1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

habe Doppelbilder und ...., sind Nebenwirkungen von Me....

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von sam, 17. April 2006.

  1. sam

    sam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bayern, pförring, wo sich Fuchs und Hase gute Nach
    Hallo Zusammen,

    ich denke das dies Nebenwirkungen von meinen Medis sein werden. Bin seit fünf Wochen ca. auf Schmerzpflaster umgestellt worden. Bin jetzt bei Fentanyl 50 Mykrogramm; das erste Pflaster bleibt vier Tage aufgeklebt. Nach zwei Tagen klebe ich das zweite Pflaster auf. Um die Schwankungen, vom ersten Pflaster am Ende und bis neuer Wirkungseintritt vom Weiteren Pflaster, aufzufangen.
    Das zweite "neue Medi", habe damit drei Wochen pause gemacht, wurde auch zur selben Zeit, vergangene Woche Montag, angesetzt. Es heißt: Perazin-neuraxpharm 25mg= ein Antideprissiva/ psychische Störungen wird es eingesetzt, z.B: Maniforme Syndrome, Denkstörungen,.... (habe es das erste mal nur so fünf Wochen eingenommen)

    Soooo, nun habe ich seit Mittwoch letzter Woche Wasser in den Beinen und ein beginnendes brennen im Mund. Seit Freitag nachmittag nicht nur mehr Wasser in den Beinen sonderen der dreiviertelte Mund/Rachen+Zunge brennen (seit gestern mit vielen Bläschen); und Doppelbilder. Das ist so heftig das ich nicht mehr Autofahren kann. Sprich das ich teilweise im Auto sitze und Panik schiebe weil zwei Autos oder die Fahrbahnen sich kreuzen oder was weiß ich. GRINS. Ich weiß hört sich lustig an, fühlt sich aber ganz anders. Ich muss aber noch vorraus schicken, dass ich solche Doppelbilder schon mal hatte. Seit meinen Augen-OP's nicht mehr. Ich hatte (jetzt nur noch gering) Winkelfehlsichtigkeit=heißt verstecktes Schielen; der Augenmuskel ist zu lang; wird dann gekürzt. Erwähne dies nur, weil mir eben so Doppelbilder nicht unbedingt so viel Angst machen, weil ich es eben kannte.

    Jetzt habe ich mir die Beipackzettel von den Medis durch gelesen die ich eben erst seit kurzem nehme.
    Beim Fentanyl-Pflaster steht :selten kommt es zu Wasseransammlungen im Körper;
    Beim Perazin steht :Auftreten entzündlicher Entzündungen im Rachenraum, Halsschmerzen;
    div. Sehstörungen können ja fast bei jedem Medi auftreten.

    So nun meine Frage, kennt das jemand von euch????

    Das mit dem Wasser nervt halt schön langsam, aber erträglich.
    Die Entzündung im Rachenraum kann man lindern durch viel trinken, Lutschtabl. .
    Aber die ewigen Doppelbilder die immer länger anhalten ; teilweise ich nur noch mit einem Auge lesen kann (und das klappt oft nicht) oder vor dem Fernseher sitze und mir überlege welches Bild nimmst du jetzt; und was am meisten nervt, man hat eine schlechte Orientierung, weil man die Umwelt um sich herum schlecht abschätzen kann.

    Ganz klar, ich gehe morgen zum Arzt.

    Vielen Dank das ihr es gelesen habt, jetzt hoffe ich IHR könnt mir Mut machen oder Euere eigenen Erfahrungen erzählen.

    WINKE

    sam
     
  2. adina

    adina Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sam,

    die Doppelbilder können durchaus eine Nw der Medis sein.Gerade bei
    Psychopharm. ist das denkbar.
    Aber trotzdem solltest du einmal deine Schilddrüse checken lassen.
    Bei einem Morbus Basedow- einer Autoimmunerkr. der Schilddrüse können
    bei einer Mitbeteiligung der Augen auch Doppelbilder auftreten.
    Ich klebe auch ein Fentanylpflaster in gleicher Dosis-seit mehreren Jahren-
    ansonsten u.a. Amitriptyllin 25 mg.
    Doppelbilder habe ich seit ca. 20 Jahren. Bei mir ist aber eindeutig die SD
    daran Schuld.
    Mit Prismenfolien auf den Brillengläsern wird es teilweise ausgeglichen.Da die D-bilder im Tagesverlauf unterschiedlich stark sind, ist der Erfolg auch
    nicht optimal.Es gibt so auch Tage,an denen ich die Brille weglegen muß,
    um keine D-bilder zu erzeugen :confused: :rolleyes: ;) .

    Wenn du morgen beim Doc warst,laß ruhig mal höhren,was er bei dir dazu
    meint.
    Ja,es klingt für andere lustig, :D ist aber echt neeeeeeervend :( :mad: .

    Ansonsten habe ich mit dem Pflaster eigentlich keine Probs in Punkto Nw.

