Gutachter ablehnen?

Dieses Thema im Forum "Rente und Rehabilitation" wurde erstellt von Patcy, 17. Februar 2017.

  1. Patcy

    Patcy Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. August 2003
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo zusammen!

    Mal eine Frage. Es läuft seit Jahren der Antrag auf EU Rente, mittlerweile als Klage und nachdem ich schon in den ganzen Jahren immer mal wieder beim Gutachter war und mittlerweile immer wieder was neues dazu gekommen ist, muss ich nun nochmal zu einem. Allerdings ist der zu weit entfernt, als das ich die Möglichkeit hätte dahin zu kommen, per Bahn bin ich ca. 4 1/2 Std unterwegs, einen Autofahrer habe ich nicht der mich dahin bringen könnte geschweige selber kann ich diese weite Strecke nicht fahren. Dazu kommt das Problem, ich habe eine 3jährige Tochter die ich entweder früh in KITA bringen muss oder nachmittags holen muss, eine andere Möglichkeit das jemand anderes sie holt usw habe ich nicht. Papa hat Schicht und bekommt nicht frei.

    Meine Anwältin hat da die Meinung, ich muss zu diesem Gutachter egal wie. Nur auf mein Dringen und auf Berufung der Auskunft von einem Richter den ich bekam das ich den Gutachter auch ablehnen kann, hat sie ans Gericht geschrieben das ich aus......Gründe aufgezählt....da nicht hin kann, die haben aber nur gemeint Gutachter bleibt und wenn nicht anderes möglich mit Kind, das nach Akte entschieden werden muss.


    Ich kanns mit dem Kind und der Betreuung ja nicht ändern, es ist nun mal so.

    Gibts da wirklich keine andere Möglichkeit als einen anderen Gutachter in der Nähe zu bekommen vom Gericht?

    Habe gerade soviel anderes auch noch um die Ohren als das ich ne Anwältin auf Sozialrecht mir suche, weil ich mit meiner nicht wirklich zufrieden bin geschweige denn mich bei Gericht beraten lassen, was die mir empfehlen würden.

    Ich kann bald nicht mehr und würde am liebsten alles hin schmeissen.

    MFG
     
  2. roco

    roco Guest

    ich würde dir gern anderes schreiben... aber das gericht hat deinen antrag abgelehnt... da musst du nun durch... es sei denn, du willst es dir mit den "entscheidern" bei gericht verderben.

    wenn selbst deine anwältin keine möglichkeit sieht ist da wohl nichts zu machen... und ob ich den anwalt zum jetzigen zeitpunkt wechseln würde? ganz klares nein, ein gutachten vom gericht angeordnet heisst, das du dich in der "heissen phase" befindest, ein urteil ist nicht mehr fern.

    versuch bitte, alle möglichkeiten auszuloten, omas, tanten, freunde...

    viel glück
     
  3. Patcy

    Patcy Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. August 2003
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Aber wenn ein Richter der damit nichts zu tun hat, mir eine ganz andere Meinung dazu sagt, das ich den Gutachter ablehnen kann! Verstehe ich das ganze nicht.......


    es gibt leider keine Möglichkeit mit Oma, Tante usw.........Oma ist leider seit neustem Pflegefall somit aus dem Rennen


    selbst wenn jemand das Kind holen könnte, komme ich trotzdem nicht mal eben in 5 Minuten dahin ohne Autofahrer wäre trotzdem auf Zug angewiesen

    Nach den ganzen Gutachtern habe ich eh die Hoffnung schon aufgegeben, von daher wirds doch eh wieder abgelehnt......hab bis jetzt in meinem Leben nur Pech gehabt nie Glück von daher....wieso solls jetzt anders sein......
     
