1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gruß aus der Schwangerschaft und Frage

Dieses Thema im Forum "Rheuma und Schwangerschaft" wurde erstellt von Melmau, 30. September 2008.

  1. Melmau

    Melmau Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2003
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hi ihr lieben,

    ich habe es ja gewagt und bekommt nun mein 2. Kind.

    Seit der 1. Schwangerschaft habe ich CP.

    Zwischen der letzten MTX-Einnahme und der Schwangerschaft lagen 4 Monate, ich bekomme jetzt in der Schwangerschaft 5 mg Decortin H. Schmerzen sind so gut wie nicht vorhanden. Eigentlich gar nicht, ich wünschte, es wäre immer so.

    Bin jetzt im 7. Monat und unser Baby kommt vorraussichtlich zwischen Weihnachten und Anfang Januar zur Welt.

    Wie hoch sind eure Rheumawerte? Ich habe hier zwei Laborberichte, einmal Waler Roser 1:640 und beim nächsten Mal 1:1280. Antinukleare AK: 1:1280, Latex Test 280.

    Ist das viel?
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.416
    Zustimmungen:
    239
    Ort:
    Köln
    Gratuliere dir zur gut verlaufenden Schwangerschaft. Hoffentlich hält dein guter Rheumastatus noch ein bisschen an danach. Je höher dieser Wert der ANA ist 1: 640 oder 1:1280 desto eher besteht der Verdacht eines Lupus, einer Kollagenose o-ä. Dazu gehören aber dann weiterführende Laboruntersuchungen.

    Geniess aber erstmal die Zeit bis zur Geburt.

    LG, Kuki
     
  3. atti

    atti a boarischer Schwob

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Forchheim
    Hallo Melmau

    schön, dass du das Wagnis eingegangen bist :) Ich hoffe alles bleibt noch eine Weile so positiv!

    Das mit den ANA ist so eine Sache - im Grunde haben sie keinen hohen Aussagewert. Wie Kuki schon sagte sprechen sehr hohe ANA-Titer eher für eine Kollagenose, er sagt aber nichts über die Schmerzen oder die Krankheitsaktivität aus.

    Ich hatte anfangs 1:20.000 jetzt hab ich irgendwas bei 1:10.000. Der "normale" Titer liegt wohl so bei 1:100 wenn ich mich nicht täusche.

    Grüße und einen besonders schönen Advent und so :-D


    ak
     
  4. Melmau

    Melmau Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2003
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    an atti

    Hallo,

    hast Du CP oder eine Kollagenose?

    Wenn mein Rheumdoc einen veracht auf Lupus hätte, würde er doch weitere Untersuchungen veranlassen, oder? Bisher hat er nix gesagt, die Diagnose lautet weiterhin "seropositive chron Polyarthritis".

    Ich habe auch so eine trockene rote Stelle im Gesicht, allerdings kein Schmetterlingserythem, er hat das auch schon oft begutachtet und sagt, das ist nix. Ich habe auch starke Gelenkprobleme, also richtige Entzündungen, auch das spricht eher für CP, oder?

    Danke
     
  5. engel

    engel Petra aus Gelsenkirchen

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    1.689
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Bin jetzt im 7. Monat und unser Baby kommt vorraussichtlich zwischen Weihnachten und Anfang Januar zur Welt.

    Oh herzlichen glückwunsch dann bist du genauso weit wie meine Tochter
    sie bekommt mein Enkelkind auch ende Dezember anfang Januar

    Hast du auch schon ein 3 D bild
     
  6. atti

    atti a boarischer Schwob

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Forchheim
    Hallo Melmau

    Das Sharp-Syndrom wird auch Mischkollagenose genannt. Es ist dem SLE recht ähnlichf (bzw. je nachdem aus welchen Kollagenosen es sich zusammenmisch ;-).
    Ein "sauberes" Schmetterlingserythem habe ich nicht, hatte ich ein mal bis jetzt. Da ich mich im Sommer immer mit LSF50+ schütze, hab ich ansonsten nur unsymmetrische Flecken. Ohne Sonnenmilch werden das richtig schlimme entzündete harte Flächen. Diese Hautbeteiligung habe ich aber nicht immer schon, das ist erst im 5. Jahr nach der Diagnose das erste Mal aufgetreten.

    Starke Gelenkprobleme treten auch bei den Kollagenosen auf. Meine schlimmsten Gelenke sind die Knie.

    Aber an deiner Stelle würde ich jetzt nicht die Hunde wild machen. So dramatisch hoch ist der ANA nicht im Vergleich zu dem was ich schon gelesen habe (und selber hatte). Dein Rheumatologe wird das schon im Blick haben... :)

    Schönen Tag!
    ak