    Einen guten Start in die neue Woche wünscht dir und auch allen anderen
    adina :)
     
  3. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Auf ein Neues

    Nach einem untauglichen Versuch:
    Hast du mal daran gedacht, das du eine Allergie auf das Medikament oder eiem Wirkstoff in diesem medikament hast?
    Ich hatte schon des öffteren Erfahrungen der anderen Art.
    Einfach mal daran denken oder drüber nachdenken.
    Gitta
     
  4. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    hallo sam,

    ich nehme auch diese Pflaster aber in der Stärke 100 und wechsle alle 2 Tage.
    Deine nebenwirkungen kenne ich zum glück nicht, habe dafür andere:rolleyes:.
    Die Probleme mit der Mundschleimhaut, kommen bei mir vom Cortison.....

    Setze Dich bitte morgen zumind. per Telefon mit einem Arzt in Verbindung.

    liebe Grüße und Gute Besserung.
    Sabine
     
  5. Waldwuffel

    Waldwuffel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    0
    lass dich mal ganz feste knuddeln, geh morgen zum doc, und ich wünsch dir gute besserung.


    bussi silke
     
  6. pumuckl

    pumuckl (Sym)Badisches Mädel

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Liebe Sam,

    dass die Doppelbilder usw. eine Reaktion auf deine Medikamente sind, hast du ja bereits selbst erwähnt. :D

    Das Fentanylpflaster habe ich auch 2 Monate lang geklebt, ich habe es aus anderen Gründen wieder abgesetzt, aber die Doppelbilder glaube ich, kommen nicht vom Pflaster. Es müsste eine Reaktion von einem deiner anderen Medis sein.

    Aber gehe bitte nicht nur zu deinem HA, bitte steh auch beim Augenarzt auf der Matte und ggf. noch beim HNO. Diese Ärzte sind ja auch mit den Reaktionen auf Medikamente vertraut, so dass bald die Ursache dafür gefunden wird.

    Bitte lass uns wissen, was die Docs zu deinen Probs sagen und machen.

    Liebe Grüße
    pumuckl
     
  7. sam

    sam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bayern, pförring, wo sich Fuchs und Hase gute Nach
    Hallo !

    Ich war heute beim HA (Internist). Der war etwas von den Socken als ich ihm die Symptome zeigte bzw. schilderte. Seine Meinung dazu: er glaube nicht so ganz daran, das das alles Nebenwirkungen seien. Wie die Rachenentzündung; es sieht eher nach einen Infekt aus, weil ich heute noch heiser dazu war. Dann müßte auf der Haut auf alle Fälle auch was zu sehen sein. Die Doppelbilder sind eigenartig, da muss auf alle Fälle noch der Augenarzt seinen Senf dazu geben. Vielleicht hängt das ja noch mit meiner Winkelfehlsichtigkeit zusammen. Er will die Meinung noch vom Augenarzt haben. Wenn es geht, am besten den Spezialisten von Berlin drauf schauen lassen. Woher das Geld nehmen, mal so neben bei erwähnt? Er hat mir zwar eine Überweisung geschrieben aber die hilft nix, weil der Doc in Berlin seine K-Zulassung nicht mehr hat.
    Meine dicken Beine, das hat er wohl vergessen, denn dazu viel ihm keine Ausrede sprich Erklärung mehr ein.
    Das viel ihm wieder ein als er meinen Göga am Bein untersuchte (war auch beim Doc). Er war von den Socken als er sie sah. "Ja was haben sie denn gemacht ??? Und dies alles zur fast der gleichen Zeit. Muss zugeben mehr wie eigenartig "
    HAAAA, dachte ich mir. Jetzt siehst du die Sache endlich ein bisschen anders.
    Die Folge jetzt davon, ich solle für die nächsten fünf/sechs Tage das Perazin absetzen. Vielleicht bringe das ja was. Dann murmelte er in seinen nicht vorhandenen Bart:Er hatte noch nie Probs in diesem Ausmaß mit diesen Medis!
    Blutabnahme hatte er angeordnet, vielleicht sieht man ja was,...
    Am Donnerstag wird miteinander telefoniert. Werden die Werte mitgeteilt und nochmalige Absprache wie es Pat. geht/wie es weiter geht.

    Soweit der Stand der Dinge von Seiten des Arztes. Ich finde es schade, das sich ein guter Arzt so wenig Zeit nimmt. Er ist ein guter Arzt, aber leider finde ich das von heute echt mehr wie daneben. weiter keinen Kommentar dazu. :mad:
    Ab morgen werde ich mich mal mit dem Augenarzt unterhalten, sofern ich ihn auch erwische.

    Die Doppelbilder sind etwas besser geworden. Die Rachenentz. und das Wasser in den Beinen sind gleich geblieben.

    Tschau, genervte und enttäuschte sam :(
     
  8. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo sam,

    ich klebe jetzt auch wieder fentanyl 100µg (vor kurzem hattte ich 125µg) und das mache ich jetzt auch schon fast 2jahre.
    davor hatte ich Transtec Pflaster und auf diese habe ich allergisch reagiert und zwar so heftig das ich gute 8kg wasser eingelagert die mir dann das herz und die lunge abgedrückt haben, und da mir das medi so gut geholfen hat habe ich meinem doc nix davon gesagt, leider, denn es wurde so schlimm das ich notfallmäßig ins kh musste !!

    was die doppelbilder betrifft kann es schon von dem psycho pharmaka kommen, aber darauf verlassen solltest du dich NICHT !!
    es kann viel gründe haben, laß es kontrollieren!!

    ich drücke dir die daumen und gute besserung
    lieben gruß
    elke