1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

grusel

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von klaraklarissa, 19. November 2005.

  1. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    ich habe seit einiger zeit ein großes problem mit gruseln. es gab zeiten, da saß ich oftmals die halbe nacht hier am rechner um mir die schmerzen zu vertrteiben, um mich abzulenken .... naja.
    seit einigen wochen kann ich aber nur noch selten an den rechner gehenm der im keller steht und mich hier einbringen. das problem: ich grusel mich, höre geräusche, auch mal ........und das sogar am tage..........jemanden rufen ...aber niemand war da. irgendwie schafft mich das total.
    kann das eine nebenwirkung vom endoxansein????..denn wenn ich mich so zurückbesinne kann es gut möglich sein, das es leicht angefangen hat, als ich die ersten infusionen bekam und jetzt, wo die dosis erhöht wurde ists schlimmer geworden .... wäre möglich :confused: .
    eben sitze ich am rechner meines sohnes, mein männe schläft nebenan ... da schaff ich das, aber wenn er zu hause ist, dann schaff ich es nicht oder seltendst an unseren anderen pc ....schon blöd, oder???? :o
    kriege ich nun auch noch ein psychisches problem oder ist es eher eine nebenwirkung?? weis jemand von euch rat?
     
  2. Standrea

    Standrea Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Liebe Klara,


    ich habe zur Zeit auch sehr viel Angst, vor allem und Jedem.
    Das es abends dunkel wird. ist das Schlimmste. Es ist ein richtiges tiefes Bauchgefühl.

    Vielleicht ist es die Zeit um Totensonntag, der Mondlauf oder einfach nur, daß das Jahr zu Ende geht und alles so dunkel wird.

    Viele Grüße
    Andrea
     
  3. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    liebe klara,

    auch wenn man im ersten moment vielleicht etwas schmunzeln muss,
    dass eine erwachsene frau sich gruselt :D , nehm ich dein problem
    total ernst. ob es von deinem medi kommt, kann ich nicht sagen, aber lies
    doch noch einmal bitte den beipackzettel durch (hast du einen?)
    oder versuch im internet einen zu finden um nachzulesen, ob so etwas
    wie wahrnehmungsstörungen aufgeführt ist.
    ich würde dir empfehlen für sehr helles licht zu sorgen (nix schummeriges
    im keller!!) und vielleicht leise ein radio laufen zu lassen mit musik,
    oder eine cassete/cd! das könnte u.u. schon mal helfen.

    gibt es denn keine möglichkeit den pc in die wohnung zu integrieren?
    das wär natürlich das beste. deine beiträge würden mir schon fehlen,
    wenn du vor lauter *grusel* nicht mehr schreibst! :D

    lieben gruss marie
     
  4. Inesmaus

    Inesmaus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Winterthur - Schweiz
    Liebe Klara

    das Problem von Kellerräumen kenne ich nur zu gut. Jahrelang bin ich nur in Begleitung oder dann mit Herzrasen in den Keller gegangen. Und da war es total wurscht, ob es der Keller bei uns im Wohnhaus, der Keller bei meiner Oma oder sonst irgendwo war. Ich brachte das Wort Keller immer mit ANgst und Panik zusammen.

    Die Idee von Radio, Musik finde ich schon mal gut. Ein weiterer Schritt, stärke dein Selbstvertrauen. Was mir mit der Zeit geholfen hat: ich bin oft vor den Spiegel gestanden und habe dann laut gesagt (wenn das jemand gehört hätte, wäre ich nun in der Irrenanstalt) "Keiner kann dir was tun, du bist stark und es kann dir in dem Haus nix passieren" Irgendwann glaubt man dran, nein, man ist überzeugt und die Angst sinkt so gut wie auf null.

    Ob es von deinen Medis kommen kann, weiss ich auch nicht. Liessmal den Beipackzettel oder rede mit deinem doc darüber.

    Ich hoffe, ich habe dich nun nicht zu sehr vollgequatscht. Auf alle Fälle wünsche ich dir alles Gute und viel Erfolg, dass du dein Problem los wirst.

