder andere Leinentücher drüber einwickern
    und 20min. einziehen lassen.

    Hinterher sind die Tücher so richtig warm/heiß,
    immer mal wieder am Tag machen.

    Mir helfen diese Anwendungen, obwohl sie so simpel sind und viele sie belächeln.

    Gute Besserung !

    uma
     
  14. trapper54

    trapper54 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hallo uma,
    so schlecht ist das alte Hausmittel nicht.
    Damit haben wir so manche Gelenkbeschwerden lindern können!
    Liebe Grüße und schönes Wochenende von trapper


    Die dunkle Welt wird durch ein Lachen erhellt!
     
  15. Gerhard 1848

    Gerhard 1848 der Gerd

    Registriert seit:
    3. Juli 2007
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiehengebierge
    War in 80 Jahren in der Rheumaklinik in Wiesbaden
    dort wurden Heuwickel gemacht :uhoh:
    das Heu wurde im Wasser Warmgemacht um die entzündete
    stelle gelegt und mit Leinentüchern umwickelt
    Die Packungen gab es Warm oder Kalt (im Eiswasser)
    ich weiss nicht ob es so etwas Heute noch gibt
    @ habe im Moment wieder einen Schub in der Schulter
    wenn es nicht besser wird werde ich mir Cortison Injizieren
    lassen kann da Jeder zeit einen Termin bei meinem
    Rheumatologen bekommen :top:
     
  16. trapper54

    trapper54 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mönchengladbach
    Guten Abend Gerhard,
    hat die Behandlung mit den Heuwickeln denn was gebracht?
    Dass man Kortison in Gelenke gespritzt bekommt, habe ich im Forum schon öfter gelesen. Welche Dosis wird denn da verabreicht? Wie lange hält eine Wirkung dann an?

    @Damaris, da kommt aber ne ganze Menge Cortison zusammen!
    Hast Du das schon mal gemacht und wenn ja, hat es was gebracht?

    Viele Grüße von trapper Jürgen

    Die dunkle Welt wird durch ein Lachen erhellt!
     
  17. Gerhard 1848

    Gerhard 1848 der Gerd

    Registriert seit:
    3. Juli 2007
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiehengebierge
    ;)Hallo Jürgen
    War eine tolle Sache bei Entzündungen wurde das Heu in
    Eiswasser gekühlt und sonst wurde ein Warmer Wickel
    angewandt war sehr angenehm :)
    Die Spritzen werden direkt an den Entzündungherd
    gesetzt der Arzt muß eine Spezielle Ausbildung haben
    mein Rheumatologe macht das gut
    Die letzte Spritze Rechtes Handgelenk war vor einem Halben Jahr
    immer noch Gut
    @ Ich weiss nicht wie es Anderen geht aber wenn ich keine
    Entzündungen habe tut mir Wärme Gut :top:
    ZB. Bad Bramstedt
    Vollbad im Heißen Moor nicht in einer Wanne es ist wie
    in einem Schwimmbecken Super
    @ Hallo Damaris wie verträgst du Cortison :uhoh:
    ich neige dazu launisch bis Aggressiv zu werden aber unbewusst
    und eine erhebliche Unruhe macht sich breit

    ein Bild von dem Bad in Bramstedt

    [​IMG]