1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Guter Arzt in Wien

Dieses Thema im Forum "Arbeit und Allgemeines" wurde erstellt von Gänseblümchen, 21. Mai 2007.

  1. Gänseblümchen

    Gänseblümchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    da bei mir das HLA-B27 positiv ist, bin ich gerade auf der Suche nach einem guten Rheumaarzt in Wien. Ich habe zwar die Liste der Ärzte gesehen, da da aber nur 1 Arzt in Wien oben ist, wollte ich mich noch einmal erkundigen, ob es hier Empfehlungen gibt.

    Ist es eigentlich besser in eine Ambulanz (also Spital) oder zu einem niedergelassenen Arzt zu gehen?? Was würdet ihr bevorzugen!

    Danke und LG
     
  2. Schlumpfinchen

    Schlumpfinchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burgenland
    Hallo Gänseblümchen,

    hab dir soeben ein Mail geschickt mit einem kurzen Bericht meines heutigen Arztbesuches. :D

    lg
    schlumpfinchen
     
  3. Bonny

    Bonny Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der schönen Wachau in NÖ
    Hallo,

    ich bin auch HLA-B27 positiv - finde aber, dass man diesem Wert nicht allzu große Bedeutung schenken sollte!
    Ich für meinen Teil habe schon fast vergessen, dass es diesen Wert gibt - habe mir nie Gedanken darüber gemacht!

    alles gut und liebe grüße
    bonny!
     
  4. Gänseblümchen

    Gänseblümchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Vielen Dank für die Tipps.

    Stimmt, es heißt nicht viel, wenn der Wert positiv ist - da ich aber doch seit einger Zeit immer wieder unter mysteriösen Rückenschmerzen leide ist es ein Anhaltspunkt, woran es liegen könnte.

    Falls es noch Tipps gibt betreffend guten Ärzten bin ich sehr dankbar!

    Lg
     
  5. dani

    dani ÖRL-Worker

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    an der schönen Donau in Oberösterreich
    Hallo Gänseblümchen,

    sieh mal auf
    www.rheumaliga.at unter "rheumalandkarte"

    nach, da findest Du alle Rheumatologen nach Bundesländer eingeteilt! Die sind aber zu 99% Privatärzte. Muss aber dazu sagen, dass in Wien in den Rheumaambulanzen extrem lange Wartezeiten bei einem Erstbesuch sind und denke, dass es einem da schon mal wert sein sollte, privat zu gehen.

    Wenn Du noch genauere Ausküfnte brauchst, dann kannst mir gerne eine PN senden.

    liebe Grüße
     
  6. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    hallo Gänseblümchen,

    möchte dich hier mal herzlich willkommen heißen :) ,
    der info von dani ist nicht mehr viel hinzuzufügen , sie hat da leider allzu recht ...
    bis zum termin kannst ja hier erst mal lesen,fragen ,tipps infos sammeln ;)
    alles gute für die arzt und dg -suche + lg ivele :)
     
  7. sunshinegirl

    sunshinegirl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burgenland
    hallo :)

    kann dir frau dr. daniela fruhwürth-pienaar empfehlen... is im 18. bezirk

    lg
    sunny+
     
  8. Schlumpfinchen

    Schlumpfinchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burgenland
    Hallo sunny!

    Ich war vor kurzem auch bei Fr. Dr. Fruhwürth und total begeistert! Kann sie auch nur empfehlen!!! Leider haben wir ja im Bgld. keine Rheumatologen und müssen immer ein Stückchen fahren:rolleyes: .

    lg
    schlumpfinchen
     
  9. Kristina023

    Kristina023 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also ich kann mich da nicht anschließen. Ich persönlich weiß nicht, was besser ist - niedergelassener oder Amulanz. Meine Erfahrungen sind folgende:

    Zuerst war ich beim Dr. Schwingenschlögl, ein privater rheumatologe, der auch aus dem Fernsehen und der Zeitung bekannt ist. Der hat erstmal die falsche diagnose gestellt (nämlich CP) und hat eigentlich nichts gegen die krankheit selbst unternommen wie zB Basistherapie. Er hat mir immer nur Infiltrationen in die Gelenke gegeben, die zwar kurzfristig geholfen haben, aber er hat auch Gelenke infiltriert, die gar nicht betroffen waren. vorbeugend sozusagen hahaha. Jedenfalls, außer dass ich Rechnungen um die 1000 Euro pro Monat hatte, hats nichts gebracht. Soviel zum Thema Privatärzte.

    Dann war ich bei oben genannter Dr. Frühwirth, die ich gar nicht so schlecht fand, nur leider meinte sie,dass sie als Kassenärztin sich nicht die Zeit für mich nehmen könnte, die ich bräuchte und dass es ihr lieber wäre, wenn ich in eine Ambulanz ginge..vor allem, weil sie von meinem bisherigen Krankheitsverlauf so entsetzt war, dass sie es sich nicht zugetraut hat, mich zu behandeln ohne Spital im Hintergrund...soviel dazu.

    Jetzt bin ich im AKH in der Rheumaambulanz und habe abgesehen von den langen Wartezeiten nur positive Erfahrungen gemacht. Das einzig negative ist, dass man jedes Mal zu einem anderen Arzt kommt und keiner einen wirklich "kennt"
    Das ist aber das kleinere Übel. Ich mag Wartezeiten zwar nicht - fühle mich dort aber trotzdem gut aufgehoben.

    Das sind halt so meine Erfahrungen.

    Lg
    Kristina
     
  10. dani

    dani ÖRL-Worker

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    an der schönen Donau in Oberösterreich
    Schlumpfinchen,

    es gibt in Burgenland in Güssing auf der Internen im KH einen Rheumatologen und zwar OA Dr. Rene Valent

    LG
     
  11. Trixi

    Trixi (vor)laut

    Registriert seit:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Dr. Fruhwürth

    Hallo,

    ich schubs mal den Beitrag hier hoch, weil ich absolut schönes und positives über die hier erwähnte Frau Dr. Fruhwürth-Pinaar zu berichten habe.

    Aufgrund meines Jobwechsels letzten Herbst musste ich mich dazu durchringen, meine alte Betreuung in der Rheumaambulanz St. Pölten aufzugeben und mir in Wien einen neuen Arzt suchen. Der Weg nach St. Pölten ist einfach viel zu zeitaufwändig. Also ging ich - aufgrund der vielen Empfehlungen in diesem Forum - zu Frau Dr. Fruhwürth. www.rheumaarzt.at. Auf den Termn wartete ich nur knappe drei Wochen! Als gelernter Patientin bin ich mit einer 2 Seiten Kranken-Vita angedampft, womit wir sofort ein konstruktives Erstgespräch ohne viele Fragezeichen und Unklarheiten führen konnten. Ich konnte meine Wünsche einbringen, die Ärzte da haben viele Vorschläge gemacht und so sind wir auf eine gut organisierte Struktur gekommen, wie wir gemeinsam weiter verfahren wollen. Ich bin ohne Probleme mit einem von der WGKK bewilligtem Dauerrezept für Humira rausgegangen und wurde mit allem Papierkram versorgt, was man eben so braucht. Ich bin so begeistert und erleichtert, dass mir echt die Worte fehlen. Ich hatte enormen Respekt vor einem Arztwechsel, aber die Ordi Fruhwürth hat es mir einfach nur leicht gemacht.

    Trixi
     
  12. sunshinegirl

    sunshinegirl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burgenland
    hallöchen,

    so, muss auch ein wenig meinen senf dazu geben ;-) bin ja nicht mehr ganz so begeistert von frau dr. fruhwürth-pinear...
    bei meinem krankheitsbild dürfte sie doch etwas ratlos sein... egal um was es geht braucht sie immer eine zweite meinung von ihrem mann im SMZ Ost... und schön langsam nervt mich das, wenn sie mich wegen jeder kleinigkeit dorthin schickt... :-/
    sie traut sich mir nicht andere medikamente zu geben ohne ihren mann, sie weiß nicht was der angeschwollene "berg" auf meiner handfläche ist... wegen allem muss ich ins SMZ Ost...

    war beim letzten mal echt deprimiert, weil sie mir gleich einen tuberkolose test machen lassen wollte und die stärkeren medis geben wollt - obwohl das jetzt alles auch OHNE sie besser geworden ist. bin noch immer bei salazopyrin... ist wahrscheinlich am wetterwechsel (sommer/herbst/winter) gelegen oder so... denk ich mir mal... aber deswegen hätten wir ja nicht gleich auf die stärkeren medis wechseln müssen... jedenfalls gehts mir jetzt auch gut... sogar besser... und das noch immer mit salazopyrin...

    bin momentan auf suche nach einem guten rheumatologen und ich hoffe, dass ich bald fündig werde :-/

    lg aus dem burgenland
    *sunny*
     
  13. Papillon

    Papillon Schmetterlings..erythem;)

    Registriert seit:
    22. April 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich/Wien
    Niedergelassener Arzt oder Ambulanz

    Hallo!

    Also ich gehe privat zu einem Arzt, war vorher in einer Rheumaambulanz aber dort muss man meist lange warten, vor allem 'reine Rheumatiker' habens schwer (hab SLE, also eine Kollagenose).
    Das ärgste war jedoch, dass man mich in der Ambulanz FALSCH behandelt hat, deswegen bin ich jetzt heilfroh, bei meinem Arzt 'gelandet' zu sein.

    LG


    P.S.: Falls noch ein Arzt (leider auch privat, auf Kassa gibts fast nix) gesucht wird, gebe ich gerne eine -meiner Meinung nach- gute Adresse weiter.
     
  14. urania2222

    urania2222 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Liebe(r) Papillon,
    ich komme gerne auf dein angebot zurück. zu welchem arzt gehst du privat? schreibe mir bitte den namen. es gibt bei meiner freundin ein verdacht auf morbus-bechterew. sie weiß aber nicht zu welchem artzt sie gehen soll, weil alle, die sie bis jetzt behandelt haben, konnten entweder gar nichts empfehlen oder nie zeit für hatten, um sich richtig mit dem problem zu beschäfteigen. sie ist total verzweifelt und ich möchte ihr helfen.
    danke im voraus
     
  15. sunnyside

    sunnyside sunnyside

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    österreich
    burgenland

    Hallo schlumpfinchen!
    Habe heute ein bißchen im forum gelesen und sehe, du bist eine burgenländerin.
    Ich kenne nur die matrosin.
    Woher kommst du - ich komme auch aus dem burgenland -in der nähe von Éisenstadt.
    Habe seit 26 Jahren chronische polyarthritis und bin im KH Lainz (jetzt Hietzing) unter Kontrolle.
    Mein behandelnder Arzt ist privat und heitßt Dr. Petera (kommt vom KH Lainz). und hat seine Privat-Ordi in Maria Enzersdorf .
    Wennst mal Lust hast schreibst mir zurück.
    Es grüßt dich
    sunnyside
    Kannst mir auch eine private Nachrit senden
     
  16. akoenig

    akoenig Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Laxenburg
    Hi gänseblümchen

    Also ich kann nur den Dr.Mesaric Peter empfehlen, wirklich ein hervorragender Arzt auf dem Gebiet der Rheumatologie. Die Ordi ist am Börseplatz Nr.6 im 1. Bezirk.
    Er nimmt sich echt viel Zeit und hat auf mich auch von Anfang an einen kompetenten Eindruck gemacht.

    Hoffe ich konnte helfen
    lg akoenig