    #3 17. Februar 2017
    Zuletzt bearbeitet: 17. Februar 2017
  4. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    15.599
    Zustimmungen:
    6.937
    Ort:
    Niedersachsen
    Kennst du keine Kita-Mama, die dein Kind nach der Kita mitnehmen kann, bis du wieder zuhause bist? Man muss einfach mal mutig sein und fragen. Notfalls musst du deinen Zwerg eben mitnehmen. Meiner Erfahrung nach finden Kinder Zugfahren toll und erleben damit ein richtiges Abenteuer :).
    Und ganz ehrlich - wenn man wirklich will, dann geht (fast) alles. ;)

    Versuch, den Termin wahrzunehmen, denn Begutachtungen nach Aktenlage gehen oft schlecht aus.
     
  5. Eumel2

    Eumel2 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. Juni 2013
    Beiträge:
    4.222
    Zustimmungen:
    3.297
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo Patcy, ich kann Dir leider auch keinen hilfreichen Tip geben.....möchte mich aber meinen Vorschreibern/innen anschließen-den Termin irgendwie wahrzunehmen.

    Ich kann mir gut vorstellen, daß Du mit den Nerven ziemlich am Ende bist...nach der langen Zeit...Du schreibst, daß Du immer Pech hast.......Du hast doch einen Mann, der eine Arbeitsstelle hat und eine kleine Tochter.....und das würde ich eher dem Wort Glück zuordnen.;)

    Meinst Du denn nicht, Dein Mann könnte irgendwie freibekommen? Es ist doch wirklich eine Ausnahmesituation und extrem wichtig für Dich.

    Ich wünsche Dir jedenfalls viel Glück, daß Du es irgendwie hinbekommst.

    Herzliche Grüße von Eumel
     
    #5 17. Februar 2017
    Zuletzt bearbeitet: 17. Februar 2017
  6. norchen

    norchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    384
    Ort:
    Thüringen
    Also vorn weg....Ich hab da keine Erfahrung und keine Ahnung...

    Aber kannst du körperlich diese Anfahrt schaffen? Meine Idee, aber wirklich nur ne Idee...Könnte man sich als nicht anreisfähig vom Arzt quasi krank schreiben lassen?
    Oder frag beim Gericht o du evtl den Termin verschieben kannst, damit dein Mann frei bekommt und auf den Zwerg aufpassen kann...

    Aber ehrlich, ich finde das schon eine Unverschämtheit, einen Kranken Menschen so ne Anreise zu zumuten...ist es ein Test? Keine Ahnung...
    Mein Termin beim Gutachter hat 4 Stunden gedauert, davon saß ich 3, 5h in seinem Wartezimmer und bin dann hin und hab gesagt das ich nicht mehr kann und eine Bestätigung brauch das ich so lange gewartet habe....Ich kam binnen 15 min dann dran und der Arzt entschuldigte sich sogar....Ein Test? Nun ja es wurde alles gut.

    Bei der DRV kann man den Gutachter ablehnen, hatte ich auch vor, weil ich bei dem mal in Behandlung war bzw bei seiner Oberärztin zu der zeit. Aber dann hat er mich abgelehnt, weil ich Patientin zu der Zeit war...

    Ich drück dir die Daumen und ja klar wenn es irgend eine Möglichkeit gibt den Termin wahr zu nehmen...Würde ich es auch machen.
     
    #6 17. Februar 2017
    Zuletzt bearbeitet: 17. Februar 2017
  7. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    15.599
    Zustimmungen:
    6.937
    Ort:
    Niedersachsen
    Norchen, auf den Gedanken bin ich gar nicht gekommen, dass das ein Test sein könnte. Möglich ist heutzutage alles.
    Ich erinnere mich grad an die Gutachterin des MDK, die damals auf jede Kleinigkeit geachtet und alles aufgeschrieben hat. Sogar, wie lange ich gebraucht habe, wieder in die Schuhe zu kommen.

    Ich finde es auch unmöglich, von den Patienten solche Torturen zu fordern, aber manchmal gehts vielleicht nicht anders.

    Patcy, was für ein Arzt ist das denn, zu dem du sollst. Hat der so ein exotisches Fachgebiet, dass man dich quer durch Deutschland schicken will?
     
