1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

habe grosse angst!halsentzündung

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von nadia, 7. Juni 2007.

  1. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    guten abend,
    ich bins schon wieder , manchmal schäme ich mich einfach , weil ich immer so viele fragen habe.

    nach der 7. enbrelspritze haben meine erkältungserscheinung zugenommen. meine haslschmerzen haben zugenommen. es sind nicht nur halsschmerzen sondern auch juckreize , die mich wahnsinnig machen. ich muss immer an meinem rachen mit der zunge lutschen, ich weiss nicht , ob ihr mir verstehen könnt???
    es schmerzt sehr , und nichts hilft. ichhatte ddieses gefühl immer gehabt , sagen wir mal 7 oder 8 jahren schon, aber nach dem ich die erste basismedis genommen habe, war dieses ekelhaftes entzündliches jucken weg. warum kommt das wieder jetzt?? meine hände sind auch sehr geschwollen am handgelenk. ich habe angst, fürchterlich angst, dass es mir noch schlechter geht???und dass enbrel mir nicht helfen wird:eek: woher denn kommen jeden tag noch mehr schmerzen???
    oder sind das VEILLEICHT nebenwirkungen von enbrel???
    es tut mir echt leid, dass ich mich so benehme, aber ich habe nur euch , kann niemandem ausser euch fragen.

    liebe grüsse
     
  2. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Liebe Nadia,

    ich knuddel Dich mal ganz vorsichtig und wünsche Dir gute Besserung...

    Leider kann ich Dir nicht weiterhelfen....

    Alles Gute
    Colana
     
  3. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    liebe ´colona.

    ich danke dir sehr, ich mag das garnicht, dass ich nur noch rum jämmere, aber was soll ich sonst noch machen??

    ich habe den doct angerufen , habe gefragt , ob ich vielleicht noch mal wieder cortison nehmen soll, mir gehts schlecht. er meinte , wissen sie nicht , was heute ist?? naja , heute ist unser wochenede un dmorgen auch , also kein dokt und zu notdoctor möchte ich nicht.

    mein rachen brennt, und zahnfleisch blutet immer noch abundzu und ich kann immer noch nichts essen. mein rachen hat mir noch gefehlt.
    ich danke dir colona echt. alles ist durcheinander und jezt noch das wochenende!!!:eek:
    danke , dass du wenigstens da bist:)
     
  4. Sanchen

    Sanchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    hallo Nadia

    vielleicht hilft es dir, wenn du kleine eiskalte Obststückchen und Eiscreme ganz langsam isst. Das nimmt die Hitze für ein Weilchen raus und hilft vielleicht gegen den Juckreiz. Mir hilft das manchmal - liebe Grüße und gute Besserung Sanchen
     
  5. Herby1

    Herby1 Guest

    Hi Nadia!

    Hi Nadia!
    Ich bin keine Arzt,möchte hier auch keine gescheiten Ratschläge geben,aber ich vermute ,dass dies Nebenwirkungen vom EMBREL sind.Ich würde das Medikament nicht mehr nehmen-sprich bitte mit deinem Arzt darüber.
    Ich hatte auch schon diese Probleme wie du sie beschreibst,allerdings hatte ich diese Probleme vom Cortison bekommen,da half nur eine Antibiotikatherapie und sonst nichts,weder Gurgeln noch sonst was!
    Und warum gehst du nicht zum NOT-Arzt?Das verstehe ich nicht!In so einer Situation ist das Aufsuchen eines Notarztes wohl mehr als anzuraten!Also ab mit dir!:)Mit sowas spielt man sich nicht lange herum!Dafür sind die Ärzte ja da!
    Alles Liebe und Gute Besserung
    wünscht Dir

     
  6. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    ich danke

    euch allen sehr für eure beiträge, eure ansichten haben mir doch geholfen , insofern, dass es auch andere gibt, denen es auch so schlecht geht wie mir:(und die das nach empfingen können.

    sanchen: ich danke dir für deinen vorschlag habe ich gemacht und das eis hat den jückreiz etwas gelindert aber weggegangen ist er leider nicht.

    herby1: ich danke dir sehr für deinen beitrag. meine "erkältung" ist nicht besser geworden, trotz zitronensaft, lutschtabletten, eis usw.
    bei uns ist es etwas schwierig zum notarzt zu gehen , man kann zwar hingehen, aber man muss die ganze krankheitsgeschickte erzählen und meisstens sind die notärzte ziemlich ganz jung, die wissen dann nicht was los ist. nur wenn einer am sterben ist wird ein erfahrener doktor gerufen sonst nicht. ich wolte nichts durcheinander bringen, deshalb bin ich nicht hingegangen und gehe erst morgen , es sit der anfang der wochen:Dbei uns.

    ich muss sagen, dass ich einfach kenakort 8 mg am tag genommen habe , ohn eden arzt zu fragen , ich glaube es ist nicht verkehrt, ichhabe es sonst auch monate lang genommen. es geht mir ETWAS besser , denke ich schon.

