1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Guten Morgen von einem neuen ;)

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Dominik891, 26. Juli 2013.

  1. Dominik891

    Dominik891 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. Juli 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Guten Morgen,

    ich heiße Dominik bin 33 Jahre alt. Ich habe des öfteren hier im Forum schon mitgelesen aber ich denke jetzt ist mal der Zeitpunkt mich anzumelden um mal ein paar Fragen zu stellen.

    Mal kurz zu meiner Geschichte: Ich bin vor ca. 4 Jahren beruflich unterwegs gewesen und habe einen Tauchgang über 45 m durchgeführt. Nachdem ich wieder an Deck war schmerzte mir unglaublich mein Gelenk vom kleinen linken Finger (richtig böse schmerzhaft). Meine Gedanken waren erstmal einer Benz (Taucherkrankheit) was ich aber ausgeschlossen hatte da mein Tauchgang nicht mal annähernd lang genug dafür war. Das Gefühl war auch nach ungefähr 1-2 Stunden weg und ich habe nicht mehr daran gedacht. Am nächsten Morgen beim aufstehen schmerzte dieses Gelenk und das daneben im Ringfinger auch sehr stark und ich konnte meine Zahnbürste nicht mehr richtig umschließen :eek:
    Na gut hab ich mir gedacht kann ja schon mal sein und bewegte die Finger ordentlich, ein bisschen durchgeknetet und weg war es. Das ganze verteilte sich dann so in der ganzen linken Hand und schließlich auch in die rechte Hand. Anschließend ging es weiter in den Zehen (erst die großen dann die kleinen). Das war über einen Zeitpunkt von ich würde sagen 4-6 Monate. Dann habe ich mir einen Rheumatologen gesucht und ihm die Geschichte geschildert. Er machte seine Blutuntersuchungen und ein paar Übungen der Gelenke und kam zum Schluss das ich nichts habe da im Blut nichts festzustellen war. Na ich war glücklich und ging nach Hause. Ich habe einfach damit gelebt das morgens die Finger ein bisschen angeschwollen sind und machte alles so weiter. Aber jetzt nach 4 Jahren sind meine Finger immer noch morgens ein wenig dick (nicht sichtbar) und ab und an mal ein ziehender Schmerz. Schlimmer finde ich mittlerweile, dass meine Knie schmerzen bei Belastung also sportlicher Belastung und meine Sehnen schnell gereizt sind.
    Ich habe mal kurz gesagt mittlerweile fast in allen Gelenken einen ziehenden Schmerz (ist auszuhalten und nicht so stark das ich Scherztabletten nehmen möchte) allerdings nur bei Ruhe z.B. abends auf dem Sofa. In Bewegung (moderat) ist alles gut. Ich bin nicht Müde ich schwitze nicht habe auch keine erhöhte Temperatur. Was mir sehr geholfen hat um die Schmerzen zu lindern war meine Ernährung umzustellen.
    So jetzt meine Eigentliche Frage: :vb_confused:
    Wie schnell schreitet die Krankheit wenn es die Rheumatoide Arthritis ist voran?
    Und was vermutet ihr? Da das Große Blutbild okay ist ausser ein Gerinnungswert ein bissle niedrig und der Rheumatologe die Rheumawerte für gut befunden hatte (vor ca. 3 Jahren allerdings).
    Vielleicht bekomme ich ja ein paar Ideen hier um der Sache mal auf den Grund zu gehen.

    Ja ich könnte auch zum Arzt gehen würde dann aber sofort meinen Beruf verlieren und das versuche ich halt so lang wie möglich hinaus zu zögern. :cool:

    Schöne Grüße aus dem sonnigen Norden
     
  2. Bizarro

    Bizarro Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    2
    Grüß Gott
    und sei willkommen hier im Forum, denn hier werden Sie geholfen:).
    Also, vor vielen, vielen Jahren habe ich mir auch die Unterwasserwelt anschauen müssen/dürfen(BW-Ausbildung). Bei dieser Ausbildung wurde ich unter anderem auch über die Symptome einer Dekompressionskrankheit aufgeklärt und wenn ich mich noch recht erinnere, dann ähneln die von Dir bemerkten Ungesundheiten sehr dieser Krankheit. An Deiner Stelle würde ich mich vollständig auf den Kopf stellen lassen um eine Bends ausschließen zu können und erst dann, wenn in Richtung dieser Erkrankung alles in Ordnung ist, an eine rheumatische Ursache denken.