  8. Patcy

    Patcy Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. August 2003
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    @Maggy63.......Kind mitnehmen na der arme Gutachter......Zugfahrt würde die vll toll finden, aber dort Arzt........ich krieg schon graue Haare bei dem Gedanken mit der zum Kinderarzt usw zu gehen, weil die jedes Mal so ein Theater macht das mit mit Ärztin nicht reden kann, weil die auf höchster Lautstärke nur am schreien ist und das jedes Mal...
    andere KITA-Mama´s fallen auch weg..... alle haben fast mehrere Kinder usw und mit sich zu tun.....dazu Berufstätig

    @Eumel2........ja in der Hinsicht muss Dir Recht geben da hatte ich mal Glück mit Mann und Kind........aber Mann frei bekommen sieht schlecht aus der war jetzt über viertel Jahr selber krank, wenn der jetzt fragen würde wegen frei kann er wohl Papiere holen und Job hat sich erledigt....und das als Hauptverdiener


    Das Problem ist ich komme hier erst mit Zug gegen 7:30 los und wäre dort erst 12:00 so spät hatte ich bis dato noch keinen Gutachtertermin und eher komme ich nicht hin............selbst wenn ich fürs Kind jemand hätte........wohne in Ostthüringen (kleines Dorf) und sollte erst nach Weiterstadt hinter Darmstadt irgendwo und nun nach Gersfeld bei Fulda was auch nicht gleich um die Ecke ist, aber der selbe Gutachter ein Orthopäde, Rheumatologe.
    Krank geschrieben bin ich auch so schon die ganze Zeit.......aber das mit dem ärztlichen Attest hatte bei meiner Mutter vor Jahren schon keinen Erfolg....dann wurde der Termin einfach verschoben und sie sollte trotzdem dahin......
     
  9. roco

    roco Guest

    da fällt mir jetzt eig. nur noch sowas wie "pro familia" oder ähnliche einrichtungen ein. vielleicht gibts sowas wie tagesmütter oder man könnte das kind für den tag in einer schichtkita unterbringen... sowas kann man in solchen einrichtungen erfragen. wenn man das geld hat, dürfte das kein problem sein, sonst müsste man hilfe beantragen, was wieder dauert...

    wenn du bissl geld über hast, versuch mal die unterbringung für 2 tage hinzukriegen und dann fährst du einen tag vor dem termin mit übernachtung in einer pension. könntest du dann beim termin so angeben, weil du sonst den tag nicht überstehen würdest mit 2 x so lange fahren + gutachten...

    geht aber, wie gesagt, nur, wenn du das kind auch 2 tage untergebracht kriegst.

    ansonsten fiele mir noch ein, das dein mann seinen chef einfach mal reinen wein einschenken sollte, eine bitte um den freien tag (evtl. unbezahlt) mit der erklärung dazu, mehr als nein sagen kann er nicht. und eine reine frage kostet auch nicht gleich den job. es soll sogar chefs geben, die noch verständnis für ausnahmesituationen aufbringen...
     
  10. Patcy

    Patcy Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. August 2003
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Geld? woher nehmen wenn nicht stehlen........ich habe kein Einkommen da wir ne Bedarfsgemeinschaft sind ich renne aktuell seit über einem halben Jahr sämtlichen Behörden dem Geld hinterher für KITA, Essensgeld usw.......muss mich selber kranken versichern was mal locker 170€ im Monat kostet........ich habe kein Geld für solche Ausgaben zur Verfügung, wir muckern jeden Monat rum.......


    mir fiele da nur Taxi ein wenn gericht Kosten übernimmt
     
  11. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.297
    Zustimmungen:
    1.017
    Kannst du nicht über deinen Mann familienversichert werden ?
     
  12. norchen

    norchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    384
    Ort:
    Thüringen
    Oh man....weisst wo ich beim Gutachter war...In Jena.... Wäre aber wahrscheinlich für dich viel zu einfach gewesen....
    Es ist natürlich schwer wenn es so gar keinen gibt....keine Tante, nette Nachbarin, Eltern Schwiegereltern, Geschwister, Freunde .Die sich ja evtl den Tag auch teilen können wenn einer nicht den ganzen tag zeit hat, bzw sie müssen sie ja eigentlich nur aus der Kita abholen und betreuen bis du kommst...oder evtl dein Kind nimmt bis dein mann von der Arbeit kommt oder bis er zur Arbeit muss...
    Ja und kk sehe ich wie Lagune familienversichern....
     