    dnake euch noch mal sehr und morgen werde ich euch berichten was er mir gesagt hat. montag habe ich wieder einen termin beim zahnarzt, dass ist der 3. termin innerhalb von 10 tagen. ich hoffe, dass diese hässliche blutung bald aufhört.:(

    gute nacht un dschäft schön und bis morgen ganz süsse träume vom gesund sein
     
  7. Faustina 24

    Faustina 24 Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Nadia,
    immer wenn ich von dir lese, geht´s dir schlecht und das ist schlimm! Es tut mir so leid für dich, dass bisher nichts gefunden wurde was dir hilft, immer neue Katastrophen!:confused: :(
    Mir Enbrel kenne ich mich nicht aus, könnte mir aber vorstellen, dass deine Probleme davon kommen, ich würde es auf jeden Fall dem Arzt schildern. Momentan plage ich mich auch mit Halsentzündung, Fieber und Erkältung und weiß nicht, ob es ein Virusinfekt oder Heuschnupfen ist, es wird einfach nicht besser, die Basismedis hab ich schon abgesetzt, meine Gelenke haben sich schon bedankt dafür:mad: . Aber Heuschnupfen kann man bei euch wohl ausschließen???:confused:
    Ich wünsch dir auf jeden Fall alles Liebe, gute Besserung und dass dir bald geholfen wird! Und keine Angst, dass du uns zuviel jammerst, wenn nicht hier, wo dann?!
    Liebe Grüße ins ferne Kairo
    Faustina
     
  8. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    liebe faustine,

    ich danke dir sehr für deinen beitrag. ja, mir gehts immer noch schlecht seit fast 2 jahren, seit dem meine krankheit ausgebrochen war.nichts wurde gezögert, im gegenteil diese schreckliche krankheit, aber immer hin besser als krebs, marschiert systematisch vorran.:( seit fast 3 jahren hat sich mein leben total geändert. nichts habe ich noch im griff aber wirklich nichts mehr. ich kann nichts mehr plannen .naja !! wem erzähle ich das ?? uns gehts allen gleich , aber bei manchen von uns wird die krankheit zum stoppen gebracht, was bei mir noch nicht der fall ist, leider.

    ich muss mich immer erkundigen und euch über meine probleme ausfragen. bei uns heisst es: nimm die medis und es wird alles gut sein. mein arzt sagte mir neulich: zwei patienten mag ich auf keinem fall behandlen, einen arzt und einen oder eine , die sich über die krankheit viel lesen, er meint mich natülich damit, weil der arzt weiss , was los ist und der belesener kranke, stellt sich alle möglischen nebenwirkungen von den medis vor:confused: was natürlich nicht stimmt.

    es ist beruhigend zu wissen, wie die nebenwirkungen sind , man stellt das eben nicht nur vor.

    ich hoffe immer noch , dass mir irgend wann mal besser geht und dass ich auf irgend eine basismeds reagiere werde.:)

    ich freue mich euch als freunde zu haben

    viele liebe grüsse
     
  9. Herby1

    Herby1 Guest

    Liebe Nadia!

    Liebe Nadia!

    Du sprichst mir aus der Seele!!
    Ich kann dich nur freundschaftlich umarmen, und dir die Daumen drücken, dass es dir bald besser geht.
    alles alles Liebe
    Herby
    [​IMG]

     
  10. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    vielen vielen dank

    für den netten beitrag und ich fühle mich bei euch hier mehr als zu hause.

    schönen abend noch
    und liebe grüsse

    :)
     
  11. Faustina 24

    Faustina 24 Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Nadia,
    Ich hoffe sehr, dass es dir heute ein bißchen besser geht!:D Hast du mal mit dem Arzt gesprochen, ich hoffe, du hast einen, der auch mit informierten Patienten spricht??? Ich hab irgendwo gelesen, dass Enbrel auch eine Zeit brauchen kann, bis es wirkt!
    Ich drück dir die Daumen und wünsch dir alles Liebe
    Faustina:)
     
  12. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    guten abend faustine,

    danke dir , wenn ich euch nicht hätte, wäre ich aufgeschmi.....
    ich habe mit dem arzt gesprochen und er meint, ich muss etwa 6 monate abwarten:eek:bis ich besserung spüre. naja , da kann man warten.
    mir gehts trotz 8 mg kortison pro tag nicht gut, ich glaube man müsste die dosierung etwas erhöhen. mein arzt meint, ich bräuchte eigentlich GAR KEINEN kortison. :confused: mir musste es bald besser gehen.

    ichhoffe, dass die gelenke sich bald bessern.
    ich war heute bei dem zahnarzt , hat sich genutzt, morgen muss ich wieder hin und vorher zur blutabnahme.

    ich bin so kroki, dass ich sofort ins bett gehe.
    so liebe faustine, ganz liebe grüsse bis morgen
    und euch allen eine gute nacht
     
  13. Faustina 24

    Faustina 24 Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Nadia,
    schön, von dir zu lesen!:) ...Aber leider warst du ja nicht sehr erfolgreich:( mit deinem Arzt. Wenn er meint, dass das Enbrel erst in 6 Monaten! wirken soll und dir das Cortison wegnehmen will,:confused: :confused: wie sollst du denn dann die Zeit bis zum Wirkungseintritt von Enbrel überstehen????:confused: :confused: Das versteh ich wirklich nicht!Ich kenne mich mit Enbrel nicht aus, aber solange bei mir die Basismedis noch nicht wirken, soll ich weiterhin Cortison nehmen, die Dosis wurde sogar erhöht, (reicht aber trotzdem nicht!):mad: ...Aber ohne ginge es gar nicht!:eek: Was meint denn dein Zahnarzt?
    Ich wünsch dir wenig Schmerzen und dass dir bald irgendein Medikament hilft!
    Liebe Grüße
    Faustina