    Gruß und viel Erfolg bei der Ursachensuche Frajo
     
  3. Dominik891

    Dominik891 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. Juli 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Hey Bizzaro,

    ja dann kennst du dich ja ein bisschen aus und kennst ja das Problem mit dem sofortigen aus wenn man etwas hat. :(
    Aber eine Benz verläuft ja nicht so lange oder? Na ich werde mich da nochmal schlau machen und wenn es nichts hilft muss ich wohl wirklich zum Doc.
    Aber Danke für deinen Tipp :top:
     
  4. Bizarro

    Bizarro Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    2
    Hi Dominik891
    jetzt bin ich ein alter Sack und nur noch Apnoe-Schläfer und schlafe mit Maske:o, aber wie schon geschrieben, lass das bitte abklären, da die Symptome schon recht verdächtig sind, egal was Dein Arbeitgeber sagt, Du hast nur EIN Leben und da sollte Dir diese Abklärung wichtig sein.

    Schau mal hier:www.gtuem.org/987/Tauchmedizin/Spätschäden.html

    Monate bis Jahre nach dem Tauchen kann es in den langen Röhrenknochen zur Entstehung von Bereichen mit ... sind eine anerkannte Berufskrankheit von Berufstauchern.


    Leider klappte das nicht mit dem Link, mußte halt mal von Hand eingeben, aber da kannst Du eventuelle wichtige Infos finden.

    Gruß Frajo
     
  5. Dominik891

    Dominik891 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. Juli 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Hallo Stella,

    ja genau das ist das Problem. Man weiß einfach nicht was Sache ist :vb_confused: Was ich nur so interessant fand ist nach meiner Ernährungsumstellung (ich bin jetzt Vegetarier und lasse fast alles an Milchprodukten weg) wurde es bedeutend besser aber halt immer noch nicht ganz. Meine Hoffnung ist halt immer noch das ich keine tierischen Proteine vertrage da ich immer diese Whey Protein Getränke getrunken habe um meinen enormen Hunger bei dem vielen Sport zu stillen. Jetzt lasse ich diese Getränke seit ca. 4 Wochen weg und es geht mir deutlich besser in den Gelenken (ich komme gerade vom Laufen zurück, es sind zwar nur 5km gewesen aber bisher ist alles gut). Also besser heißt nicht weg, die Schmerzen sind deutlich weniger geworden. Was mich nur immer stutzig macht sind die Finger jeden Morgen die nach kurzen Bewegen und kneten wieder funktionieren...aber wahrscheinlich habt ihr Recht spekulieren bringt nichts und ich muss es checken lassen. Danke :top:
     
  6. Dominik891

    Dominik891 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. Juli 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Hey Bizzaro,

    ich gebe dir Recht das es Spätschäden gibt beim Tauchen aber wie gesagt ich war vielleicht insgesamt den Tag und Tauchgang ca.30 Minuten unter Wasser...aber ich werde mal unsere Taucherärzte fragen. Ich werde wohl nicht drum rum kommen aber ich liebe doch meinen Job :( ach ist das blöd...

    Grüße
     
  7. Dominik891

    Dominik891 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. Juli 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Dem stimme ich dir zu ;) Ich hole auch fast alles aus dem Bioladen (soweit es geht) oder auf dem Wochenmarkt und
    koche nur noch selbst. Das merkt man wirklich deutlich. Zucker habe ich noch nicht ganz geschafft da die Zubereitung mit Stevia nicht immer so einfach ist :vb_confused:
     
  8. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo Dominik,
    herzlich willkommen hier!
    Natürlich musst du alles überprüfen lassen. Zum Taucherarzt zu gehen heißt doch noch lange nicht, seinen Job zu verlieren. Falls diese nichts finden und dich wieder zum Rheumatologen schicken, dann such dir einen anderen und lass dich nicht mehr mit der Aussage abspeisen, du hättest nichts, nur weil man im Blut nichts findet. Es ist zum Haareraufen, wie viele Ärzte - leider auch Rheumatologen - immer noch nicht wissen, dass es auch "seronegative" Rheumaformen gibt, d.h. wo kein Rheumafaktor feststellbar ist. ca. 25 % aller Rheumatiker sind seronegativ.
    Aber eins nach dem anderen - zuerst sind die Taucherärzte dran.
    Alles Gute!
     
  9. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    an Dominik

    Hallo Dominik!

    Die Taucherkrankheit heißt nicht Benz - ist kein Mercedes - sondern Bends. Habe es bei Dr. Google
    nachgelesen.

    Viele Grüße von Tortola
     
  10. Bizarro

    Bizarro Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    2
    @Tortola

    Gut das wir Dich hier haben:D:D:D

    Gruß Frajo
     
  11. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    an Bizarro

    Na toll, daß Du das eingesehen hast!

    Tschüss