  13. roco

    roco Guest

    bedarfsgemeinschaft? also ALG2 ... dann zahlt doch das jobcenter die KK?

    also ich versteh grad nicht...

    aber das du kein geld über hast, versteh ich schon... trotzdem kann auch ohne eignes geld zb. pro familia helfen... am besten montag gleich mal hin...
     
  14. Patcy

    Patcy Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. August 2003
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    nee......wir sind ja nicht verheiratet

    nee kein ALG II somit zahlen die keine KK, zuletzt bekam ich Zuschuss zur KK und durfte die dann im nachhinein immer wieder zurückzahlen.......als ob ich das dann noch hätte, wenn ich das einmal für KK ausgegeben habe

    Opa´s alle tot, meine Mum Pflegefall seit kurzem, Tante kein Auto und Geschwister gibts da keine usw.......Freunde alle sonste wo verteilt wohnen und selber Arbeit und failie haben usw......

    auch wenn ich fürs Kind jemand an dem Tag hätte, das sie geholt wird......wie soll ich nur dahin kommen?!?.......


    Jena wäre echt zu einfach gewesen....da fahre ich Dienstag hin zu meinem Doc
     
    #14 18. Februar 2017
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2017
  15. Mara1963

    Mara1963 Guest

    Da wird sich doch eine Lösung finden Pacy bei so einem wichtigen Termin.

    Möglichkeit: Du bringst Kind morgens in die KITA, dein Partner holt es nach der Schicht ab oder eine andere Mutter aus dem Kindergarten nimmt dein Kind mit.

    Hast du denn keine Bekannte bzw. kennst Mütter mit denen dein Kind befreundet ist, die im Notfall mal aushelfen. Du kannst dich doch im Gegenzug revanchieren und das andere Kind an einem anderen Tag mit zu dir nachhaus nehmen.


    Nächste Möglichkeit:
    Dein Partner nimmt frei, schließlich ist das eine große Wichtigkeit, er kann ja einen Tag Urlaub nehmen und ihr macht alle drei einen Ausflug in die andere Stadt.

    Nächste Möglichkeit:
    Dein Partner stellt dir an diesem Tag das Auto zur Verfügung.
    Du könntest gemütlich fahren mit Pausen - wieso ginge das nicht Pacy?

    Ich denke, wenn es dir wichtig ist, wirst du eine Lösung finden. Es handelt sich schließlich "nur" um eine 4stündige Autofahrt einfach.
     
  16. Patcy

    Patcy Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. August 2003
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    @Mara1963........ja das wäre ja mein Gedanke....ich sie früh in KITA bringen, er sie nachmittags holen.....aber dann käme ich auch erst gegen 7:30 von hier per Zug los und erst gegen Mittag an, glaube kaum das Gutachter so spät Termine ausmacht......oder wenn er andere Schicht hat....er früh weg bringen ich nachmittags holen......wäre aber auch das Problem mit dem Zug........ich komme hier nicht eher los und wäre nie hier wieder pünktlich da um sie aus der Kita zu holen.......

    ne andere Mutter gibts nicht(die meisten sind um Jahre jünger und verhalten sich auch so da kommt man nie so richtig ins gespräch usw.........Altersunterschied merkt man da schon) ......Bekannte und Verwandte auch nicht.........ich habe das größte Problem dahin zu kommen......