    Liebe Grüsse
    Inesmaus
     
  5. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    schön, das schon mal ein paar antworten dasind .... es liegt nicht unbedingt am keller...denke ich, obwohl, die angst ist hier glaube ich etwas größer..die treppe knackt, komisch, seit fast 15 jahren wohne wir hier und ich hatte noch nie derartige probs.werde doch mal meine beipackzettel studieren, kommt ja auch transtec, temgesic, katadolon, sympal und all solche leckeren sachen dazu. vielleicht hat wirklich irgendetwas daran schuld. vor allen dingen, weis ich nicht, wie ich die zeit rumbringen soll, wenn mein sohn im haus its und ich seinen rechner dann nicht benutzen kann ........ ich denke ich hätte gar nicht erst davon anfangen sollen zu erzählen, ist doch irgendwie doof oder?
    anfang dezember gehe ich wieder in die klinik, da werde ich auch noch mal mit den docs und auch der psychologin sprechen, zumindest, wenn ich nichts finde, was direkt die angelegenheit erklärt, denn in der klinik selbst ging es mir die letzten male auch so, auch dort bin ich ein "nachtschwärmer", natürlich ohne pc und manchmal wird sogar der gang zur toilette....die ist dort noch einige meter über den flur zum minigruselerlebnis ..es ist aushaltbar, aber es stöhrt, weil es sonst nicht war.
    ........ von endoxan werde ich mir im net die nebenwirkungen suchen, den rest habe ich ja in den medipackungen ... wünsche euch erst mal einen schönen samstag .....bis heute nacht??? :confused:
     
  6. Amulan

    Amulan Ich bin harmlos!

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo!

    an sich finde ich dieses Gruseln ziemlich normal - kenne auch Erwachsene, die das haben. Bei mir ist es inzwischen ziemlich selten geworden, es kommt nur noch, wenn ich in meinem Elternhaus bin oder wenn ich im Fernsehen was unheimliches gesehen hab. Sonst eigentlich nicht mehr. In meiner Wohnung fühle ich mich meistens wohl, da hatte ich von Anfang an das Gefühl "das ist meins", hier fühl ich mich sicher.
    Vielleicht hast du nur so eine Phase, wo deine Phantasie mit dir durchgeht, und du vielleicht auch ein bisschen zu wenig Selbstsicherheit hast. Neulich hatte ich eine Phase, da hab ich immer extra meine Wohnungstür nochmal abgeschlossen, weil ich so ein unsicheres Gefühl hatte. Aber inzwischen ist das auch wieder vorbei.
    Oder es liegt doch an dem Medikament. Das könnte ich mir schon auch vorstellen, v.a. wenn du vorher sowas nie hattest. Frag lieber den Arzt mal, das schadet ja nix.
    Den Tipp mit vor den Spiegel stehen finde ich auch gut! Sozusagen psychologische Kriegsführung :D .
     
  7. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    Dunkelheit

    hallo,
    da es nun schon wesentlich früher dunkel wird und im Spätherbst ja sowieso Alles grau-in-grau ist (bei vielen von uns auch ein wenig die psychische Verfassung ), ist man sicher viel eher gefährdet, sich zu gruseln !
    Geht mir leider auch öfters so ...
    Außerdem wäre es durch deinen " Med-Coktail " durchaus möglich, dass sich das Problem noch verstärkt hat - also Doc fragen, wie du eh schon vor hast !
    Gute Besserung und lg ivele
     
  8. devlin

    devlin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    hm, das, was ihr so raucht - will auch ;-)

    spass beiseite, das kann durchaus von medis kommen. bei
    dem wetter schiebt man halt schneller mal depressionen, das gibt sich
    wieder.

    am besten eine schöne kerze auf den wohnzimmertisch und dann zusammen
    mit dem partner einen schönen horrorfilm gucken ;-) am besten unter einer
    grossen decke.

    macht laune

    n8,

    dev
     
  9. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    öhhhhhhhhhh eigentlich bin ich nichtraucher :D

    auf der nebenwirkungssuche bin ich auf eine recht interessante seite bezugnehmend auf chemotherapeutika gestoßen. für alle, die es interessiert:

    Nebenwirkungen und wie man damit umgeht:

    http://www.morbus-hodgkin.de/infoserv/chemo09.htm


    ach ja, also in der transtec-packung steht genau das, was ich habe als nebenwirkung, das gleiche gilt dann fürs temgesic (gleicher wirkstoff) endoxan such ich noch ..werde ich aber fündig werden, denk ich
     
  10. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    ..also endoxan ist für derartige nebenwirkungen wohl nicht verantwortlich. transtec könnte schuld haben, aber das nehme ich schon über jahre .... ich weis, auch dann kann sich sowas als "spätfolge" ausbilden. naja, bin jetzt etwas schlauer, aber fast wäre mir lieber gewesen das in dem endoxan - beipack gestanden hätte: "gruselattacken möglich" ...........oder so, denn dann hätte ich eine erklärung ...nach der sucht man ja immer, wennman von irgendetwas überrascht wird
    danke vorerst für eure wortmeldungen und wem es unter ähnlicher therapie ähnlich geht, der kann sich ja noch mal melden