Haarentfernung Laser oder IPl

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Emsarlai, 7. Januar 2022.

  1. Emsarlai

    Emsarlai Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2022
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    2
    Hallo an Alle, bin ganz neu hier und bitte um euren Rat!
    Ich leide unter Rheume bzw. polyarthritis und nehme MtX mit Sulfasalazin.
    Meine Frage an euch ist ob man solcher Medikamenten einnahme eine dauerhafte Haarentfernung per Laser oder IpL machen dürfte?
    Ich danke euch im Voraus und LG
     
  2. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    4.036
    Zustimmungen:
    9.251
    Moin @Emsarlai,
    willkommen bei RO!
    Ich kann Dir leider nichts Positives zu Deinem Wunsch schreiben, denn letztlich beinhaltet ipl wohl ähnliche Gefahren wie die Laserbehandlung. Und da wir Rheumis ohnehin gut auf uns aufpassen sollten, würde ich mich nicht auch noch bewusst den Gefahren von Verbrennungen oder erhöhtem Hautkrebs aussetzen.
    Da ich aber auch eine Generation älter bin als Du, die mit der üblichen Frauenrasur aufgewachsen ist, kann ich diesen Wunsch vielleicht auch nicht gut genug nachvollziehen :)
    Falls Du hier aber nun auch sonst nichts Positives liest, würde ich jedenfalls zuvor einen guten Hautarzt oder sogar Rheumadoc fragen, was er zu der Kombination aus dauerhafter Immunsupression, dem ohnehin dadurch zumindest eventuell erhöhten Krebsrisiko und Deinem Wunsch denkt.
    Alles Gute wünscht Dir stray cat
     
    Aida2 gefällt das.
  3. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    16.197
    Zustimmungen:
    15.320
    Ort:
    in den bergen
    Hallo Emsarlai,
    ich kann noch beisteuern, dass durch das Mtx die Lichtempfindlichkeit erhöht ist und das war damals in meinem Fall, das Aus für eine Laserbehandlung, so sprach es der Hautarzt.
     
    Aida2 und stray cat gefällt das.
  4. Emsarlai

    Emsarlai Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2022
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    2
    Ich bin für jede Meinung und antwort sehr dehr dankbar Natürlich möchtenich nix falsches machen deswegen bedanke ich mich sehr für eure antworten. Mein Rheumarzt werde ich auch fragen und berichte euch auch was er meint.
    dankee euchhh sehrr
     
    Katjes und stray cat gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden