1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

guten tag

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von tante boppa, 15. Juli 2009.

  1. tante boppa

    tante boppa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    seit einigen Wochen plagen mich arge Knieprobleme, die mich schlussendlich zu euch geführt haben.
    Angefangen hat es vor 7 Wochen mit Schmerzen in der linken Kniekehle, die auch (immer noch) angeschwollen ist. Das zweite Knie folgte ca. 2 Wochen später. Hausarzt überwies mich zum Orthopäden. Der stellte einen leichten Gelenkerguss und ein "Reizknie" fest. Außerdem kontrollierte er das Blut, weil ich im April eine Zecke hatte. Heraus kam, dass die Blutsenkungsgeschwindigkeit erhöht ist und das ich keine Borreliose habe (Rheumafaktoren sind negativ). Vom Knie wurde ein MRT gemacht, auch das ist recht unauffällig. Es besteht ein leichter Erguss mit kleiner Bakerzyste, ansonsten keinerlei Anzeichen von Arthrose oder Meniskusschäden. Die Beschwerden sind aber noch da. Der Orthopäde hat inzwischen weitere Blutuntersuchungen wegen möglicher Bakterieren veranlasst. Außerdem hat er mich zum Rheumatologen überwiesen, weil ich noch über Schmerzen in andere Gelenken (Ellenbogen, Handgelenke und vereinzelt auch Finger, aber ohne sichtbare Schwellung) berichtet habe. Diese Schmerzen treten aber nur zeitweise auf. Was mich eher beunruhigt ist, dass ich eine gewisse motorische Ungeschicklichkeit der Hände an mir beobachte. Es ist so, als ob die üblichen Bewegungen nicht mehr passen, weil sich die Hände in anderen Positionen als üblich befinden und das Gehirn häufig nachkorrigieren muss. Im Laufe des Tages wird dies besser, wird aber nicht "normal". Ist dies eine Art Gelenksteifigkeit? Ich warte jedenfalls auf den Anruf des Rheumatologen und auf die Blutergebnisse.
    Durch die Einnahme von Diclophlenac bin ich relativ schmerzfrei und kann am Arbeitsleben teilnehmen. In der Freizeit erlebe ich einige Einschränkungen, da längere Spaziergänge nicht möglich sind und mir auch mein Hobby Klavierspielen im Moment nicht so gut gelingt.
     
  2. Cori

    Cori Optimistin

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BaWü
    Hallo Tante Boppa!

    [​IMG]
    Willkommen GB Pics

    Ich drücke Dir die Daumen, dass bald eine Erklärung für Deine Beschwerden gefunden wird, und damit eine wirksame Therapie eingeleitet werden kann!

    Alles Gute für Dich!

    Cori