    per Auto mit Partner geht auch nicht, er hat noch mit seinem Bandscheibenvorfall zu tun und kann ne halbe Std Auto fahren und das wars dann, wenn überhaupt solange.........dann ist nix mehr dann hat er Schmerzen ohne Ende......wenn dann Kind noch mit müßte.....ich somit hinten drin sitze.....kann er schon mal ne Liege fertig machen der Gutachter, weil ich Auto voll k.... und mir es dann sauschlecht geht.....vertrage hinten sitzen garnicht

    ich kann Gelenkmässig (beide Hände tun nach kurzer Strecke schon so weh das ich ständig nur mit einer hand fahre und das abwechselnd) nicht alleine so ne lange Strecke Auto fahren, dazu noch Nachtfahrverbot......und bei -16 Dioptrien schlechter Augen und ständiger Probleme mit den Augen (bekomme zwischendurch immer wieder Anfälle von schlecht sehen und flimmern was immer ca. 1 Std. dauert) käme ich mit Pausen ja ewig nicht an

    ich lasse mal Kostenvoranschlag vom Fahrunternehmen hier machen, das einreichen und wenn gericht ja sagt okay, wenn nein kann ich es einfach nicht ändern.......
     
  17. Mara1963

    Mara1963 Guest

    Das ist aber traurig Patcy, dass dein Kind gar keine Kindergartenfreund/in hat, wo du das Kind mal mitgeben kannst.

    Wenn du in so einem schlimmen Zustand bist, dann ruf doch mal dort an bei der Stelle, die den Termin vergaben und frag nach was zu tun ist, wenn du die Fahrtstrecke aus gesundheitlichen Gründen nicht packen kannst.
     
  18. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.297
    Zustimmungen:
    1.017
    Hallo Patcy,

    du könntest doch vorne auf dem Beifahrersitz sitzen und das Kind hinten. Jedenfalls wurde das bei uns so gemacht, als die Kinder noch klein waren.

    Der Termin-Uhrzeit wird dann wahrscheinlich von dem Arzt/Gutachter kommen, kenne es zumindest so. Würde dort bei dem Arzt anrufen und die Lage schildern und das du eben erst ab einer bestmmten Uhrzeit dort sein kannst und fragen, ob das zeitlich zu organisieren ginge.

    Wenn du dann erst spät abends zurückkommst kann dein Mann dem Kind Abendbrot geben und es zu Bett bringen.

    Allerdings finde ich es schon sehr weit entfernt, zur Not würde ich dann doch nochmal anfragen ob es nicht etwas näher einen Gutachter gäbe.
     
  19. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    15.599
    Zustimmungen:
    6.937
    Ort:
    Niedersachsen
    Ist ja echt ne schwierige Situation. Aber wenn du absolut keine Lösung für dein Kind findest, müsstest du es dann wohl tatsächlich mitnehmen. Und lass die Lütte doch rumkrakeelen, dann haben die Herrschaften vielleicht sogar noch Mitleid :D.
    Nee,Spaß beiseite... Ruf bitte nochmal die zuständige Stelle an und erkläre nochmal ganz genau, wie deine Situation ist. Am besten betonst du gleich als erstes, dass du höchstwahrscheinlich wegen deiner Erkrankung überhaupt gar nicht erst da hin kämest. Ich finde das sowieso unglaublich, dass man dir so eine lange Strecke zumutet. Wenn der Doc irgendwas Exotisches wäre, aber Orthopäden gibts doch wie Sand am Meer!
    Ich vermute mal, dass die zuständige Behörde mit diesem Arzt zusammenarbeitet und derjenige schon weiß, wie das Ergebnis auszusehen hat.
     
  20. Strippe-HH

    Strippe-HH Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    189
    Ort:
    Hamburg
    Bei mir war das kein Problem, der Rentenantrag lief nach einer gescheiterten Reha ohne wenn und aber durch.
    Der Unterschied zwischen uns beiden: ich bin über 60 und du noch eine junge Deern mit kleinen Kind.
    Dazu gesagt: auch ich musste bei der KK und der RV so einige Untersuchungen über mich ergehen lassen und da wurde nicht nach den Weg gefragt. Es muss sein und fertig.
    Und so bin ich da immer pünktlich zu aufgeschlagen egal wie weit es weg war.
    Und so kam ich auch zu meiner vorzeitigen Rente mit 60 Jahren.

    Aber einen Tipp, nimm doch dein Kind mit.
    Ich hatte auf Behörden viele Mütter mit kleinen Kindern gesehen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden