1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gutachten

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von anbar, 25. November 2003.

  1. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo guten abend zusammen.
    Vielleicht kann mir hier jemand helfen,und zwar habe ich eine 6 wöchige Kur genehmigt bekommen von der Bfa und zwar auf ein Gutachten eines mir fremden Neurologen.
    Nun hätte ich gerne das Gutachten mal gelesen. Wie komme ich daran? Wo kann ich Akteneinsicht erhalten? Nach Berlin fahren ist zu weit hat einer von Euch einen guten Rat?

    Bestimmt , so wie ich das Forum hier einschätze.Hier gibt es so tolle hilfreiche Tipps, da ist für mich bestimmt auch einer bei.

    Vielen Dank schon mal für die Mühe
    Bis dann
    Gruß Anke
     
  2. Uschi

    Uschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    überall
    Hallo,

    also DIESE Gutachten bekommt man eigentlich nie !! MDK-Gutachten z.B. werden dem Hausarzt zugesandt, das kann man einsehen - BfA-Gutachten denke ich mal nicht. Da müßte man den Rechtsweg wohl einschlagen o.s.ä.

    Ich wollte bei meiner ersten Verrentung das Gutachten einsehen, das die BfA erstellen lies. Ne ne, da lief nix. Und eine Kopie gibt es leider auch nicht für den HA.

    Also, informier dich mal.

    Pumpkin
     
  3. Samira

    Samira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2003
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Westerwald
    Hallo anbar,

    also bis jetzt habe ich immer von allen Gutachten eine Kopie bekommen, allerdings ging das immer über den VdK.

    Gruß
    Samira
     
  4. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo anbar,

    das ist ganz einfach.
    schreibe der bfa einen formlosen brief, in dem du dein aktenzeichen
    angibst und sie um akteneinsicht bittest.

    nun weiß ich nicht wo du in nrw wohnst, aber bei uns in essen gibt
    es eine BfA geschäftsstelle und von dort bekam ich einen brief in
    dem stand das in der zeit von - bis die akte dort für mich zur einsicht
    bereit liegt, ich bin dann hingegangen und mir wurde von allem was
    ich haben wollte kopien gemacht.

    es hat ganz toll geklappt, das einzige was man beachten muss ist,
    das man nicht mit der akte alleine gelassen wird, aber wie gesagt
    ich habe sie durch geschaut und immer gesagt: hiervon, hiervon
    und so weiter und bekam alle kopien unentgeldlich.

    viel glück und alles gute für deine kur
    lg
    elke
     
  5. Meyer

    Meyer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2003
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hollo miteinander,

    Wie kann ein Gutachten erstellt werden von einem Neurologen, der dich nicht gesehen hat?
    Meine Güte, dass regt mich schon wieder so auf.
    Ich lese ja häufig hier im Forum die schönsten Geschichten von "Gutachten und anderen
    Kuriositäten". Ganz ehrlich , dass macht mir ein bißchen Sorge, weil ich den GdB feststellen
    lassen möchte. Also muss ich eine Bestandsaufnahme machen und mir einen Rheumatologen suchen. Auch hier werde ich sehr vorsichtig sein und nicht mehr so unbedarft an die Sache herangehen.
    Es ist schön, besser informiert zu sein und sicher auch wichtig, aber was man
    über die Krankheit, über Ärzte, Krankenkassen, das Gesundheitssystem allgemein und die Gutachter erfährt ist manchmal (eigentl.meistens) erschreckend und ab und an wünsche ich mich zurück in die Zeit, in der ich noch den Kopf in den Sand gesteckt habe, um nicht zu Hören und zu Sehen.

    Einen schönen Tag wünscht euch allen
    Nea